VFB Polch
 
Startseite
 
Vereinsnachrichten
 
Geschichte
 
Abteilungen
 
Sportsttten
 
Veranstaltungen
 
Vorstand
 
Satzung
 
Impressum
 
Beitrag / Anmeldung
 
Banner
 

VEREINSNACHRICHTEN


26.06.2018

Neuer Vorstand beim VfB Polch/Maifeld e.V.

Auf der Jahreshauptversammlung berichteten die Abteilungsleiter im VfB Polch berwiegend von positiven Tendenzen in ihren Sportarten. So knnen die Leichtathleten auf zahlreiche Titeltrger im Jugendbereich in den verschiedenen Disziplinen. Die Athleten starten in der LG Maifeld-Pellenz. Die Fuballer spielen in der SG Maifeld und JSG Maifeld mit zwei Seniorenmannschaften und 14 Jugend-Teams. Unter VfB Polch spielen die Alten Herren und die Damenmannschaft. Auch im Bogensport konnten gute Einzelergebnisse und Siege bei Wettbewerben erzielt werden. Die Radsportler finden sich ebenfalls fast bei jedem Rennen, hauptschlich im Jugendbereich, auf dem Siegertreppchen. Der VfB hat den Volleyballsport wieder aktiviert und mit Volleyball fr Mdchen begonnen. Die Tennisabteilung hat in diesem Jahr die Tennispltze in Eigenleistung fr den Spielbetrieb hergerichtet und bei der Meden-Runde zufrieden, aber mit wechselndem Erfolg abgeschnitten.
Mit 1.065 Mitgliedern zhlt der VfB Polch zu den groen Sportvereinen der Region mit einem vielfltigen Angebot an Freizeit- und Wettkampfsport, Seniorensport und Lauftreff. Die Mitglieder verteilen sich wie folgt: Fuball 417, Leichtathletik 356, Tennis 129, Radsport 95, Herzsport 51, Bogensport 17,. Im Verein werden 440 Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren betreut.
Die Schatzmeisterin Gabi Reiter legte den Jahresabschluss 2017 vor und erluterte alle Einnahmen und Ausgaben. Der Verein schloss das Jahr 2017 mit einem leichten Plus ab und die Finanzsituation ist geordnet. Das bescheinigten auch die Kassenprfer und so konnte dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt werden.
Unter der Versammlungsleitung von Stephan Mayer standen die Neuwahlen des Hauptvorstandes an. Der langjhrige Vorsitzende Anton Reiter kandidierte nach 52jhriger Vorstandsttigkeit nicht mehr. Ebenfalls kandidierte der Beisitzer Heinrich Klostermann, der mit den verschiedensten Aufgaben im Vorstand betraut war, nach 29jhriger Vorstandsarbeit nicht mehr. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Frank Breitbach, 2. Vorsitzender Andreas Rtering, Schatzmeisterin Gabi Reiter, Jugendleiter Frank Ehlers, Geschftsfhrer Marcus Reiter, Beisitzer Holger Barden und Claudia Rotta. Kassenprfer wurde Dirk Honig und Barbara Klckner-Briesch.
Folgende Abteilungsleiter wurden besttigt: Leichtathletik Trudi Kiefer, Tennis Hilde Otto-Sander, Bogensport Thomas Dietz, Herzsport Iris Schmidt, Radsport Jrgen Schtt, Volleyball Peter Schmitz. Die Fuballabteilung wird von einer Arbeitsgruppe geleitet.
Die Versammlung whlte aufgrund ihrer Verdienste fr den VfB auf Antrag des neuen Vorsitzenden Frank Breitbach, Werner Adam und Heinrich Klostermann zum Ehrenmitglied und Anton Reiter zum Ehrenvorsitzenden.

Bild: Der neue Vorstand mit dem Ehrenvorsitzenden Anton Reiter und Ehrenmitglied Heinrich Klostermann
Neuer Vorstand beim VfB Polch/Maifeld e.V.

01.06.2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Mitglieder des VfB Polch werden hiermit zur Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.

Dienstag, den 19. Juni 2018 um 19.00 Uhr,
Vereinsraum Leo-Schnberg-Stadion

Tagesordnung:
1. Begrung und Feststellung der Tagesordnung
2. Totenehrung
3. Wahl eines Protokollfhrers
4. Berichte des Vorstandes und der Abteilungsleiter
5. Bericht der Schatzmeisterin ber den Jahresabschluss 2017: Bildung und Auflsung von Rcklagen, Beschlussfassung
6. Bericht der Kassenprfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahl eines Versammlungsleiters/in
9. Wahl des Gesamtvorstandes: 2 Vorsitzende, 2 Geschftsfhrer/innen, 2 Schatzmeister/innen, Jugendleiter, Beisitzer, 2 Kassenprfer, Besttigung der Abteilungsleiter im Vorstand
10. Beratung und Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
11. Festsetzung der Mitgliederbeitrge
12. Wahl zu Ehrenmitgliedern
13. Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfhig. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden Anton Reiter, Kolpingstr. 12, 56751 Polch, eingegangen sind.

Anton Reiter, Vorsitzender VfB Polch/Maifeld e.V.

08.04.2018

VfB-Polch-Jugend reinigte Landschaft

ber 20 Jugendliche des VfB Polch nebst Erwachsenen hatten sich am Karsamstage eingefunden, um einige Flchen in der Gemarkung Polch, Rund ums Stadion, Radweg, Regenrckhaltebecken, Leggewies usw., unter der Gesamtleitung von Jugendleiter Frank Ehlers von Unrat zu befreien. Alles hat man leider nicht gepackt. Leider war die Aktion erfolgreich, weil doch sehr viel Abfall ohne Not in die Landschaft geworfen wird. Das gilt auch besonders fr Glasflaschen und Flachmnner, aber auch gefllte Mllbeutel. Dank gilt Markus Weidle, der mit einem Hnger die gesammelten Werke abgefahren und zum Bauhof der Stadt Polch transportiert hat. Nach der Arbeit trafen sich die freiwilligen Helfer im Vereinsheim im Leo-Schnberg-Stadion zum gemeinsamen Mittagessen und Erfahrungsaustausch. Man war sich einig, dass solche Aktionen eigentlich fter stattfinden sollten um die Landschaft wenigstens einigermaen Sauber zu halten.
VfB-Polch-Jugend reinigte Landschaft VfB-Polch-Jugend reinigte Landschaft

08.04.2018

Volleyball fr Mdchen - Spielerinnen gesucht!

Ihr seid mindestens in der 5. Klasse (und gerne lter) und habt Lust, einmal in der
Woche Volleyball zu spielen?
Dann kommt doch am Freitag, 13.April in der Maifeldhalle (in Polch) um 19.00Uhr vorbei.
Dort haben wir die Mglichkeit freitags von 19-20.ooUhr zu ben und zu spielen,
eine Sportstudentin leitet das Training.

Liebe Gre und wir hoffen dich bzw. euch zu sehen!

Weitere Infos gibt es beim VFB Polch (vorstand@vfb-Polch.de) oder bei Peter Schmitz
unter 02654-847005 bzw. 0176-60808547 jeweils zwischen 13.30 und 17Uhr oder unter bikepete04@t-online.de

15.03.2018

Volleyball startet wieder im VfB Polch

Der VfB Polch ist bestrebt wieder Volleyball im Verein in Polch anzubieten. Wir wollen beginnen mit Spielerinnen ab 11 Jahren, wobei die Gruppe zumindest zu Beginn fr alle Interessierte offen ist. Sollten sich gengend Spielerinnen finden, kann auch eine Aufteilung nach Altersgruppen in Selbstorganisation erfolgen. Der Verein steht derzeit in Gesprchen mit einer bungsleiterin. Der offene Trainings- oder Spieltag im Freizeitbetrieb ist an den Freitagen ab 19.00 Uhr in der Maifeldhalle, Hallenteil 1 links.
Beginnen wollen wir am 13. April 2018 um 19.00 Uhr. Fr Rckfragen oder Anmeldungen steht Herr Peter Schmitz, Tel. 0176-60808547, 02654847005 zwischen 13.30 Uhr und 17.00 Uhr zur Verfgung, der auch zuerst die Organisation bernimmt. Weitere Anfragen auch per E-Mail an vorstand@vfb-polch.de

22.12.2017

Frohe Weihnachten

Wir wnschen allen Mitgliedern, Freunden und Frderer des VfB Polch/Maifeld e.V. ein frohes, besinnliches, gesegnetes Weihnachtsfest in Frieden.
Wir bedanken uns fr die Untersttzung und Mitarbeit im Vereinsleben des Verein fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V.. Ohne das aktive Mitwirken der Mitglieder ist ein reges Vereinsleben nicht mglich. Mglich wre auch nicht die vielfltige Jugendarbeit des VfB. Wir bitten auch im kommenden Jahr fr die Mitarbeit und Untersttzung.
Wir wnschen Ihnen allen einen guten Rutsch, Gesundheit, Frieden in diesen unruhigen Zeiten,
Glck und Erfolg im Jahr 2018.

Mit sportlichem Gru
Vorstand des VfB Polch/Maifeld e.V.

22.08.2017

Ausbildung bei Griesson de Beukelaer

Zusammen mit Griesson - de Beukelaer haben Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren die Mglichkeit die vielseitigen Ausbildungsberufe bei einem Info-Abend direkt vor Ort kennenzulernen.

Wann ? 27.09.2017 um 18:00 Uhr bei Griesson - de Beukelaer in Polch
Wer ? alle Interessierten Jugendliche von 14 18 Jahre
Was ? Infos ber die Ausbildungsberufe bei Griesson - de Beukelaer

Ausbildungsberufe:
Industriekaufmann/-frau
Fachinformatiker/-in fr Systemintegration
Elektroniker/-in fr Automatisierungstechnik
Elektroniker/-in fr Betriebstechnik
Maschinen und Anlagenfhre
Industriemechaniker/-in

Unbedingt anmelden bis 15.09.2017 bei Jugendleiter Frank Ehlers: f.ehlers@griesson.de
Ausbildung bei Griesson  de Beukelaer

01.07.2017

Erfolgreiches Gesamtjahr fr den VfB Polch

Auf der Mitgliederversammlung des VfB Polch, berichteten die Abteilungsleiter von erfolgreichen sportlichen Aktivitten. Bei den Leichtathleten gab es zahlreiche Titeltrger im Juniorenbereich bei Rheinland- und Bezirksmeisterschaften. In der M55 wurde Rainer Werking mit der Kugel Deutscher Meister. Die gute Jungendarbeit, die auf Breite ausgelegt ist, bracht den Radsportlern zahlreiche Podiumspltze. Die Jugendarbeit im Fuball wird in der JSG Maifeld erfolgreich gestaltet. So spielte die A-Jugend in der Bezirksliga. Die B-Jugend errang den Kreismeistertitel. Die D- und C-Jugend scheiterte nur knapp. Die Seniorenfuballer in der SG Maifeld belegten nach schwachem Start in der B- und C-Klasse gute Platzierungen. Die Tennisabteilung ist mit der IGS Maifeld eine Kooperation eingegangen, was ebenfalls der Jugendfrderung dient. Mit fnf Mannschaften spielten die Tennisfreunde die diesjhrige Meden-Runde.
Leider musste der Griesson-de Beukelaer Radsportevent Rund um Polch in diesem Jahr mangels gengend Helfer ausfallen. Bei dem in 2016 gut besetzten und mit einem groen Teilnehmerfeld stattgefundenen Griesson-de Beukelaer Stadtlauf leisteten die Leichtathleten des VfB Polch mit ihren Sportfreunden aus der LG Maifeld-Pellenz wieder wertvolle Untersttzung. In diesem Jahr startet der Lauf am 24.09.2017. Viele Radsportler hatten sich auch zur RTF und zum Radmarathon mit neuer Streckenfhrung im August 2016 und Mai 2017 eingefunden. Gut bei den Fuballern des VfB und den Zuschauern ist die Neuauflage des Griesson-Cups angekommen. Dieser fand in diesem Jahr bereits im Juni wegen der anstehenden Rasenerneuerung statt. Die VfB Alten Herren Fuballer gewannen das Hallenturnier der VG Maifeld und wussten auch bei anderen Turnieren zu berzeugen..
Die Mitgliederzahl im Verein fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V. bleibt mit 1.136 Mitgliedern konstant. Die Mitglieder verteilen sich auf die Abteilungen: Fuball 459, Tennis 127, Bogensport 21, Leichtathletik 371, Herzsport 49, Radsport 109.
Nach der groen Investition in den Vereinsraum im Leo-Schnberg-Stadion konnte die Schatzmeisterin Gabi Reiter eine stabile Kassenlage den Mitgliedern prsentieren. Sie ermglicht dem Gesamtverein eine finanziell abgesicherte Vereinsarbeit. Nach dem Kassenprfbericht von Dirk Honig erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmig die Entlastung
Ein wichtiger Punkt der Jahreshauptversammlung war die vom Sportbund eingeleitete Beitragsanpassung. Die Versammlung beschloss einstimmig bei einer Enthaltung folgende Beitrge. Ab dem 01.01.2018 Jugendliche 3,50 , Erwachsene 5,00 , Familienbeitrag 1 Erwachsener und Jugendliche 6,00 , 3 Jugendliche 6,00 , 2 Erwachsene und Jugendliche 9,00 . Es handelt sich hierbei um Monatsbeitrge. Ab dem 01.01.2020 Jugendliche 4,50 , Erwachsene 6,00 , Familienbeitrag 1 Erwachsener und Jugendliche 7,00 , 3 Jugendliche 7,00 , 2 Erwachsene und Jugendliche 10,00 jeweils monatlich. Die Abteilungsbeitrge bleiben hiervon unberhrt.
Nicht alles war erfolgreich im letzten Vereinsjahr. So fanden sich fr die geplante Wiederbelebung der Volleyballabteilung keine interessierten Sportlerinnen oder Sportler. bungsleiter waren vorhanden. Die bungsleitersuche in fast allen angebotenen Sportarten des VfB blieb bisher ebenfalls ohne Erfolg. Mit dem allgemeinen Sportangebot fr Frauen aller Altersgruppen ist der VfB gut aufgestellt. Im Verein gibt es zwar das Angebot Aktiv bleiben in jedem Alter fr Mnner, ein weiteres Angebot fr Mnner im Seniorenbereich konnte nicht umgesetzt werden. Der VfB strebt bei der Sportstttenplanung durch die Stadt Polch weiterhin eine Sportanlage an, die Familiensport in allen Altersstufen ermglicht. Die Aktion Bewegung in die Drfer bringen wird vom VfB Polch aktiv begleitet.

Bild: Fahnenabordnung zum Jubilumsumzug des JGV Oberpolch e.V.. Vorsitzender Anton Reiter, Jugendleiter Frank Ehlers und Beisitzer Heinrich Klostermann (von links).
Erfolgreiches Gesamtjahr fr den VfB Polch

30.05.2017

Bogenschtzen - Erfolgreicher Saisonstart bei der Kreismeisterschaft

Die Kreismeisterschaft Bogenschieen im Freien fand wie auch in den vergangenen Jahren in Sinzig statt.
Die Polcher Bogenschtzen waren mit 2 Teilnehmern in der Klasse Herren-Alt am Start. Geschossen wurde auf eine Entfernung von 60 m, in zwei Durchgngen zu jeweils 36 Pfeilen.
Zu Turnierbeginn herrschte noch strahlender Sonnenschein, aber kurz vor Ende des ersten Durchganges wurde das Turnier von einem heftigen Gewitter unterbrochen.
Das konnte aber die Polcher Bogenschtzen nicht aus der Ruhe bringen und sie blieben auch im zweiten Durchgang in ihrem Schiessrhythmus. Am Ende des Turniers belegte Michael Winter mit 559 Ringen den ersten Platz und wurde Kreismeister. Thomas Dietz belegte mit 554 Ringen den dritten Platz.
Mit der Teilnahme an diesem Turnier haben sich beide Bogenschtzen zur Bezirksmeisterschaft in Bad Neuenahr-Ahrweiler qualifiziert.
Wer beim Training der Bogenschtzen einmal unverbindlich mitmachen mchte, findet nhere Informationen unter bogenschuetzen.vfb-polch.de.

23.05.2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Die Mitglieder des Verein fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V. werden hiermit zur Jahreshaupt- versammlung recht herzlich eingeladen. Der Vorstand ist froh, wenn viele Mitglieder Interesse am VfB Polch durch ihre Teilnahme bekunden.

Die Versammlung findet statt am Montag 19. Juni 2017 um 19.00 Uhr Vereinsraum, Leo-Schnberg-Stadion

Tagesordnung
1. Begrung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorstandes und der Abteilungen
4. Bericht der Schatzmeisterin ber den Jahresabschluss 2016 und Bildung von Rcklagen
5. Bericht der Kassenprfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Beratung und Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
8. Anpassung der Mitgliederbeitrge gem Sportbund zum 01.01.18 Jugendliche 3,50 , Erwachsene 5,00 . Ab 01.01.2020 Jugendliche 4,50 , Erwachsene 6,00 jeweils monatlich. Anpassung Familienbeitrge. Festsetzungsbeschluss
9. Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfhig. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden Anton Reiter, Kolpingstr. 12, Polch, eingegangen sind.

Mit sportlichem Gru
Anton Reiter
Vorsitzender VfB Polch/Maifeld e.V.

08.04.2017

VfB Polch sucht bungsleiter

Der VfB Polch bentigt zum Ausbau seiner sportlichen Aktivitten
bungsleiter/innen fr die Bereiche:
- Leichtathletik Kinder 6-12 Jahre
- Bewegungssport allgemein fr Kinder u. Jugendliche
- Bewegt jung bleiben mit Seniorensport.
Mindestalter der Interessenten 18 Jahre. Der VfB ermglicht eine Aus- oder Weiterbildung. bungsleitervertrag/Vergtung wird angeboten.
Ansprechpartner: Anton Reiter, Vorsitzender VfB Polch/Maifeld e.V. oder ber E.-Mail vorstand@vfb-polch.de

27.03.2017

Volleyball beim VfB Polch

Beim VfB Polch bietet sich wieder die Mglichkeit, Volleyballsport zu betreiben. Dem Verein und den interessierten Volleyballsportlern/innen stellen sich zwei Erwachsene zur Verfgung die bereit sind, an den Freitagen Volleyball in der Maifeldhalle in Polch anzubieten. Es besteht die Mglichkeit zumindest am Anfang ein Hallenteil ab 19.00 Uhr zu nutzen. Bei der Betreuung wird aber noch die Untersttzung von 2 oder 3 weiteren Erwachsenen bentigt, die im Hinblick auf die weitere Entwicklung des Volleyballsportes helfen. Eine groe Volleyballerfahrung ist nicht notwendig, aber sportliches Engagement. Eltern sind gerne als Helfer/innen willkommen.
Deshalb suchen wir interessierte Kinder vom 5.-8. Schuljahr oder auch ltere Kinder/Jugendliche, die Lust haben Volleyball zu spielen.
Die Bildung einer Mannschaft ist zu diesem frhen Zeitpunkt noch nicht mglich, wird aber bei gengend Spielerinnen und Betreuern ermglicht.
Interessierte Kinder und Jugendliche knnen sich beim Vorsitzenden des VfB Polch Anton Reiter melden unter Telefon 02654/1797 oder per E-Mail: vorstand@vfb-polch.de
Wir werden dann eine Liste der Interessenten erstellen und zum Gesprch einladen.


27.03.2017

Bogenschtzen mit neuem Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der Bogenschtzen im VfB Polch berichtete der stellvertretende Vorsitzende Thomas Dietz von Erfolgen, aber auch von Schwierigkeiten in der Abteilung in den letzten Jahren. Erfolgreich waren die Bogenschtzen auf vielen Wettkmpfen und bei Events auf denen sie den Bogensport den Gsten nahe brachten. Die Abteilung nahm im Jahr 2016 an sieben Bogensportveranstaltungen teil. Es konnten vier Kreismeistertitel und vier Bezirksmeistertitel als Erfolge verbucht werden. Die Kassenlage der Abteilung ist geordnet. Fr das bentigte Sportmaterial wie Scheiben etc., Platzpflege, wird trotz erheblicher Eigenleistungen zustzliches Geld bentigt. Deshalb beschloss die Mitgliederversammlung den Abteilungsbeitrag Erwachsene auf 8,00 und fr Jugendliche auf 4,00 festzusetzen. Als Sportsttte steht den Mitgliedern das Auengelnde mit entsprechenden Schiebahnen Auf der Klapp in Mertloch zur Verfgung. Im Winterhalbjahr wird in der IGS Halle in der Dechant-Riegel-Strae geschossen. Die Trainingszeiten werden aufgrund eines nicht stndig anwesenden bungsleiters wie folgt gendert. In der Sommerzeit beginnt das Training am Montag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr nach Absprache der Mitglieder. Der Donnerstag ist der Haupttrainingstag von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Dort wird dann auch die Betreuung, Anleitung von neuen Mitgliedern und Jugendlichen erfolgen. Neue Mitglieder Erwachsene wie Jugendliche sind gerne willkommen. Die anwesenden Mitglieder erklrten sich zur Mitarbeit in der Abteilung bereit. So brachten die Wahlen zum Vorstand folgendes Ergebnis: Abteilungsvorsitzender Thomas Dietz, Stellvertreter Michael Winter, Schriftfhrer Daniela Krug, Kassenwart Thomas Dietz, Platzwart/in und Gertewart/in Jennifer Petersen.
Die Restarbeiten zum Platzaufbau erfolgen am 08.04.17 um 11.00 Uhr auf der Klapp in Mertloch. Die nchsten Termine: 06.05.2017 11.00 Uhr Vereinsmeisterschaft im Freien (Fr die Teilnahme an der Kreismeisterschaft), 14.05.2017 Kreismeisterschaft im Freien in Sinzig, 21.05.2017 Bezirksmeisterschaft im Freien in Bad Neuenahr.
Mehr ber den Bogensport im VfB Polch auf im Internet unter www.vfb-polch.de, Link zur eigenen Internetseite der Bogensportler. Hier kann dann auch eine Anmeldung oder Interessensbekundung erfolgen.
Bogenschtzen mit neuem Vorstand

01.11.2016

Nachruf fr unseren Sportkameraden Reinhard Zimmermann

Der VfB Polch betrauert den Tod von Reinhard Zimmermann, der im Alter von 72 Jahren verstorben ist. Reinhard spielte begeistert Fuball in der Jugend und den Senioren und war ein guter, geselliger Sportkamerad. Von 1975 bis 1995 hat er im Vorstand des VfB gearbeitet und war stets fr die Fuballer da. Er war 18 Jahre Leiter der Fuballabteilung im VfB Polch. Mit seiner ehrenamtlichen Arbeit hat er sich um den Fuballsport im Verein verdient gemacht.
Wir trauern mit seiner Familie und werden ihm stets Gedenken und ein ehrendes Andenken bewahren. Mge er ruhen mit Gottes Segen in Frieden.

Verein fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V.
Vorstand und Mitglieder

04.09.2016

Neu: Groer Sportsachenflohmarkt beim 14. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch am 25.09.2016 !!!!

Fr das meist wunderbare Sptsommerwetter ist der Griesson - de Beukelaer Stadtlauf in Polch weit ber die Grenzen unserer schnen Eifelstadt hinaus bekannt. Da bietet es sich an, auch im Rahmenprogramm attraktive Aktionen zu bieten. So haben wir neben vielen Informations- und Marktstnden, der beliebten Prinzen-Hpfburg, einem Bungee Trampolin und einem tollen Unterhaltungsprogramm erstmals in diesem Jahr einen Sportsachenflohmarkt vor dem Griesson - de Beukelaer Fabrikverkauf geplant, berichtet Peter Gries, Pressesprecher Firma Griesson - de Beukelaer.
Die Idee fr den Sportsachenflohmarkt entstand bei einem der Vorbereitungstreffen zum Lauf, berichtet Bernhard Mnz, der mit mnz sportkonzept den Griesson - de Beukelaer Stadtlauf veranstaltet. Es gibt kaum Stauraum fr Veranstaltungsmaterial, weil die meisten Garagen und Hallen als Lagerplatz fr alte Fahrrder, Inline-Skates, Skistcke, Tennisschlger oder Skateboards dienen. Netze voller Volleyblle, Fublle, Basketblle verrotten ungenutzt. Das finden wir wirklich schade und ein Sportsachenflohmarkt bietet eine ideale Mglichkeit, nicht mehr bentigte Sportsachen zu verkaufen oder zu verschenken. Wer im Rahmen des Flohmarktes Sportsachen anbieten mchte, kann dies entweder selbst tun oder seine Artikel beim mnz Team zum Verkauf abgeben. Alle Einzelheiten zur Organisation sind auf der Internetseite www.muenz-sport.de/stadtlauf beschrieben.
Neu: Groer Sportsachenflohmarkt beim 14. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch am 25.09.2016 !!!! Neu: Groer Sportsachenflohmarkt beim 14. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch am 25.09.2016 !!!! Neu: Groer Sportsachenflohmarkt beim 14. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch am 25.09.2016 !!!!

04.09.2016

14. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch am 25.09.2016

Am 25.09.2016 bereits zum vierzehnten Mal der Startschuss zum traditionellen Griesson - de Beukelaer Stadtlauf in Polch.
Schon jetzt informieren Hauptsponsor, Veranstalter und die LG Maifeld Pellenz ber Neuigkeiten rund um den Lauf, denn auch 2016 wird neben dem sportlichen Teil ein attraktives Rahmenprogramm fr die ganze Familie geboten, welches es rechtzeitig vorzubereiten gilt.

Wettbewerbe und Starts
Mit dem 444m Bambinilauf, dem 1km Schlerlauf, den beiden 5 km Jedermannslufen und dem DeBeukelaer Hauptlauf auf 10 km ist den ganzen Tag Bewegung und Unterhaltung in der Innenstadt und rund um das Forum in Polch. Neu ist 2016, dass der Hauptlauf bereits um 11:00 Uhr startet. Diese nderung erfolgt auf Wunsch vieler Athleten, erklrt Michael Rder von der LG Maifeld-Pellenz, die seit vielen Jahren fr die sportliche Leitung und die liebevolle Sportlerverpflegung verantwortlich ist.
Seit 2015 starten alle Wettbewerbe in der Vormaystrae, Nhe Maifeldhalle. Dort befindet sich auch das Ziel fr alle Streckenlngen. Die Jedermannslufer haben drei, die Hauptlufer sechs Runden Zeit, die tolle Stimmung in am Streckenrand zu genieen. Heie Sambarhythmen sorgen fr Kurzweil bei Sportlern und Besuchern. Fr Firmenteams gibt es eine Sonderwertung und die Mglichkeit, nach dem Lauf im eigenen Teamzelt gemeinsam zu feiern.
Die Frderung des Sports bei Kindern und Jugendlichen in der Region ist ein erklrtes Ziel von Initiator, Hauptsponsor und Veranstalter, betont Peter Gries. Der traditionelle Sonderwettbewerb der Grundschulen wurde deshalb bereits 2015 auf alle Schulen der VG Maifeld erweitert. Prmiert werden die Schulen, die mit den meisten Schlern am Bambini- und Schlerlauf teilnehmen.
Bernhard Mnz, Veranstalter zahlreicher Sportevents in der Region, freut sich ber das Engagement und die Hilfe der LG Maifeld Pellenz und vieler Ortsvereine. Das mnz Team organisiert gerne die Sportveranstaltungen, doch ohne die Helfer vor Ort und die Untersttzung der Sponsoren wren Veranstaltungen wie der Griesson - de Beukelaer Stadtlauf in Polch kaum mglich.
Das Online-Anmeldeportal ist unter www.muenz-sport.de geffnet. Das Startgeld fr Erwachsene betrgt 9,00 Euro, Kinder und Jugendliche starten fr 5,00 Euro. Im Startgeld inklusive sind die Startnummer, die auf Wunsch mit dem Namen oder dem Spitznamen des Teilnehmers personalisiert wird, der Einweg - Zeitmesschip, Ergebnis- und Urkundenservice, kostenloser Fotodownload, Erdinger Alkoholfrei im Ziel sowie selbstverstndlich auch in diesem Jahr wieder ein Gutschein fr eine prall gefllte Gebcktte von Griesson - de Beukelaer. Auf der Internetseite www.muenz-sport.de gibt es alle Informationen zur Ausschreibung, zu den Wettbewerben und dem Zeitplan.

Ausschreibung:
 Termin: Sonntag, 25.09.2016
 Start: ab 11.00 Uhr
 Ort: Polch
Startzeiten:
11:00 Uhr 10 km DeBeukelaer Hauptlauf Zielschluss: 12:30 Uhr m/w, Jahrgang 1996 und lter m/w, Jahrgang 1997 2001
12:30 Uhr 444 m Bambinilauf m/w, Jahrgang 2009 2012 (wird bei mehr als 150 Teilnehmern in zwei Starts 11:00 Uhr und 11:05 Uhr) geteilt
12:50 Uhr 1 km Schlerlauf m/w, Jahrgang 2003 2005
13:00 Uhr 1 km Schlerlauf m/w, Jahrgang 2006 2008
13:15 Uhr 5 km Jedermannslauf unter 27 Minuten Zielschluss: 13:35 Uhr m/w, Jahrgang 1997 und lter m/w, Jahrgang 1998 2003
13:45 Uhr 5 km Jedermannslauf ber 27 Minuten m/w, Jahrgang 1997 und lter m/w, Jahrgang 1998 2003
13:50 Uhr 5 km Walking & Nordic Walking m/w, Jahrgang 1997 und lter m/w, Jahrgang 1998 2003

Wichtige Termine:
- Das Online-Anmeldeportal ist bis zum 21.09.2016 geffnet
- Nachmeldungen sind am 25.09.2016 ab 9:00 Uhr im Forum Polch mglich.
- Am 12.09.2016 werden die personalisierten Startnummern produziert. Danach ist eine Abmeldung vom Lauf nicht mehr mglich. Es knnen aber Ersatzlufer benannt werden.
- Ab dem 21.09.2016 knnen die Startunterlagen beim dm-Markt in Polch, bei Intersport Krumholz (Mlheim-Krlich und Mayen) oder im mnz Shop in Montabaur abgeholt werden. Auf Wunsch werden die Unterlagen auch versendet oder am Veranstaltungstag zur Abholung bereitgestellt.
Alle Infos gibt es auf www.muenz-sport.de/stadtlauf

Fr IhreFragen sind wir gerne da.
Ihr Ansprechpartner:
Claudia Flick
Mnz sportkonzept GmbH & Co. KG
Rudolf-Diesel-Strae 6
56410 Montabaur
E-Mail: cflick@muenz.de
Telefon: 02602 / 93 74 64
14. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch am 25.09.2016 14. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch am 25.09.2016 14. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch am 25.09.2016

04.09.2016

Nachruf fr unseren Sportkameraden Manfred Schaden

Manfred ist kurz vor Vollendung seines 77. Lebensjahres verstorben.
Sein Leben war mit dem Fuballsport im VfB Polch verbunden. Er wirkte im Verein als Vorstandsmitglied, Platzkassierer, Betreuer, Leiter und Betreuer einer Hobbymannschaft, Helfer bei allen Sportfesten und Feiern mit. Als Fuballfan besuchte er, solange er konnte, die Spiele des VfB Polch und war treuer Anhnger des 1. FC Kaiserslautern.
Seine Arbeit im Verein war vorbildhaft. Wir trauern mit der Familie und um unseren Sportkameraden. Er wird uns stets in guter und dankbarer Erinnerung bleiben.

Von seinem Leiden erlst mge er Ruhen in Gottes ewigem Frieden.

Vorstand VfB Polch/Maifeld e.V.

22.06.2016

VfB Polch-Griesson-de Beukelaer Fuballturnier

Am 29. Und 30. Juli 2016 findet die Neuauflage des Griesson-de Beukelaer Fuball Turniers im Leo-Schnberg-Stadion in Polch statt. Sicherlich erinnern sich noch viele Fuballer an dieses Turnier, dessen Austragung viele Jahre zurckliegt und damals viele Zuschauer ins Maifeld-Stadion gezogen hat. Der jetzige Spielplan sieht folgende Spiele vor: Freitag 29.07.16: 18.00 Uhr 1. Halbfinale Eintracht Mendig gegen SG Maifeld. 2. Halbfinale um 20.15 Uhr SG Vordereifel TuS Mayen. Samstag 30.07.16 um 16.00 Uhr Spiel um Platz 3 und um 18.15 Uhr Finalspiel. Bei den teilnehmenden Mannschaften handelt es sich um Teams aus der Rheinland-Liga, Bezirksliga und mit der SG Maifeld (Maifelder SV und VfB Polch) um die Heimmannschaft. Bereits jetzt die Termine vormerken, es wird interessante Spiele geben. Das Turnier ist ein Beitrag zu 80-Jahre Verein fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V., der in diesem Jahr sein 80-jhriges Bestehen feiert.
VfB Polch-Griesson-de Beukelaer Fuballturnier

16.05.2016

Zufriedene Mitglieder bei Jahreshauptversammlung VfB Polch/Maifeld e.V.

Die Mitglieder im VfB Polch zeigten sich auf der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins zufrieden mit der Entwicklung der Vereinsarbeit im vergangenen Jahr. Die vom Verein getragenen sportlichen Groveranstaltungen wie Griesson-de Beukelaer Stadtlauf, Maifelder Radrennen, Austragung des Rheinland-Pokal Endspieles im Leo-Schnberg-Stadion sowie Sportfeste in der Leichtathletik wirkten ber die Grenzen des Maifeldes hinaus positiv fr den VfB, so der Vorsitzende Anton Reiter. Der Bau des Vereinsraumes2015 im Stadion, untersttzt von der Stadt Polch, bringt dem Verein neue Mglichkeiten. Die Tennisfreunde haben das Tennisheim in Eigenregie renoviert und mit neuem Mobiliar ausgestattet. Mit Thomas Hrsch haben die Tennisfreunde einen neuen Abteilungsvorsitzenden. Gemeinsamkeit mit guten Aktivitten werden neue Mitglieder bringen, so Gnther Becker, stellvertretender Abteilungsvorsitzender. Viele sportliche Erfolge mit verbunden mit persnlichen Meisterschaften, bei den Leichtathleten, den Radsportlern, Jugendfuballmannschaften in der JSG Maifeld und den Bogenschtzen.
Mit 1.140 Mitgliedern hat der VfB eine konstante Mitgliederzahl in den Abteilungen Fuball, Leichtathletik, Radsport, Tennis, Herzsport und Bogenschieen. Das Angebot im Seniorensport wird besonders von den Frauen angenommen, obwohl es hier noch freie Pltze gibt, so Marie-Luise Rudszeck. Frank Ehlers und Marcus Reiter berichteten von einer guten Zusammenarbeit der Fuballer in der SG und JSG Maifeld. So verfgt der VfB Polch ber Mdchenmannschaften im C- und B-Jugendbereich sowie eine aktive Damenmannschaft. Mit dem VfB sind auch die AH-Fuballer in der Regel mit zwei Teams aktiv bei 30 und 50. Die Vorrunde der Fuballsaison 2016/2017 mit der 1. Mannschaft wird wieder im Leo-Schnberg-Stadion ausgetragen. Zum 80jhrigen Jubilum findet am 29. und 30. Juli 2016 im Stadion ein Griesson-de Beukelaer Blitzturnier mit der 1. Mannschaft der SG Maifeld und hherklassigen Vereinen statt. Ein Familiensportfest im Rahmen des Jubilums ist fr den 3. und 4.09.2016 vorgesehen. Die Schatzmeisterin Gabi Reiter berichtete ber die Ein- und Ausgaben des Jahres 2015 und ein positives Jahresergebnis. Der Verein hat rund 85.000 in den Bau des Vereinsraumes investiert. Haupteinnahmen sind die Vereinsbeitrge. Die Kassenprfer Marie-Luise Rudszeck und Dirk Honig bescheinigten der Schatzmeisterin eine ordnungsgeme Kassenfhrung.Dem Vorstand wurde auf Antrag einstimmig Entlastung erteilt. Stadtbrgermeister Gerd Klasen bernahm die Versammlungsleitung zur Neuwahl des Vorstandes. Er dankte dem Verein fr die gute Arbeit in allen Bereichen des Sportes und der Gesellschaft in Polch. Es wurden gewhlt: Vorsitzender Anton Reiter, 2. Vorsitzender Andreas Rtering, Geschftsfhrer Marcus Reiter, Jugendleiter Frank Ehlers, Schatzmeisterin Gabi Reiter, Beisitzer Heinrich Klostermann und Holger Barden. Die Abteilungsleiter Trudi Kiefer Leichtathletik, Thomas Hrsch Tennis, Iris Schmidt Herzsport, Michael Winter Bogenschieen, Jrgen Schtt Radsport, Frank Ehlers und Marcus Reiter Fuballsport, wurden einstimmig fr den Gesamtvorstand besttigt. Die Vorstandsmitglieder bedankten sich bei der Stadtverwaltung Polch fr die erhaltene Untersttzung wenn auch noch einige Themen erledigt werden mssen. Der Dank galt auch den Mitarbeitern des stdtischen Bauhofes. Mehr ist immer zu erfahren unter www.vfb-polch.de

Bild Vorstand von links nach rechts: Marie-Luise Rudszeck, Gabi Reiter, Frank Ehlers, Heinrich Klostermann, Iris Schmidt, Trudi Kiefer, Marcus Reiter, Gnther Becker, Andreas Rtering, Michael Winter, Anton Reiter. Es fehlt Jrgen Schtt.

Zufriedene Mitglieder bei Jahreshauptversammlung VfB Polch/Maifeld e.V.

11.04.2016

Jahreshauptversammlung VfB Polch/Maifeld e.V.

Die Mitglieder des Verein fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V. werden hiermit zur Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.

Montag, den 9. Mai 2016, 19.00 Uhr, Vereinsraum Leo-Schnberg-Stadion

Tagesordnung:

1. Begrung und Feststellung der Tagesordnung
2. Totenehrung
3. Berichte des Vorstandes und der Abteilungen Fuball, Leichtathletik, Tennis, Bogenschtzen, Koronarsport, Radsport
4. Bericht der Schatzmeisterin ber den Jahresabschluss 2015: Bildung und Auflsung von Rcklagen
5. Bericht der Kassenprfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahl eines Versammlungsleiters/in
8. Wahl des Gesamtvorstandes des VfB Polch: 2 Vorsitzende, 2 Geschftsfhrer/innen, 2 Schatzmeister/innen, Jugendleiter, Beisitzer, 2 Kassenprfer, Besttigung der Abteilungsleiter im Vorstand
9. Beratung und Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
10. Festsetzung der Mitgliederbeitrge
11. Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfhig. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden Anton Reiter, Kolpingstr. 12, 56751 Polch, eingegangen sind.

Mit sportlichem Gru
Anton Reiter, Vorsitzender VfB Polch/Maifeld e.V.


04.03.2016

Untersttzung fr den Bau des Vereinsheims

Der 1. Vorsitzende des VfB Polch Anton Reiter bedankte sich bei Werner Dieler, Filialleiter der Volksbank RheinAhrEifel eG in Polch, fr die grozgige Spende durch die Brgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG. Bei der bergabe des symbolischen Schecks konnte sich Werner Dieler einen umfassenden Eindruck ber den neuen Vereinsraum des VfB Polch verschaffen. Anton Reiter stellte nochmals den groen gesellschaftlichen Nutzen des neuen Raums fr den Verein in den Vordergrund. Der Bau des Vereinsheims erfolgte ausschlielich aus finanziellen Mitteln des Vereins.
Untersttzung fr den Bau des Vereinsheims

26.01.2016

Einweihung Vereinsraum mit groer Beteiligung von Mitgliedern und Gsten

Viele Mitglieder, Funktionstrger des VfB Polch sowie Gste aus Politik und Sport waren der Einladung des VfB zur Einweihung des Vereinsraumes im Leo-Schnberg-Stadion gefolgt.

In seiner Ansprache dankte der Vorsitzende Anton Reiter allen, die zum Gelingen des Werkes beigetragen haben. Das waren die ehrenamtlichen Helfer des Vereins, die Handwerkerschaft und die Stadt Polch. Die Einsegnung wurde von Pastor Guido Lacher und Pfarrer Ingo Schrooten vorgenommen.
Der 1. Vorsitzende Anton Reiter und der 2. Vorsitzende des VfB Andreas Rtering untersttzt vom Fuballkreisvorsitzenden Walter Merten, nahmen Vereinsehrungen vor. So wurde die Ehrenmitgliedschaft an Werner Rber, Ewald Fuchs und Anton Reiter verliehen. Mit der Goldenen Ehrennadel wurde Dr. Werner Sattel, Marie-Luise Rudszeck und Walfried Steffes-Hollnder ausgezeichnet. Die Silberne Ehrennadel erhielten Rainer Werking, Hatto Rudszeck, Marion Assenmacher, Gertrud Gail und Albert Weckbecker.
In seiner Ansprache stellte der Vorsitzende den VfB Polch mit seinen Sportangeboten vor und ging auch auf knftige Aktivitten ein. So gehren dem VfB Polch/Maifeld e.V. 1.146 Mitglieder an, darunter 441 Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahren. Der Verein betreibt Breiten-, Wettkampfsport sowie Rehabilitationssport. Er ist in den Sportarten Fuball, Leichtathletik, Radsport, Bogensport, Tennis und der Herzsportgruppe unterwegs. Im Breitensport bietet er Frauensport, Aktiv bleiben in jedem Alter fr Mnner, Walking-Treffs, Lauf-Treff, Sport fr ltere Seniorinnen, Training zum Erwerb des Sportabzeichens und dessen Abnahme an.

Der Verein ist ohne Vorbedingungen offen fr Migranten und Flchtlinge.
Der Verein verfgt ber ein fr Vereinszwecke nicht mehr nutzbares Gebude und mit dem Tennisheim und Umkleiderumen ber intakte Rumlichkeiten. Es hat sich aber herausgestellt, dass Bedarf an einem Vereinsraum im Leo-Schnberg-Stadion, im Zentrum der vom Verein genutzten Hallen und Sportsttten ist. Mit einem Anbau an die bestehenden Gebude und Umbau der Garage ist ein ansprechender Vereinsraum vom Verein geschaffen worden. Die Kosten der Nutzung und die Investitionskosten in Hhe von 70.000 trgt der Verein allein.

Der Raum wird nur fr vereinsinterne Veranstaltungen oder bei Bedarf anderen Sportvereinen oder Schulen zur Verfgung gestellt. Eine Vermietung fr Feierlichkeiten etc. findet nicht statt.

Mit dieser Investition so der Vorsitzende haben wir ein Kommunikationszentrum geschaffen, was den gesellschaftlichen Bereich frdert. Mit modernen Prsentationsmglichkeiten ausgestattet, knnen hier auch Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen ortsnah stattfinden. Es ermglicht dem Verein ohne bernachtungen, konzentrierte Trainingslager im Fuball, der Leichtathletik, Feriencamps, durchfhren zu knnen. Der Verein will mit den neuen Rumlichkeiten auch die Jugend- und Seniorenarbeit ausbauen. Es wird die Gelegenheit gegeben auch ehemaligen Mitgliedern sich zu einem zwanglosen Treff einzufinden und sich ber altersgerechte Sportmglichkeiten auszutauschen und in Angriff zu nehmen.

Der Vorsitzende Anton Reiter kndigte weitere Projekte an. So hat der VfB einen Antrag zur Frderung eines Minispielfeldes mit Kunstrasen fr den ehemaligen Bolzplatz in Freizeitpark gestellt. Wenn es die finanziellen Mittel wieder erlauben will man den Kraftraum im Stadiongebude entsprechend einrichten um ihn auch fr Seniorinnen und Senioren aber auch Sportler allgemein nutzen zu knnen.

Bild: Die geehrten Mitglieder
von links: Werner Rber, Anton Reiter, Ewald Fuchs, Walfried Steffes, Dr. Werner Sattel, Gertrud Gail, Marie Luise Rudszeck, Hatto Rudszeck, Marion Assenmacher, Rainer Werking, Albert Weckbecker und der 2. Vorsitzende Andreas Rtering. Foto: VfB Polch

Einweihung Vereinsraum mit groer Beteiligung von Mitgliedern und Gsten

24.01.2016

Neue Ehrenmitglieder des VfB Polch/Maifeld e.V.

Aus Anlass der Einweihung des Vereinsraumes im Leo-Schnberg-Stadion ehrte der Verein langjhrige, verdiente Mitglieder mit der Ernennung zum Ehrenmitglied. Mit Werner Rber wurde der ehemalige Vorsitzende des VfB geehrt, der 26 Jahre dem Verein vorstand. In seiner Dienstzeit hat sich der VfB zum Mehrspartenverein entwickelt. Ehrenmitglied Ewald Fuchs ist seit ber 50 Jahren ein treuer Anhnger und Untersttzer des Vereins. Er hat in seiner aktiven Zeit Fuball im Verein gespielt. Ebenfalls wurde dem jetzigen Vorsitzenden Anton Reiter die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Insgesamt ist er 50 Jahre im Vorstand des Vereins mit verschiedenen Aufgabegebieten ttig. Nach und neben seiner sportlichen aktiven Zeit hat er ber Jahrzehnte stets Jugendmannschaften des Vereins trainiert und betreut und tut das heute noch bei den Bambini und bei der F-Jugend.

Bild/von links: Walter Merten Vorsitzender Fuballkreis Rhein-Ahr, Ehrenmitglied Werner Rber, Ehrenmitglied Anton Reiter, Ehrenmitglied Ewald Fuchs, 2. Vorsitzender des VfB Andreas Rtering
Foto: VfB
Neue Ehrenmitglieder des VfB Polch/Maifeld e.V.

26.12.2015

Fuball: Terminplan Verbandsgemeinde Hallenturnier 2016

Zeitplan Verbandsgemeinde Turnier 2016

Sonntag, 03.01.2016
10.00 Uhr 13.15 Uhr F-Junioren
13.30 Uhr 17.45 Uhr E-Junioren
18.15 Uhr 20.00 Uhr Damen
Montag, 04.01.2016
18.00 Uhr 21.30 Uhr A-Junioren (Sieger qualifiziert sich fr das Seniorenturnier)
Dienstag, 05.01.2016
18.00 Uhr 20.30 Uhr C-Junioren
Mittwoch, 06.01.2016
18.00 Uhr 20.30 Uhr B-Junioren
Freitag, 08.01.2016
17.00 Uhr 21.45 Uhr D-Junioren
Samstag, 09.01.2016
10.00 Uhr 12.00 Uhr Bambinis
13.00 Uhr 16.15 Uhr Alte Herren 40
16.30 Uhr 19.15 Uhr Alte Herren U40
Sonntag, 10.01.2016
12.00 Uhr 17.45 Uhr Senioren



25.12.2015

Jahresrckblick, Weihnachts- und Neujahrswnsche

Die Ehrenamtlichen im VfB Polch/Maifeld e.V. knnen auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurckblicken. Mit 1.150 Mitgliedern zhlt der Verein zu den groen Sportvereinen im Landkreis Mayen-Koblenz. Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wurde ein umfangreiches Angebot an Sport regelmig gemacht. Der VfB betreibt in seinen Abteilungen Wettkampf- und Breitensport. Fr Seniorinnen und Senioren gibt es ebenfalls ein gut genutztes Angebot an altersgerechtem Sport. Das gilt mit der Herzsportgruppe fr den Rehabilitationssport in der alle Altersgruppen vertreten sind.
Auf die Aus-, Fort- und Weiterbildung fr seine bungsleiterinnen und bungsleiter legt der Verein groen Wert und frdert diese Manahmen. So ist der VfB auch stets auf der Suche nach bungsleiterinnen und bungsleitern in den verschiedensten Sportarten. Da gilt fr den Breitensport, Familiensport sowie fr Sport fr Seniorinnen und Senioren. Der VfB mchte diese Angebote erweitern oder ausbauen.
Fast 600 Mitglieder sind im jugendlichen Alter. Der Verein trgt damit eine besondere Verantwortung gegenber der Gesellschaft und fr die Jugendlichen. Jugendarbeit gibt es in allen Abteilungen wie: Fuball, Leichtathletik, Tennis, Bogen- und Radsport.
Der VfB Polch stellt sich den neuen Herausforderungen bei der Integration von Flchtlingen, die in unserer Region betreut werden. Integrationsarbeit hat es schon immer gegeben und so knnen auch jetzt junge wie ltere Flchtlinge unkompliziert und ohne brokratische oder finanzielle Hemmnisse am Sport im VfB teilnehmen.
Dass im Verein auch neue Wege beschritten werden, zeigt der Einsatz der Radsportabteilung. So fand mit groem Erfolg in diesem Jahr das 1. Maifelder-Radrennen rund um Polch statt. Der Griesson de Beukelaer-Stadtlauf, untersttzt vom VfB und der LG Maifeld-Pellenz, ist wieder zu einem festen Bestandteil der Groveranstaltungen geworden. Erweitert wurde auch die Rad-Touristik-Veranstaltung jeweils im August durch einen Radmarathon. Mit gutem Erfolg fand auch wieder eine Leichtathletikveranstaltung im Leo-Schnberg-Stadion statt. Die Fuballer des VfB richteten das Endspiel im Rheinland-Pokal zwischen dem FSV Salmrohr und der Spvgg Burgbrohl mit ber 2000 Zuschauern im Leo-Schnberg-Stadion aus.
Mit den Tennispltzen, dem Tennisheim mit Umkleiderumen in der Heinz-Gries-Strae verfgt der Verein ber vereinseigene Einrichtungen. In diesem Jahr hat der Verein mit Hilfe der Stadt Polch einen neuen Vereinsraum im Leo-Schnberg-Stadion errichtet. Hier hat der VfB ein Kommunikations- zentrum geschaffen, was den gesellschaftlichen Bereich frdert. Moderne Prsentationsmglich-keiten knnen dort auch Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen ortsnah stattfinden. Das gilt auch fr die Schulung und Ausbildung der Sportlerinnen und Sportler im Verein. Der neue Raum gibt dem VfB die Mglichkeit, seine Jugend- und Seniorenarbeit auszubauen. Im Dezember 2015 hat der Verein die Aufgabe bernommen, einen Antrag an den Fuballverband Rheinland zu stellen um ein Minispielfeld in Kunstrasen zu erhalten. Vorgesehen ist die Spielflche des alten Bolzplatzes im Freizeitpark. Wenn es zur Frderung kommt, schafft der Verein fr sich, aber auch fr die Bevlkerung und der Jugendpflege der Stadt eine attraktive offene Sportmglichkeit.
Der VfB Polch ist offen fr Kooperationen mit anderen Sportvereinen wenn es gilt, ein gemeinsames Sportangebot fr die Bevlkerung in der Maifeldregion zu schaffen. Das wegen der demografischen Entwicklung, aber auch bei Nachfrage nach Sportangeboten und deren Erfllung fr den einzelnen rtlichen Verein nicht mglich sind.
Der Vorstand des VfB Polch dankt allen Vorstandsmitgliedern in den Abteilungen, bungsleiterinnen und bungsleitern, Betreuern und Eltern fr ihr Engagement im letzten Jahr. Dank gilt auch allen, die den Verein, sei es durch Werbung, Geld oder Sachspenden untersttzt und gefrdert haben. Dank gilt auch den Vereinen Maifelder SV, Ruitsch-Kerben, DJK Ochtendung und TV Jahn Plaidt, mit denen vertrauensvoll in Sport- und Spielgemeinschaften zusammengearbeitet wurde.
Wir wnschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr verbunden mit Gesundheit und allem erdenklich Guten.

Polch im Dezember 2015
Anton Reiter, Vorsitzender VfB Polch/Maifeld e.V.


21.12.2015

Veranstaltungen 2016

Hier ein erster berblick ber die bevorstehenden Groereignisse in den Abteilungen.

Samstag, 23. Januar 2016
Erffnung Vereinsraum Leo-Schnberg-Stadion

Sonntag, 20. Mrz 2016
2. Griesson-de Beukelaer Maifelder Radrennen

Mittwoch 22. Juni 2016
Leichtathletiksportfest, Leo-Schnberg-Stadion

Sonntag, 07.August 2016
Rad-Touristikfahrt mit Radmarathon-Cup

Sonntag 25. September 2016 in Polch
Griesson-de Beukelaer Stadtlauf powerd by Mnz Sportkonzepte


21.12.2015

JSG Maifeld Bambini-Treff 2015

Am 13.12.2015 hatten sich zehn Bambini-Teams in der Maifeldhalle zum jhrlichen Treff der Bambini im Fuballkreis Rhein-Ahr versammelt. ber siebzig Spielerinnen und Spieler im Alter zwischen 4 und 6 Jahren waren eifrig beim Fuballspiel. Gespielt wurde auf zwei Spielfeldern. Die Bambini spielen ohne Wertung. Es sind alle Sieger die teilgenommen haben und so hat jeder Spieler eine Medaille und eine Prinzenrolle am Ende der Veranstaltung erhalten. In der JSG Maifeld, der die Vereine Maifelder-SV, SV Ruitsch-Kerben und der VfB Polch angehren, werden derzeit rund 30 Bambini im Alter von 4 bis 6 Jahre betreut. Spiel- und bungstag ist jeweils der Freitag ab 15.00 Uhr. Im Winter in der Maifeldhalle in Polch. Sonst im Leo-Schnberg-Stadion. In der Betreuung der Kinder wirken derzeit mit: Albert Weckbecker, Stephan Mayer, Kirsten Gnster und Andreas Dupont, Anton Reiter. Dank gilt den Eltern der Kinder, die sich aktiv an der Gestaltung des Tages beteiligt haben. In der JSG Maifeld und bei den Bambini sind alle Kinder aus dem Einzugsgebiet der beteiligten Vereine zur Teilnahme am Training, aber auch nur zum schnuppern, herzlich eingeladen.

25.09.2015

JSG Maifeld C-Junioren neu ausgestattet

Die CIII Junioren der JSG Maifeld freuen sich ber einen komplett neuen Trikotsatz, der vom Logistikspezialisten Raben Trans European Germany GmbH (Koblenz) zur Verfgung gestellt wurde. Vor dem ersten Meisterschaftsspiel im Polcher Maifeldstadion bergaben Niederlassungsleiter Guido Nowitzki und die Assistant Branch Managerin Sabrina Goi den Trikotsatz an die stolzen C-Junioren. Jugendleiter Frank Ehlers freute sich mit den Jugendlichen ber das Engagement des Logistikunternehmens: Wir freuen uns ber jeden der uns in unserer ehrenamtlichen Jugendarbeit untersttzt. Vor allem freuen wir uns darber, dass ein so groes und europaweit agierendes Unternehmen die Basis, unsere Kinder und Jugendlichen, untersttzt. Niederlassungsleiter Guido Nowitzki bedankte sich ebenfalls bei den Verantwortlichen Trainer Andreas Kohns und Mufid Nasic. Als die Anfrage kam, fanden wir das eine richtig gute Idee. Die Umsetzung hat uns groen Spa gemacht und wir freuen uns dass wir der Mannschaft mit den neuen Trikots eine Freude machen knnen.
Die Raben Group ist als Familienunternehmen seit ber 80 Jahren mit umfassenden Logistikdienstleistungen auf dem europischen Transportmarkt ttig. Das Unternehmen verfgt ber eigene Niederlassungen in 10 Lndern Europas, eine darunter ist die Niederlassung in Koblenz mit dem Auenlager in Polch.

JSG Maifeld C-Junioren neu ausgestattet JSG Maifeld C-Junioren neu ausgestattet

27.06.2015

Bericht Jahreshautpversammlung: VfB Polch auf gutem Weg

Von einer guten und stabilen Entwicklung des Vereins fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V. konnte der Vorstand auf der Jahreshauptversammlung den Mitgliedern berichten. Mit 1.150 Mitgliedern, davon 460 Mitglieder im Alter bis 18 Jahre zhlt der Verein zu den grten in der VG Maifeld. Trudi Kiefer und Barbara Klckner-Briesch berichteten zur Leichtathletik. Die Leichtathleten befinden sich in der Jugendarbeit im Aufwind und berichteten von sportlichen Erfolgen die mit der LG Maifeld-Pellenz von den Athleten errungen wurden. Zustzlich bietet die Abteilung Sport fr Frauen und Mdchen an den Donnerstagen an, Gymnastik fr ltere Frauen, einen Lauftreff fr Jedermann an den Dienstagen um 18.30 Uhr am Bahnhofsgelnde in Mertloch und ein Walking-Treff Mittwoch um 8.30 Uhr am Aufgang Radweg Germanenstrae.
Frank Ehlers und Marcus Reiter berichteten von der guten Zusammenarbeit im Fuball mit dem Maifelder SV. Gespielt wird unter dem Namen JSG Maifeld und SG Maifeld auch in der kommenden Fuballsaison. Der JSG gehrt auch der SV Ruitsch/Kerben an. Unter dem Namen VfB Polch spielen die Alten Herren des Vereins und eine Damenmannschaft. In der abgelaufenen Saison waren 18 Jugendmannschaften und zwei Seniorenmannschaften im Spielbetrieb. Rund 35 Trainer und Betreuer sind in der JSG aktiv und bilden das Rckgrat der Juniorenarbeit. Klage fhrt die Abteilung, der 436 Mitglieder, davon 230 Jugendliche angehren, weiterhin hauptschlich ber den Zustand des Hartplatzes an der Aspelerstrae. Insgesamt wird ein Konzept der Stadt Polch fr die Sportstttenplanung und Erhaltung vermisst.
Jrgen Schtt informierte ber die positive Mitgliederentwicklung bei den Radsportlern. In der Abteilung sind 139 Mitglieder, darunter 39 Jugendliche aktiv. Die Abteilung bietet im Breitensport die Teilnahme an den verschiedenen Radtouristikveranstaltungen an sowie gemeinsames Radfahren ohne Leistungsdruck. Im Jugendbereich steht nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern den Jugendlichen sollen vor allem die Grundtechniken, Geschicklichkeit und Koordination nher gebracht werden. Hhepunkt bei den Radfahrern war das 1. Maifelder Radrennen Griesson-de Beukelaer, das mit groer Beteiligung an Radsportlern den Saisonauftakt in Rheinland-Pfalz gegeben hat. Fr das kommende Jahr plant die Abteilung dass 2. Maifelder Radrennen und zwar wieder zum Saisonauftakt am 20. Mrz 2016 in Polch. Beim Radsport sind lizenzierte bungsleiter ttig, so Jrgen Schtt. Mit Madeleen Stromberg wurde eine Nachwuchsfahrerin im Radsport von der Verbandsgemeinde Maifeld bei der Veranstaltung Sterne des Sports auf der Burg Eltz geehrt.
Die Herzsportgruppe unter Leitung von Iris Schmidt hat eine steigende Mitgliederzahl. Die Gruppe wird betreut von zwei lizenzierten bungsleiterinnen und zwei ehrenamtlich ttigen rzten. Die Reha-Einheiten finden im Leo-Schnberg-Stadion oder der ehemaligen Hauptschulhalle jeweils dienstags 18.30 Uhr statt.
Die Tennisabteilung unter der neuen Leitung von Erik Novak wurde vertreten von Gnter Becker. Die Abteilung beteiligt sich an den Medenspielen mit 3 Senioren-, 2 Damen- und 2 Jugendmannschaften. Der Juniorenbereich wird von einem Jugendtrainer betreut. Platzaufbau und Pflege erfolgen durch die Mitglieder berwiegend in Eigenleistung. Der Fokus der Abteilung liegt derzeit auf der gezielten Mitgliederwerbung in der Jugend, den Senioren aber besonders im Familienbereich mit Tennis fr die ganze Familie, so Gnter Becker. Die Tennisabteilung wird die Renovierung des Tennisheimes, besonders die Isolierungen im Dachbereich vornehmen. Eine Beregnungsanlage fr drei Tennispltze soll angeschafft werden. In diesem Jahr richten die Tennisfreunde das Turnier der VG Maifeld aus.
Die Bogensportler des VfB, unter der Leitung von Michael Winter, zeigen sich mit der Entwicklung der Abteilung, die 27 Mitglieder hat, zufrieden. Trainingsgelnde ist in Mertloch Auf der Klapp und im Winter in der Sporthalle der IGS in Polch.
Die Kassenprfer besttigten der Schatzmeisterin Gabriele Reiter eine einwandfreie Kassenfhrung und Mitgliederverwaltung. Der Verein verfgt ber ein ausreichendes finanzielles Polster, das ihm ermglicht, neue Vereinsrume fr eine vielfltige Nutzung an die Gebude Stadion anzubauen. Es werden dort bis zu 70.000 Euro investiert.
Die Versammlung beschloss auf Antrag Ewald Fuchs und Werner Rber zu Ehrenmitgliedern zu ernennen.
Vorstandsmitglied Jrgen Schtt regte an, die Gewinnung von Senioren und Jugendlichen fr das Vereinsleben abteilungsbergreifend zu organisieren und die bereits vorhandenen Angebote der Abteilungen einheitlich zu koordinieren. Durch die Fertigstellung des neuen Vereinsraums im Stadion werden sich neue Mglichkeiten ergeben, um diese Generationen fr die Vereinsarbeit zu gewinnen.
In diesem Zusammenhang regte der Vorsitzende Anton Reiter an, das Angebot fr ltere Mitglieder, aber auch Nichtmitglieder zu erweitern. So wird der VfB im Herbst in den neuen Rumen einen Treff einrichten, der dem gesellschaftlichen Zusammenhalt dienen wird, aber auch ein altersgerechtes Sportangebot nach Bedarf und Nachfrage beinhalten wird. Weiter zeigte sich der Vorsitzende offen, Investitionen vorzunehmen, die im Stadionbereich Sport und Spiel fr junge und ltere Menschen mglich macht. Ein Generationen-Spielplatz wre ideal, so der Vorsitzende. Ebenso offen ist der VfB in der Suche und in der Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, gemeinsame Sport- oder Reha-Angebote zu machen, und seinen Mitgliedern die Teilnahme zu ermglichen, ohne einen Vereinswechsel vornehmen zu mssen. Damit kann in vielen Fllen dem demografischen Wandel, immer mehr ltere Menschen und weniger junge Menschen, entgegengewirkt werden.


14.06.2015

Pressebericht zum Bitburger-Rheinlandpokal aus Blick Aktuell - VfB erwies sich als guter Gastgeber

Quelle: Blick Aktuell vom 06.06.2015

Der groe Zuschauerandrang im Leo-Schnberg-Stadion stellte den Verein nur vor kleinere Probleme

Polch. Die Bundesligisten 1. FC Kln, 1. FC Kaiserslautern - heute nur noch in der zweiten Liga - und Borussia Mnchengladbach, alle hatten sie im damaligen Maifeldstadion in Freundschaftsspielen ihre Visitenkarte abgegeben. Zu Zeiten, als fr die Rot-Weien die Gegner in der Rheinlandliga noch TuS Mayen, TuS Koblenz oder SG Andernach hieen. Heute dmpelt der VfB Polch, der mittlerweile mit dem Maifelder SV zur SG Maifeld fusionierte, in der Kreisliga B Mayen herum. Und misst sich nunmehr mit der TG Jahn Namedy, der SG Kempenich/Spessart oder der DJK Plaidt. Was geblieben ist, das sind die Erinnerungen. Organisatorisch zhlt der Verein aber zu den Aushngeschildern. Das stellten die fast 30 ehrenamtlichen Helfer beim Finale um den Bitburger-Rheinlandpokal, dem mittlerweile zweiten Endspiel in der Maifeld-Metropole, wieder mal eindeutig unter Beweis.
Es war eine rundum gelungene Veranstaltung bei bestem Fuball-Wetter. Alles steht und fllt natrlich mit dem Wetter, bei strmendem Regen htten es durchaus auch nur 1.000 Zuschauer sein knnen, zog Frank Ehlers, der Jugendleiter des VfB Polch und mit Geschftsfhrer Marcus Reiter der Hauptorganisator der Veranstaltung, ein zufriedenes Fazit. Die einzelnen Abteilungen haben uns hervorragend untersttzt. Durch die Anbindung des Forums finden wir hier optimale Rahmenbedingungen vor. Der Fuballverband Rheinland wei, dass er sich auf uns verlassen kann. Mit der Fertigstellung des Anbaus im Leo-Schnberg-Stadion gehe nochmals ein Ruck durch den ganzen Verein.
Kinderkrankheiten wollte Frank Ehlers aber nicht verleugnen. ber einen zweiten Imbiss msse bei der nchsten Groveranstaltung ebenso nachgedacht werden, wie ber einen Getrnke-Pavillon auf der Gegengeraden. Die Stadion-Besucher mussten auf ihre geliebte Bratwurst zum Teil lange warten, aber da steckst Du nun mal nicht drin, so Frank Ehlers. Zumindest im VIP-Bereich, wo der VfB Polch zusammen mit der im Forum ansssigen Firma Kichererbse das Catering bernommen hatte, blieben keine Wnsche offen. Kein Wunder, schlielich wurden dort als Vorspeise Melonen-Chili-Salat mit Eifeler Schinken, kleine Tomaten-Mozzarella-Spiee und griechischer Hirtensalat mit Feta-Kse sowie als Hauptspeise vegetarische Tortellini mit Maifelder Spargel, Geschnetzeltes von der Hhnchenbrust mit gebratenem Gemse in ssaurer Soe und kleine Schnitzel mit Rosmarin-Kartoffeln und Kruter-Dip kredenzt.

Probleme hatten da schon eher andere, in erster Linie Schiedsrichter Manuel Biesemann und seine beiden Assistenten Alexander Rausch und Arndt Collmann. Nicht etwa mit der Spielleitung sonder n mit der Trikotwahl. Salmrohr war mit komplett roter Spielkleidung gemeldet, trat aber wider Erwarten ganz in Schwarz an, der Farbe der Unparteiischen. Die hatten zwar drei gelbe Ausweichtrikots dabei, die jedoch mit der Trikotfarbe der Burgbrohler kollidierten. So pfiff Biesemann in der ersten Halbzeit noch in Schwarz, wechselte in der Pause aber auf ein rotes Jersey, das er zufllig im Koffer hatte - als einziger des Gespanns. Selbst der unglckliche Umstand, dass kurz vor Schluss das Impulsgert des Schiedsrichters rebellierte und seinen Geist aufgab, sorgte bei Manuel Biesemann nicht fr Aufregung. Souvern brachte er die allerdings uerst faire Begegnung ber die Bhne.
Kleine Unstimmigkeiten gab es zwischen dem Salmrohrer Abwehrspieler Lars Schfer und seinem Trainer Paul Linz. Allerdings nur, als es um den Wunschgegner in der ersten Runde des DFB-Pokals ging. Lars Schfer, der in Ettringen aufgewachsen ist und mit dem TuS Mayen schon einmal Rheinlandpokalsieger geworden war, sprach das aus, was viele Salmrohrer dachten: Die Seele ruft nach Bayern Mnchen. Als bekennender Fan des 1. FC Kln knne er sich im fortgeschrittenen Alter aber auch mit der Mannschaft von Peter Stger anfreunden: Ettringen liegt ja schlielich auch direkt bei Kln. Ex-Profi Paul Linz sah das freudetrunken ganz anders: Seit Kindesbeinen zittert meine ganze Familie mit dem Hamburger SV. Ich will den HSV, obwohl ich dem Dino die erste Blamage in der neuen Saison nicht ersparen kann.
Durch den Erfolg im Relegations-Rckspiel beim Karlsruher SC habe die Woche fr ihn persnlich hervorragend begonnen, der Sieg im Finale gegen Burgbrohl am Mittwoch habe der ganzen Sache die Krone aufgesetzt. Linz brachte es zum Abschluss auf den Punkt: Du musst auch mal Glck haben im Leben - manchmal auch zweimal kurz hintereinander.

Der Originalbericht auf Blick Aktuell
Mehr lokale Berichte finden Sie bei Blick Aktuell

Bild: Der Vorsitzende des Gesamtvereins, Anton Reiter, mit letzten Anweisungen fr die Einlaufkinder des VfB Polch. Fotos: SK/Blick Aktuell

Pressebericht zum Bitburger-Rheinlandpokal aus Blick Aktuell - VfB erwies sich als guter Gastgeber Pressebericht zum Bitburger-Rheinlandpokal aus Blick Aktuell - VfB erwies sich als guter Gastgeber

11.06.2015

Ausbildung bei Griesson de Beukelaer Mitarbeiter-Kind-Aktion / JSG Maifeldtag bei GdB

Wann ? 24.06.2015 um 18:00 Uhr
Wer ? 1 Mitarbeiter/in von GdB oder Mitglied des Sportvereins JSG Maifeld mit 1 interessiertem Kind (mind. 12 Jahre)
Was ? Infos ber die Ausbildungsberufe bei GdB mit Produktionsrundgang

Anmeldungen bitte bis 12.06.2015 bei
Anja Mans (-1458) / Volker Weckbecker (-1977)
oder per Mail an: a.mans@griesson.de / v.weckbecker@griesson.de
Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt.


Liebe Jugendliche, liebe Eltern,
durch die seit Mitte vergangenen Jahres entstandene strategische Partnerschaft zwischen der JSG/ SG Maifeld und der Firma Griesson de Beukelaer, besteht fr uns als Verein die Mglichkeit, unsere jungen Spieler in Ihrer Suche nach einem geeigneten und gesicherten Ausbildungsplatz zu untersttzen.
Seit ber 30 Jahren bildet Griesson de Beukelaer jedes Jahr junge Menschen in anerkannten Berufen aus. Darunter sind Fachkrfte fr Lebensmittel- oder Swarentechnik, Industriekaufleute, Fachinformatiker, Maschinen- und Anlagenfhrer, Industriemechaniker oder Elektroniker fr Betriebstechnik.
Eine qualifizierte Ausbildung des Nachwuchses durch erfahrene Ausbilder ist fr das Unternehmen eine Investition in die Zukunft. Daher bestehen nach erfolgreichem Abschluss gute Chancen, einen festen Arbeitsvertrag an einem der Standorte zu erhalten.

Gute Grnde fr eine Ausbildung bei Griesson de Beukelaer

Erfolgreiches und wachstumsstarkes Unternehmen
Modernste Maschinen und Verfahren
Ein gutes Betriebsklima
Sichere Arbeitspltze
Qualifizierte, hauptamtliche Ausbilder
Moderne Ausbildungskonzepte
Zusatzunterricht
Eigene Interessenvertretung
Sehr gute bernahmechancen
Umfassende Weiterbildungsmglichkeiten
Betriebseigene Lehrwerksttten

Der Film zur Ausbildung bei Griesson de Beukelaer

Ausbildung bei Griesson  de Beukelaer Mitarbeiter-Kind-Aktion / JSG Maifeldtag bei GdB

09.06.2015

Videos zum Bitburger Rheinlandpokalfinale sind online

Quelle: Fuballverband Rheinland

Es war ein spannendes Finale um den Bitburger Rheinlandpokal 2015, das die Spvgg Burgbrohl und der FSV Salmrohr den mehr als 2000 Zuschauern in Polch geboten haben. Letztlich fiel im Elfmeterschieen die Entscheidung zugunsten von Salmrohr alle Hhepunkte zu diesem tollen Pokalabend finden Sie in den folgenden Videos:

Bei den Links gelangen Sie zu den jeweiligen Mediatheken der Anbieter. Fr den Inhalt ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Fuballverband Rheinland

Video FV Rheinland

SWR Fernsehen

Video SWR Fernsehen

Eifel tv

Video Eifel TV

Videos zum Bitburger Rheinlandpokalfinale sind online Videos zum Bitburger Rheinlandpokalfinale sind online Videos zum Bitburger Rheinlandpokalfinale sind online

09.06.2015

FSV Salmrohr gewinnt Bitburger Rheinlandpokalfinale in Polch

Quelle: Fuballverband Rheinland

Der 63. und vorletzte Teilnehmerplatz an der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde ist seit Mittwochabend, 21.35 Uhr vergeben: Im Endspiel um den Bitburger Rheinlandpokal schlug der FSV Salmrohr den Oberligakonkurrenten Sportvereinigung Burgbrohl mit 6:4 (1:1, 1:1) nach Elfmeterschieen.

Vor 2061 Zuschauern im Leo-Schnberg-Stadion in Polch boten beide Teams lange Zeit einen Kampf auf Augenhhe. Spielerische Finessen blieben ber weite Strecken Mangelware Spannung und Taktik waren Trumpf. Den besseren Start erwischte das von Klaus Adams trainierte Burgbrohl. Offensiv ausgerichtet, probierte es Tobias Wirtz in der zweiten Minute aus der zweiten Reihe, FSV-Keeper Daniel Ternes hatte aber keine Probleme den Ball abzufangen. Wenig spter wre die Sportvereinigung ums Haar Nutznieer einer zu kurzen Rckgabe von Salmrohrs Verteidiger Daniel Schraps gewesen. ber Giorgi Piranishvili und Norman Wermes kam der Ball zu Lukas Pttmann, dessen Schuss aber Michael Kohns gerade noch abblocken konnte (6.).

Mit ihrer ersten nennenswerten Aktion in der gegnerischen Hlfte gingen die von rund 300 Fans untersttzten Salmrohrer in Front. Die Abwehr der Burgbrohler war nach einem Einwurf nicht im Bilde, Timo Heinz passte auf und berwand Schlussmann Michael Berg zum 1:0 (8.). Anschlieend verpasste es die Mannschaft von Coach Paul Linz nachzulegen. In Minute elf konterte der FSV ber den pfeilschnellen Fabian Helbig; Wirtz rettete gerade noch in zentraler Position. Danach blieb Keeper Berg im Eins-gegen-Eins der Sieger im Duell mit Sebastian Ting, den Nachschuss setzte Helbig bers Tor (21.). Salmrohr schien die Partie im Griff zu haben, lie aber zunehmend die Konsequenz vermissen. Das wurde in der 32 Minute bestraft. Wirtz zog aus 15 Metern ab und der Ball schlug genau neben dem rechten Torpfosten zum 1:1 ein.

Die unter Paul Linz seit dessen Amtsantritt Mitte der Vorrunde oftmals demonstrierte spielerische Strke lie der FSV ber weite Strecken der Begegnung vermissen. Burgbrohl, das in der Oberliga-Runde als 13. sechs Pltze und 14 Punkte schlechter als Salmrohr notiert war und in den beiden Aufeinandertreffen nur einen Punkt geholt hatte (1:3, 2:2) hielt diszipliniert und beherzt dagegen. Nach einer Stunde die Riesenchance fr die Blau-Gelben: Piranishvili schickte Sebastian Sonntag auf die Reise. Dieser hatte aber gegen den stark reagierenden Ternes das Nachsehen (60.). Drei Minuten spter setzte Salmrohrs Ting einen Schuss aus der zweiten Reihe zu hoch an. Weitaus hochkartiger aber die nchste Burgbrohler Mglichkeit: Nach Zuspiel von Pttmann kam Sonntag aus halblinker Position freistehend zum Abschluss, drosch den Ball aber in die zweite Etage (76.). Auf der Gegenseite kpfte 1:0-Schtze Heinz auf Eckballvorlage von Bidon knapp drber (78.). Gab es in der zweiten Hlfte kaum Chancen, tat sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr vor den beiden Toren. Und das meist vor dem der Salmrohrer: In der 80. Minute musste wieder Ternes klren, diesmal gegen Wermes. Und noch einmal Wermes: In der 90. Minute wurde er im letzten Moment von Daniel Braun gestoppt, wre ansonsten alleine auf das Salmrohrer Tor zugelaufen.
Verlngerung! Hier setzte die Adams-Elf ihre Chancen-Serie fort: Erst wenige Sekunden waren absolviert, als Sonntag knapp scheiterte (91.). Den besseren Start in die zweite Hlfte erwischte Salmrohr: In der 107. Minute zog Ricardo Couto-Pinto ab, Schlussmann Berg hatte enorme Mhe, abzuwehren. Eine Ko-Produktion von Stefan Krmer und Florian Stein bedeutete in der 108. Minute wiederum beinahe das 2:1 fr die SpVgg; Stein verzog aber in zentraler Position deutlich. Die letzten neun Minuten der Verlngerung musste Salmrohr in Unterzahl auskommen: Der bereits verwarnte Daniel Braun riss Lukas Pttmann bei einem Konter um. Die Ampelkarte vom sicher leitenden Unparteiischen Manuel Biesemann war die logische Konsequenz. Beim anschlieenden Freisto von Julius Fohr war der beste Salmrohrer, Torwart Daniel Ternes, wieder zur Stelle und hielt den Ball sogar fest.

Es blieb nach 120 Minuten beim 1:1. Im Elfmeterschieen legte Daniel Bartsch fr den FSV vor, danach hielt Ternes gegen Julius Fohr. Danach verwandelte Salmrohr noch vier Mal (Lars Schfer, Michael Kohns, Timo Heinz und Ricardo Couto-Pinto). Auf der Gegenseite trafen Florian Stein, Marius Kroener und Lukas Pttmann. Schon vor dem letzten Versuch fr Burgbrohl war das Match damit fr Salmrohr gelaufen. Im Mittelpunkt der Ovationen stand zunchst der Spieler des Spiels, Daniel Ternes, der nicht nur den einen Strafsto, sondern auch whrend der 120 Minuten mehrfach glnzend pariert hatte.

Es war ein enges, hart umkmpftes Spiel, in dem man beiden Mannschaften anmerkte, dass viel auf dem Spiel stand, bilanzierte Bernd Schneider, der FVR-Spielausschussvorsitzende. Verbandsprsident Walter Desch lobte die Fairness, mit der beide Kontrahenten zu Werke gegangen waren. Einfach Wahnsinn. Ein super Gefhl. Jetzt wird gefeiert bis zum Abwinken, sprudelte es aus unterdessen FSV-Keeper Ternes heraus. Wir waren nicht so im Rhythmus wie Burgbrohl, das bis zum Ende in der Liga um den Klassenverbleib gekmpft hatte. Immerhin haben wir uns in das Spiel hinein gebissen. Jetzt wnsche ich mir einen Bundesligisten von den Top Five, strahlte der Salmrohrer Torschtze in der regulren Spielzeit, Timo Heinz.

Das ist enttuschend. Wir hatten gengend Chancen, das Ding zu gewinnen, meinte ein geknickter Burgbrohler Lukas Pttmann. Wir waren nahe dran. Es ist wirklich schade. Trotzdem war es eine gute Saison fr uns, in der wir ja auch noch den Klassenverbleib geschafft haben, bilanzierte SpVgg-Coach Klaus Adams. Das war sehr wichtig fr den gesamten Verein und fr unsere junge Mannschaft. Wir haben uns bis zur 75. Minute sehr, sehr schwer getan und waren geradezu ngstlich, gab Salmrohrs Trainer Paul Linz offen zu. Weil unsere ganze Familie HSV-Fan ist, wnscht er sich nun den Bundesliga-Dino in Runde eins.

Nach dem achten Cupsieg in der Vereinsgeschichte gehen die gespannten Blicke im Salmtal auf den 10. Juni. Am kommenden Mittwoch, ab 22.45 Uhr, werden im Anschluss an das Lnderspiel der deutschen Elf gegen die USA die Lose fr die erste DFB-Pokal-Hauptrunde gezogen. Der Deutsche Meister FC Bayern Mnchen, der amtierende Cup-Sieger VfL Wolfsburg, der beim letzten DFB-Pokal-Einsatz des FSV im Salmtalstadion im Jahre 2002 zu Gast war und seinerzeit mit 2:0 gewann, Borussia Dortmund, aber auch die Zweitligisten Heidenheim, Sandhausen und FSV Frankfurt alles ist mglich fr das Heimspiel, das zwischen dem 7. und 10. August ber die Bhne gehen wird.

Statistik:

Aufstellungen
Burgbrohl: Berg Hein, Liersch, Kroener,Fohr Fichtl, Wirtz (70. Stein), Sonntag, Piranishvili (91. Krmer) Wermes, Pttmann.

Salmrohr: Ternes Kohns, Schfer, Schraps, Braun Bidon, Heinz, Bartsch, Ting (104. Bauer), Tim Hartmann Helbig (46. Couto-Pinto).

Schiedsrichter: Manuel Biesemann (Wadern).

Zuschauer: 2061

Tore: 0:1 Heinz (8.), 1:1 Wirtz (32.)

FSV Salmrohr gewinnt Bitburger Rheinlandpokalfinale in Polch FSV Salmrohr gewinnt Bitburger Rheinlandpokalfinale in Polch

08.06.2015

VfB Polch: Vereinsraum im Leo-Schnberg-Stadion nimmt Gestalt an

Der Ausbau der ehemaligen Garage im Leo-Schnberg-Stadion zu einem Lehr-, Funktions- und Aufenthaltsraum durch den VfB Polch nimmt immer konkretere Formen an. Nachdem Ende vergangenen Jahres in guter Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung die notwendigen Weichen gestellt wurden, erteilte die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz die Baugenehmigung fr den Ausbau.
Anfang Mrz hie es dann bei Baubeginn erst einmal Steine schleppen. Mit tatkrftiger Untersttzung durch die A-Junioren wurde das Pflaster auf der zu bebauenden Flche aufgenommen. Dank der Untersttzung zahlreicher rtlicher Handwerksbetriebe wurden bis Anfang April der Rohbau und die Dachkonstruktion fertiggestellt. Die Wasser- und Heizungsinstallationen, sowie die Elektroarbeiten konnten in diesen Tagen abgeschlossen werden.
Die grozgig gestalteten Fensterfronten des Anbaus laden bereits jetzt etliche Zuschauer dazu ein, neugierige Blicke in die neue Stube zu werfen. Neben den fachgerechten Arbeiten der rtlichen Handwerker, war auch der Einsatz einiger ehrenamtlicher Helfer notwendig. Schlitze kloppen und Leitungen stemmen, Isolierungsarbeiten an der Decke, diese Arbeiten konnten unter fachgerechter Anleitung in Eigenleistung ausgefhrt werden. In den nchsten Wochen stehen die Estricharbeiten und der Innenputz auf dem Plan, bevor es dann in den finalen Innenausbau bergeht.
Sollten die Bauarbeiten weiterhin so reibungslos verlaufen, rechnet der Verein im Laufe des Septembers 2015 mit der Fertigstellung des Projekts. Das Leo-Schnberg-Stadion ist Ausgangspunkt fr die vielfachen Unternehmungen des Vereins, sei es bei den Leichtathleten, Herzsportlern, Radsportlern oder Fuballern. Die Rumlichkeiten sollen allen Mitgliedern des Vereins, ob Jung oder Alt, einen Treffpunkt vor, whrend und nach den sportlichen Aktivitten bieten.
Die Kosten der Baumanahmen und die spteren Bewirtschaftungs- und Unterhaltungskosten werden komplett durch den VfB Polch getragen. Die zu erbringenden Eigenleistungen whrend der Bauphase werden durch Mitglieder des Vereins erbracht.

VfB Polch: Vereinsraum im Leo-Schnberg-Stadion nimmt Gestalt an VfB Polch: Vereinsraum im Leo-Schnberg-Stadion nimmt Gestalt an

15.05.2015

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015

Die Mitglieder des Verein fr Bewegungsspiele 1936/45
Polch/Maifeld e.V. werden hiermit zur Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.

Die Versammlung findet statt am Dienstag 16. Juni 2015 um 19.30 Uhr
Tennisheim an der Heinz-Gries-Strae

Tagesordnung

1. Begrung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorstandes und der Abteilungen Fuball-Bogenschtzen-Leichtathletik, Radsport-
Tennissport-Koronarsport
4. Bericht der Schatzmeisterin ber den Jahresabschluss 2014 und Bildung von Rcklagen
5. Bericht der Kassenprfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Beratung und Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
8. Satzungsnderung zu 17 Auflsung des Vereins, Absatz 4, Anpassung an Rechtsprechung
9. Beschlussfassung zur Ernennung von Ehrenmitgliedern
10. Festsetzung der Mitgliederbeitrge
11. Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfhig. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden Anton Reiter, Kolpingstr. 12, Polch, eingegangen sind.

Mit sportlichem Gru
Anton Reiter, Vorsitzender VfB Polch/Maifeld e.V.


26.03.2015

Griesson de Beukelaer-VfB Polch Radrennen in Polch

Die Radsportler des VfB Polch veranstalteten am 22.03.2015 ihr erstes groes Radrennen auf dem Maifeld.
Mit ber 645 Anmeldungen war es ein gut besuchtes Auftaktrennen der Radsaison in Rheinland-Pfalz. Viele bekannte Radrennfahrer von den Kleinsten angefangen bis zu den Senioren gab sich ein Stelldichein in Polch. Rennen gab es ber die 9,3 Kilometer Rundstrecke fr jede Altersklasse.
Der Tenor der Fahrerinnen und Fahrer, eine interessante und fordernde Rundstrecke, eine gute Organisation der Radsportabteilung im VfB Polch, trockenes aber kaltes Wetter, Hauptfeind der Wind. Hinzu kam das Lob aller beteiligten Teams, dass die Radsportler im VfB Polch die Verantwortung bernommen haben, dass wieder ein Radrennen in Rheinland-Pfalz stattfindet.
Der Dank gilt dem Vorstand der Radsportabteilung, aber besonders den vielen Helferinnen und Helfern aus dem VfB und darber hinaus. Es waren ca. 150 Personen im Einsatz um einen reibungslosen Rennablauf zu gewhrleisten. Ein besonderer Dank gilt aber auch der Polizeiinspektion Mayen, die mit bei den Absperrungen und der Stellung von Polizeimotorrdern sehr geholfen haben.
Der Dank gilt ebenso den Kameraden der Feuerwehr und den Einsatzkrften des DRK Polch fr die Untersttzung und Absicherung der Rennen. Zu danken gilt es auch der Stadt Polch und besonders den Mitarbeitern des stdtischen Bauhofes, die die Strecke gut bearbeitet und bei der Aufstellung der notwendigen Sperrschilder geholfen haben.
Damit ein solch groes Rennen durchgefhrt werden kann, bedarf es der unproblematischen Mitarbeit der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, des Landesbetriebes Mobilitt, der Verbandsgemeinde Maifeld, der Polizeiinspektion und dem Radsportverband Rheinland. Alle haben gut zusammengearbeitet und damit den Erfolg erst mglich gemacht.
Vielen Dank auch an die zahlreichen Sponsoren und Spendern, die zur Kostendeckung einer solch groen Radsportveranstaltung ihren Beitrag geleistet haben.
Mehr zur Radsportabteilung, Berichten und Bildern unter www.vfb-polch.de/Radsport
Anton Reiter, Vorsitzender VfB Polch/Maifeld e.V.

Griesson  de Beukelaer-VfB Polch Radrennen in Polch Griesson  de Beukelaer-VfB Polch Radrennen in Polch Griesson  de Beukelaer-VfB Polch Radrennen in Polch Griesson  de Beukelaer-VfB Polch Radrennen in Polch

10.03.2015

Griesson-de Beukelaer Radrennen in Polch 22. Mrz 2015

Am Sonntag, dem 22. Mrz 2015 wird in Polch das 1. Griesson de Beukelaer Radrennen von der Radsportabteilung des VfB Polch gestartet.
Beteiligt sind alle Klassen bis KT mit Jedermann-Rennen und Kids Race. Es ist das Auftaktrennen der Straensaison in Rheinland-Pfalz.
Der Streckenverlauf: 9,3 km/Runde , 93 Hhenmeter/Runde, Polch Ruitsch Kerben Kaan Polch. Bergwertung bei km 5,6.
Start und Ziel ist am Griesson de Beukelaer Werksverkauf/Forum Polch.
Startschuss des ersten Rennens um 10.00 Uhr, erwartete Zielankunft des letzten Rennens gegen 18.00 Uhr. Sowohl Lizenz- als auch Hobbyfahrern werden Rennen geboten. Die Jngsten knnen erste Rennluft auf einer gesonderten Strecke schnuppern beim Hobbyrennen der Kids ab Jg. 2004.
Bekannte Radsport-Teams wie Kuota-Lotto, KOGA-Ladies und Team Stuttgart (beide BundesligaFrauen), U 19 Frauen Team des Radsportverbandes Baden & Rheinland-Pfalz beteiligen sich neben bekannten Top-Fahrern im Radsport am Rennen in Polch.
Mehr unter www.vfb-polch-abt-radsport.de
Der VfB Polch bittet die Bevlkerung des Maifeldes um Untersttzung dieses erstmaligen Events im Radsport auf dem Maifeld durch eine gute Zuschauerbeteiligung an der Strecke und Untersttzung der Fahrerinnen und Fahrer.

Griesson-de Beukelaer Radrennen in Polch 22. Mrz 2015 Griesson-de Beukelaer Radrennen in Polch 22. Mrz 2015

03.03.2015

VfB Polch erweitert Gebude im Leo-Schnberg-Stadion

Seit langem bemht sich der VfB Polch um die Erweiterung der Gebude im Leo-Schnberg-Stadion mit Lehr-, Funktions- und Aufenthaltsrumen. Bisher ist nur ein kleiner Raum vorhanden, der eigentlich als Kraftraum genutzt werden sollte. Das alte Umkleidegebude an der Aspelerstrae, das frher fr Vereinszwecke genutzt wurde, ist abgngig und nicht mehr nutzbar.

Nach Gesprchen mit der Stadt Polch, die Eigentmer des Stadions und der Gebude ist, hat der VfB Polch jetzt den von ihm gestellten Bauantrag genehmigt bekommen.

Der Verein beabsichtigt einen Anbau an das vorhandene Gebude vorzunehmen. Hierbei soll ein derzeit noch fr die Unterstellung von Gerten genutzter Raum in den knftigen Vereinsraum integriert werden, so dass knftig eine etwa 80 m groe Flche fr die Vereinsaktivitten zur Verfgung steht. Der Anbau soll mit einem flachgeneigten Dach und mit grozgig gestalteten Fensterflchen zum Spielfeld versehen werden.

Die neuen Rumlichkeiten werden allen Abteilungen wie Radsport, Leichtathletik, Fuball, Bogen-sport, Herzsport und Tennis mit ihren verschiedenen Sportgruppen zur Verfgung stehen.
Ziel dieser Baumanahme ist es auch, den Mitgliedern, egal ob Jung oder Alt, wieder einen Treff-punkt zu bieten. So plant der VfB einen Barriere freien Seniorentreff fr jetzige und ehemalige Mit-glieder des Vereins einzurichten, was bei den vereinseigenen Gebuden nicht mglich war.
Zudem ist das Stadion Ausgangspunkt fr viele sportliche Aktivitten des Vereins auerhalb von Polch. Das Vereinsleben soll sich mit den neuen Rumlichkeiten nicht nur auf die Ausbung des Sportes beschrnken, sondern auch dem Zusammenhalt und der Bindung zum Verein dienen.
Der VfB Polch wird den Vereinsraum von der Stadt Polch pachten. Die spteren Bewirtschaftungs- und Unterhaltungskosten werden vollstndig vom Verein bernommen.

Nach tatkrftiger Untersttzung durch die stdtischen Arbeiter, die die Freirumung der Garage bernahmen, konnte der VfB am 27.02.2015 mit seiner Baumanahme beginnen und das Pflaster im zu bebauenden Bereich aufnehmen.

Die Finanzierung einschlielich der erforderlichen Eigenleistungen trgt der Gesamtverein des VfB Polch. Der Verein hat zurzeit 1.100 Mitglieder. Neben den dringend erforderlichen Eigenleistungen ist das Vorhaben auch ein finanzieller Kraftakt bei geschtzten Baukosten von ca. 60.000,-- Euro, so der Vorsitzende Anton Reiter.

Mit der Investition in diese Manahme sehen Anton Reiter und seine Vorstandskollegen den Verein fr die Zukunft gut aufgestellt, um neben den sportlichen Ansprchen auch den sozialen Aspekten des Vereinslebens nachhaltig Rechnung tragen zu knnen.

Bilder: Tatkrftige Untersttzung durch die A-Junioren der JSG Maifeld

VfB Polch erweitert Gebude im Leo-Schnberg-Stadion VfB Polch erweitert Gebude im Leo-Schnberg-Stadion

11.01.2015

Die Partnerschaft SG/JSG Maifeld und Griesson - de Beukelaer

Strategische Zusammenarbeit fhrte erste gemeinsame Veranstaltung Vorstellung von Ausbildungsberufen bei Griesson - de Beukelaer durch

Am 17.11. und 26.11.2014 fhrten die Vertragspartner eine erste gemeinsame Zusammenarbeit fr Jugendspieler durch. Diese Aktion soll jhrlich wiederholt werden.
Seit dem Frhjahr 2014 besteht eine Partnerschaft zwischen dem Unternehmen Griesson de Beukelaer und der SG/JSG Maifeld. Lange und intensiv wurde besprochen, wie man sich untersttzen und weiterhelfen kann. Welchen positiven Nutzen knnten beide Seiten fr sich erzielen? Fr die Verantwortlichen der SG / JSG Maifeld bot sich dadurch die Mglichkeit jugendlichen Vereinsmitgliedern den Start ins Berufsleben zu versen und damit aufzuzeigen, dass es sich nicht nur in sportlicher Hinsicht durchaus lohnt, Mitglied bei einem der JSG-Partnervereine zu sein.
Oftmals wissen Jugendliche, deren Ende der Schulausbildung bevorsteht, noch nicht wie sie den Start ins Berufsleben finden: Welchen Beruf soll ich erlernen, welche Voraussetzungen werden an mich gestellt, welche Fhigkeiten / Schulfcher sind fr meinen Berufswunsch von besonderer Bedeutung?
Mgliche Ausbildungsberufe vor der Haustre sowie Antworten auf diese Fragen - das sollte der Inhalt der gemeinsamen Veranstaltung an den beiden Terminen sein. Vielleicht konnte die ein oder andere Orientierungslosigkeit gelst werden und Griesson - de Beukelaer als attraktiver Arbeitgeber in den Fokus der Jugendspieler der JSG Maifeld rcken. Neben interessierten Jugendlichen sollten auch die Eltern die Mglichkeit haben sich ber die Gegebenheiten im Polcher Hauptwerk zu informieren.
Ausbildungsleiter Herr Weckbecker begrte die anwesenden Teilnehmer. In einer Prsentation wurden 6 Ausbildungsberufe vorgestellt: Elektroniker(Betriebstechnik), Fachinformatiker, Industriemechaniker/-in, Maschinenfhrer und Anlagenfhrer (Metall und Kunststofftechnik), Brokaufmann /-frau, sowie Fachkraft fr Lebensmitteltechnik. Drei aktuelle Azubis berichteten ber ihre jeweiligen Lehrstellen und belebten damit den Vortrag: ber persnliche Anforderungen, Schulabschluss, Berufsschule, Gehalt und Zusammenarbeit mit den Kollegen. Insbesondere beim Stichwort Teamfhigkeit konnten dabei parallelen zum Mannschaftssport gezogen werden.
Eine kurze Einweisung ber die Arbeitssicherheit von Besuchern erffnete dann die anschlieende Fhrung durch das Werk Polch. Man msste das Gefhl haben, dass kein Winkel des Produktionsgelndes ausgelassen wurde, so beeindruckend war es fr alle Beteiligten. Es wurde deutlich, wie professionell und reibungslos alles ineinandergreifen muss, um die Produktionsablufe aufrecht halten zu knnen. Dabei wurde gekonnt auch die Verantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters verdeutlicht.
Nach 3 Stunden endete die erste Veranstaltung Vorstellung von Ausbildungsberufen bei Griesson - de Beukelaer mit einem Dank an alle, die zum gelungenen Ablauf beigetragen haben. Nicht zu vergessen die Verantwortlichen des Vorstandes SG / JSG Maifeld, sowie die Verantwortlichen von Griesson de Beukelaer.
Alle Auszubildende und Mitarbeiter des Unternehmens, aber auch alle JSG Maifeld-Mitglieder sind berzeugt, dass diese Informationsveranstaltungen im Rahmen der bestehenden Partnerschaft jhrlich fortgesetzt werden sollten und bekrftigten dies zum Abschluss mit: Wir haben unser Pltzchen gefunden und Du?


17.12.2014

Termine 2015

22.03.2015 1. Griesson-de Beukelaer-Radrennen in Polch
Radsportabteilung VfB Polch

20. - 21.06.15 Familientag mit Spiel ohne Grenzen im
Leo-Schnberg-Stadion

12.07.15 Bezirksmeisterschaften in der Leichtathletik
LG Maifeld-Pellenz in Polch, Stadion
Leichtathletikabteilung VfB Polch

02.08.15 27. Maifeld-Mosel RTF und 5. Prinzen-Rolle-Radmarathon
Radsportabteilung VfB Polch

27.09.15 Griesson-de Beukelaer Stadtlauf in Polch
Leichtathletikabteilung VfB Polch mit
LG Maifeld Pellenz

17.12.2014

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Der VfB Polch wnscht allen seinen Mitgliedern, Fans, Treuen und Gnnern ein frohes Weihnachtsfest 2014 und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Gnnern, die uns im vergangenen Jahr in jeder Art und Weise untersttzt haben.

Der Vorstand

28.10.2014

Ausbildungsberufe bei Griesson de Beukelaer - Infoveranstaltung

Infoveranstaltung am Montag, 17.11.2014 um 16.30 Uhr und Mittwoch, 26.11.2014 um 18.00 Uhr

folgende Berufe werden vorgestellt:

Maschinen & Anlagenfhrer
Fachkraft fr Lebensmitteltechnik
Elektroniker fr Betriebstechnik

Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Werksverkauf!!
Gerne knnen auch eure Eltern daran teilnehmen

Anmeldung bei:
JSG Maifeld
Herrn Frank Ehlers
Weiherbornstrasse 9a
56751 Polch

per Mail an: F.Ehlers@griesson.de
telefonisch unter: 02654/88 29 50


Liebe Jugendliche, liebe Eltern,
durch die seit Mitte des Jahres entstandene strategische Partnerschaft zwischen der JSG/ SG Maifeld und der Firma Griesson de Beukelaer, besteht fr uns als Verein die Mglichkeit, unsere jungen Spieler in Ihrer Suche nach einem geeigneten und gesicherten Ausbildungsplatz zu untersttzen.
Seit ber 30 Jahren bildet Griesson de Beukelaer jedes Jahr junge Menschen in anerkannten Berufen aus. Darunter sind Fachkrfte fr Lebensmittel- oder Swarentechnik, Industriekaufleute, Fachinformatiker, Maschinen- und Anlagenfhrer, Industriemechaniker oder Elektroniker fr Betriebstechnik.
Eine qualifizierte Ausbildung des Nachwuchses durch erfahrene Ausbilder ist fr das Unternehmen eine Investition in die Zukunft. Daher bestehen nach erfolgreichem Abschluss gute Chancen, einen festen Arbeitsvertrag an einem der Standorte zu erhalten.

Gute Grnde fr eine Ausbildung bei Griesson de Beukelaer

Erfolgreiches und wachstumsstarkes Unternehmen
Modernste Maschinen und Verfahren
Ein gutes Betriebsklima
Sichere Arbeitspltze
Qualifizierte, hauptamtliche Ausbilder
Moderne Ausbildungskonzepte
Zusatzunterricht
Eigene Interessenvertretung
Sehr gute bernahmechancen
Umfassende Weiterbildungsmglichkeiten
Betriebseigene Lehrwerksttten


02.10.2014

Griesson de Beukelaer Stadtlauf 2014: Ergebnisse Bilder Presse

Die LG Maifeld-Pellenz, das mnz-Team und Initiator sowie Hauptsponsor Griesson - de Beukelaer bedanken sich bei allen Teilnehmern, Partnern und Helfern. Wir gratulieren den Erstplatzierten in den Wettbewerben ganz herzlich und freuen uns mit jedem Teilnehmer ber seinen persnlichen Erfolg.
Hier finden Sie verschiedene Links fr einen komfortablen Veranstaltungsrckblick.

Ergebnisse & Urkundendruck
Nach dem Aufruf Ihres Ergebnisses knnen Sie bequem Ihre persnliche Urkunde ausdrucken.
=> Ergebnisse und Urkundendruck

Veranstaltungsfotos
ber 5500 Veranstaltungsfotos stehen in der Bilddatenbank von www.muenz-sportbild.de zum kostenlosen Download bereit. Sie knnen die Fotos auch als Postkarte versenden. Die Fotos sind verschlagwortet. So knnen Sie ber das Suchfeld bequem nach Ihrer Startnummer suchen. Weitere Fotos werden in den kommenden Tagen in der Datenbank ergnzt. Schauen Sie einfach in ein paar Tagen noch einmal rein.
=> Bilder

Presseecho
Mnz-sportkonzept sammelt alle Berichte, Filmbeitrge und Pressestimmen zum Griesson - de Beukelaer Stadtlauf in Polch und verlinken diese auf ihrer Internetseite. Bei den Medienvertretern bedanken wir uns herzlich fr die Berichterstattung. Viel Spa beim Stbern!
=> Presse-Echo

Wir freuen uns, wenn Ihnen der Griesson - de Beukelaer Stadtlauf in Polch gefallen hat. Wenn Sie Lust auf weitere Veranstaltungen von und mit mnz sportkonzept haben, empfehlen wir Ihnen zum Beispiel den Halloweenlauf in Kobern Gondorf am 31.10.2014, das mnz Laufseminar mit Videoanalyse am 15.11.2014 und natrlich den mnz silvesterlauf am 31.12.2014.
Der Griesson - de Beukelaer Stadtlauf findet 2015 am 27.09.2015 statt.
Quelle: mnz-sportkonzept

Griesson de Beukelaer Stadtlauf 2014: Ergebnisse  Bilder  Presse Griesson de Beukelaer Stadtlauf 2014: Ergebnisse  Bilder  Presse

16.08.2014

Griesson de Beukelaer-Stadtlauf am 28.09.2014

Nach einem Jahr Pause kehrte 2013 der Griesson de Beukelaer Stadtlauf zurck nach Polch. Traditionell mit gutem Luferwetter und dem beliebten Keksgeschenk des Initiators Griesson de Beukelaer.

Neu ist seit dem vergangenen Jahr, dass mnz sportkonzept die LG Maifeld Pellenz organisatorisch untersttzt.
So knnen sich Teilnehmer aller Altersklassen auf einen bestens organisierten Lauf und ein buntes Rahmenprogramm fr Lufer, Besucher und die gesamte Bevlkerung von Polch und den umliegenden Ortschaften freuen.

Mit dem 400 m Griesson Bambinilauf und dem 1 km Prinzen Rolle Schlerlauf wird die Lauflust bei den jngsten Teilnehmern geweckt.
5 km und 10 km Rundkurs locken Freizeitlufer und ambitionierte Sportler.

Auch die Unternehmen der Region erhalten eine eigene Plattform mit der neuen Firmenwertung und der Mglichkeit, nach dem Lauf in einem eigenen Teamzelt gemeinsam zu feiern.

Alle Infos & Anmeldung <== anklicken

Lauf-Zeitplan

11:00 Uhr 5 km DeBeukelaer Walking & Nordic Walking
m/w, Jahrgang 1995 und lter
m/w, Jahrgang 1996 2010

11:10 Uhr 400 m Griesson Bambinilauf
m/w, Jahrgang 2007 2010

11:30 Uhr 1 km Prinzen Rolle Schlerlauf (Jg. 2001 2003)
m/w, Jahrgang 2001 2003

11:35 Uhr 1 km Prinzen Rolle Schlerlauf (Jg. 2004 2006)
m/w, Jahrgang 2004 2006

11:50 Uhr 5 km Leicht&Cross Jedermannslauf unter 27 Minuten
m/w, Jahrgang 1995 und lter
m/w, Jahrgang 1996 2001

12:30 Uhr 5 km Leicht&Cross Jedermannslauf ber 27 Minuten
m/w, Jahrgang 1995 und lter
m/w, Jahrgang 1996 2001

13:45 Uhr 10 km TUC Hauptlauf unter 44 Minuten
m/w, Jahrgang 1995 und lter
m/w, Jahrgang 1996 2000

14:30 Uhr 10 km TUC Hauptlauf ber 44 Minuten
m/w, Jahrgang 1995 und lter
m/w, Jahrgang 1996 2000

Zeitplan:

ab 9:00 Uhr Nachmeldemglichkeit (bis 1 h vor dem Wettbewerb) und Ausgabe der Startunterlagen in der Maifeldhalle
11:00 Uhr: Start Walking & Nordic Walking (St. Stephanus-Kirche / Marktstrae)
11:10 Uhr: Start Bambinilauf (Kreisel Vormaystrae)
11:30 Uhr: Start Schlerlauf 2001 2003 (Bahnhofstrae / Dechant-Riegel-Strae)
11:35 Uhr: Start Schlerlauf 2004 2006 (Bahnhofstrae / Dechant-Riegel-Strae)
12:00 Uhr: AK Siegerehrung Bambinilauf in der Maifeldhalle
12:00 Uhr: Die Hpfburg ist geffnet
11:50 Uhr: Start Leicht&Cross 5 km Jedermannslauf unter 27 Minuten (St. Stephanus-Kirche / Marktstrae)
12:45 Uhr: AK Siegerehrung Schlerlufe in der Maifeldhalle
12:30 Uhr: Start Leicht&Cross 5 km Jedermannslauf ber 27 Minuten (St. Stephanus-Kirche / Marktstrae)
13:00 Uhr: Siegerehrung Sonderwettbewerb der Schulen in der Maifeldhalle
13:45 Uhr: Start 10 km TUC Hauptlauf unter 42 Minuten (Dechant-Riegel-Strae)
14:00 Uhr: Siegerehrung der Erstplatzierten im Leicht&Cross Jedermannslauf in der Maifeldhalle
14:30 Uhr: Start TUC Hauptlauf ber 42 Minuten (Dechant-Riegel-Strae)
15:00 Uhr: Siegerehrung Erstplatzierte im TUC Hauptlauf in der Maifeldhalle
16:30 Uhr: AK Siegerehrung TUC Hauptlauf in der Maifeldhalle

Griesson de Beukelaer-Stadtlauf am 28.09.2014 Griesson de Beukelaer-Stadtlauf am 28.09.2014

19.06.2014

VfB Polch blickt auf ein erfolgreiches Sportjahr zurck

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2014
Wenn auch nur wenige Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Gesamtvereines erschienen waren, konnte bei den Neuwahlen zum Vorstand die wichtigsten Positionen besetzt werden.
Die einzelnen Abteilungen verfgen ber Abteilungsvorstnde, die dort den Sportbetrieb organisieren und leiten.
Zunchst berichteten die Abteilungsleiter ber ein in ihrer Sportart erfolgreiches Sportjahr 2013.
Mit einem guten Sportangebot, einer bestndigen und teilweise steigenden Mitgliederzahl sind im VfB Polch die Abteilungen Fuball, Leichtathletik, Tennissport, Radsport, Herzsport, Bogensport, Alte Herren Fuballsport aktiv. Hinzu kommen in verschiedenen Abteilungen die Angebote im Frauensport, Seniorensport und Aktiv bleiben in jedem Alter und begleiteten Freizeitaktivitten.
Die Fuballer sind in der SG Maifeld und der JSG Maifeld im Meisterschaftsspielbetrieb. Die Zusammenarbeit der Vereine Maifelder SV, VfB Polch und in der JSG mit Ruitsch/Kerben ist vertrauensvoll und von guten sportlichen Ergebnissen geprgt. Einen erfolgreichen Aufschwung hat die Radsportabteilung genommen, die den Verein bei vielen Radrennen erfolgreich in allen Bereichen vertritt und viele Podiumspltze erobert.
In allen Abteilungen wird die Frderung der Jugendarbeit ein besonderes Augenmerk gewidmet, was sich auch in den Mitgliederzahlen im Bereich der Jugendlichen zeigt. So sind im Verein zum 01.01.2014 300 mnnliche und 125 weibliche Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr organisiert und aktiv.
Um vielen Interessen der aktiven Mitglieder, und der Senioren entgegenzukommen, hat der VfB einen Anbau von Schulungs- und Aufenthaltsrumen an die Gebude im Leo-Schnberg-Stadion unter Mitnutzung der Garage geplant. Der Verein wird diese Rumlichkeiten selbst errichten und finanzieren. Der Bauantrag wurde zwischenzeitlich eingereicht.
Die Finanzsituation des Vereins ist geordnet und ermglicht die Bildung von Rcklagen fr den Anbau im Stadion, die Unterhaltung von Sportgerten und Sportsttten und eine Betriebsmittelrcklage zur Finanzierung der laufenden , vertraglichen Jahresausgaben.
Die Kassenprfer, Marie-Luise Rudszeck und Dirk Honig, hatten den Jahresabschluss 2013 geprft und der Schatzmeisterin ein gutes Zeugnis ausgestellt. Die Entlastung erfolgt dann einstimmig.
Die Wahlen zum Vorstand erbrachten folgendes Ergebnis:
Vorsitzender: Anton Reiter, Stellvertretender Vorsitzender: Andreas Rtering, Geschftsfhrer: Marcus Reiter, Jugendleiter Frank Ehlers, Schatzmeister: Gabi Reiter, Beisitzer Heinrich Klostermann und Gnther Bach. Kassenprfer Marie-Luise Rudszeck und Dirk Honig. Als Abteilungseiter wurden besttigt: Leichtathletik Trudi Kiefer, Tennis Rainer Graf, Radsport Jrgen Schtt, Bogensport Michael Winter, Herzsport Iris Schmidt, Alte Herren Thomas Busch. Die Fuballabteilung hat keinen eigenen Abteilungsvorsitzenden sondern arbeitet im Seniorenfuball mit Marcus Reiter und in der Jugend mit Frank Ehlers als Leiter in Arbeitsgruppen. Alle wurden einstimmig gewhlt.
Der Verein bietet fr die Bevlkerung nicht nur aus der Stadt Polch, sondern darber hinaus, vielen Menschen eine sportliche Heimat und zhlt mit 1.105 Mitgliedern zu den Grosportvereinen im Sportbund Rheinland. Er ist offen zur Aufnahme neuer sportlicher Aktivitten und steht auch bei allgemeinen gesellschaftlichen Veranstaltungen und Angeboten nicht im Abseits.



12.05.2014

Einladung zur Jahreshauptversammlung des VfB Polch/Maifeld e.V. Gesamtverein

Die Mitglieder des Verein fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V. werden hiermit recht herzlich zur Jahreshauptversammlung eingeladen fr

Mittwoch, den 28. Mai 2014 um 19.00 Uhr, Vereinshaus Heinz-Gries-Strae (Tennisheim)

Tagesordnung
1. Begrung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorstandes und der Abteilungen Fuball, Bogenschtzen, Leichtathletik, Radsport,
Tennissport, Koronarsport
4. Bericht der Schatzmeisterin ber den Jahresabschluss 2013 und Bildung von Rcklagen
5. Bericht der Kassenprfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahl eines Versammlungsleiters/in
8. Wahl des Gesamtvorstandes des VfB Polch, 2 Vorsitzende, 2 Geschftsfhrer, 2 Schatzmeister,
Jugendleiter, 2 Beisitzer, Besttigung der Abteilungsleiter, 2 Kassenprfer
9. Beratung und Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
10. Festsetzung der Mitgliederbeitrge
11. Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfhig. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn dies Antrge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden Anton Reiter, Kolpingstr. 12, 56751 Polch, eingegangen sind.

Mit sportlichem Gru
Anton Reiter, Vorsitzender VfB Polch/Maifeld e.V.


07.04.2014

Im Staub ersticken - oder soll in Polch kein Fuball mehr gespielt werden ?

Offener Brief an die Stadtverwaltung und Stadtrat der Stadt Polch:

Seit Jahren bemhen sich die Ehrenamtlichen im VfB Polch bei der Stadtverwaltung, in Polch wieder ordentliche Spielflchen fr den Fuballsport zu erhalten.
Vom Verein werden Woche fr Woche ca. 250 Kinder und Jugendliche im Fuballsport trainiert. Es finden wchentlich bis zu drei Trainingseinheiten statt. Dazu kommen die Meisterschafts- und Freundschaftsspiele.
Die Sportsttten werden dankenswerterweise von der Stadt Polch zur Verfgung gestellt, Hartplatz Aspelerstrae und Leo-Schnberg Stadion mit Rasenspielflche.
Doch alle Jahre wieder werden Spieler, Trainer, Betreuer und Zuschauer wegen der abgespielten Oberflche auf dem Hartplatz bei Training und Spiel in roten Staub eingehllt. Das fhrt zu erhebli-chen Beschwerden der Eltern aber auch der Gastmannschaften und Schiedsrichter gegenber dem Verein. Von Gesundheitsgefhrdung ist die Rede.
Schon 2008 hatte es eine Kostenschtzung gegeben, den abgespielten Hartplatz in einen Kunstrasenplatz durch die Stadt Polch umzubauen. Der VfB Polch hat hierzu eine Zusage der Verwaltung gegeben, sich mit ca. 10 Prozent, rund 55.000,00 Euro an Eigenleistung oder Finanzmitteln an der Baumanahme zu beteiligen. Geschehen ist jedoch nichts. Dabei wre Zeit gewesen, zumindest die Decke aufarbeiten zu lassen, was schon zu Verbesserungen gefhrt htte. So ist es auch mit der eingebauten Beregnungsanlage, die nur selten vollstndig funktioniert und immer dann ausfllt, wenn sie gebraucht wird.
Aus der Not heraus hat der Verein versucht, den Bolzplatz unterhalb des Forum Polch als Rasenspielflche auf eigene Kosten aufarbeiten und einzunen zu lassen, um einen geordneten Spiel- und Trainingsbetrieb ohne Staub zu gewhrleisten. Dieser Platz htte auch der Entlastung des Stadions gedient, das immer nur eingeschrnkt im Jahr zu nutzen ist. Die Stadt sollte dabei dem Verein bei den Erschlieungskosten, Strom und Wasser zur Seite stehen. Zu einer einvernehmlichen Lsung ist es jedoch nicht gekommen. Dem Verein wurde dann ein Pachtvertrag mit Hemmnissen und Verpflichtungen vorgelegt, den er nicht unterschreiben konnte. Vorgebrachte nderungs- oder Ergnzungswnsche wurden noch nicht einmal beantwortet. Wir fragen uns, wo bleibt das vor der letzten Kommunalwahl angekndigte Familienfreundliche Sportgelnde. Hier wre ein Einstieg mglich gewesen.
Das Rasenspielfeld im Stadion ist auch in diesem Jahr wieder bis mindestens Ende Mrz, ohne Winter gehabt zu haben, nicht bespielbar. Das gilt sowohl fr den Jugend- und Seniorenspielbetrieb. Mal sind es Pflegearbeiten am Rasen, dann knnen keine Linien gezogen werden, die Beregnungsanlage muss just zur Trainings- und Spielzeit laufen oder die Gertschaften fr die Rasenpflege sind defekt. Ein nachhaltiger und auf die Bedrfnisse des Vereins abgestimmter Trainings- und Spielbetrieb auf dem Rasenplatz ist nicht mglich. Dabei sind es doch gerade die dem Verein VFB Polch angehrigen Brger der Stadt Polch, die das Stadion nutzen!
Dies alles ignoriert die Stadtverwaltung und trotz mehrfacher Gesprche mit der Stadt in den letzten Jahren wurde keine Abhilfe geschaffen.

Der unselige Beschluss, das Rasenspielfeld in einen Kunstrasenplatz umzubauen, wurde, was auch gut ist, nicht umgesetzt. Aber bei diesem Beschluss wurde von den stdtischen Gremien bereits er-kannt, dass die 25-jhrige Rasenspielflche umfassend aufgearbeitet oder sogar erneuert werden muss. Geschehen ist bisher nichts. Der Rasen bleibt weiterhin nur an wenigen Spiel- und Trainingstagen im Jahr ohne Sperre.
Die Vereine in der Stadt Polch leisten ehrenamtliche Arbeit, die das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde bereichern oder erst mglich machen. Es wird eine unbezahlbare ehrenamtliche Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenarbeit von Ehrenamtlichen geleistet. Das Ehrenamt wird auch in Polch von den Mitgliedern im Stadtrat und der Stadtverwaltung stets gelobt und herausgestellt. Eine Untersttzung der Vereine, siehe Sportsttten, Vereinsrume etc., gibt es, trotz groer Ankndigungen aber nicht. Dabei gehren intakte Sportpltze, gengend Hallenkapazitten, Vereinsrume auch mit sportlichem Charakter ebenso zu einer guten Infrastruktur einer Gemeinde, wenn man sich mit dem Titel Familienfreundliche Stadt auszeichnen will.
Wir als Sportverein wenden uns heute mit diesem offenen Brief an die ffentlichkeit, weil unsere Gesprche, Eingaben und Vorschlge an die Stadtverwaltung zwar zur Kenntnis genommen werden, sich daraus aber kein konkretes Handeln oder eine Untersttzung ergibt. Vielmehr mnden Gesprche und Eingaben in der Frage was man denn eigentlich wolle.
Wir wissen, dass die Stadt Polch bei ihren Investitionen Prioritten setzen muss. Daher ist es fr uns dringend erforderlich, das die abgespielte Sportplatzdecke auf dem Hartplatz und die Beregnungsanlage dort, noch im laufenden Jahr saniert wird. Danach sollte dann das Rasenspielfeld im Leo-Schnberg-Stadion erneuert werden. Bis das geschehen ist, knnte der Bolzplatz unterhalb des Forums fr kleines Geld wieder als Rasenflche bespielbar gemacht, und das Spielfeld gegen Fremdnutzung, Hunde, Auto- oder Motorradfahrer, lagernde dem Alkohol zugeneigte Jugendliche, abgesichert werden.
Wir hoffen, dass in Zukunft nicht nur dem VfB Polch als Sportverein, sondern besonders den Kindern, Jugendlichen und deren Eltern ein offenes Ohr geschenkt wird, und es zur Umsetzung der dringend notwendigen Manahmen kommt. Mitarbeit und finanzielle Untersttzung bei der knappen Kasse der Stadt wollen wir gerne im Rahmen unserer Mglichkeiten gewhrleisten.

Polch 28. Mrz 2014
Dieser offene Brief wurde auf der Sitzung des Gesamtvorstandes am 1.04.2014 einstimmig beschlossen. Das auch von der Jugendleitung des Vereins.

Im Staub ersticken - oder soll in Polch kein Fuball mehr gespielt werden ? Im Staub ersticken - oder soll in Polch kein Fuball mehr gespielt werden ? Im Staub ersticken - oder soll in Polch kein Fuball mehr gespielt werden ? Im Staub ersticken - oder soll in Polch kein Fuball mehr gespielt werden ?

01.04.2014

Nachruf - Karl Wey

Die Mitglieder im VfB Polch betrauern den Tod von Karl Wey, der im Alter von 76 Jahren am 26.03.2014 verstorben ist. Karl war unser langjhriger, treuer Sportkamerad. Karl war bekannt als guter Fuballspieler im VfB Polch und der Region. In der Jugend, den Senioren und Alten Herren hat er aktiv gespielt. ber viele Jahre hat er auch erfolgreich und gut im Vorstand gearbeitet. Er hat die Fuballer im VfB auch in anderer Weise, wo er konnte, untersttzt und gefrdert. Er war fr viele ein Vorbild, ehrenamtlicher, uneigenntziger Arbeit im Verein.
Wir trauern mit seiner Familie und werden ihm stets Gedenken und ein ehrendes Andenken bewahren. Mge er ruhen mit Gottes Segen in Frieden und ohne Leiden.

Verein fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V.
Anton Reiter, Vorsitzender


09.11.2013

Leichtathletik: Sprinterneuling Sven Bandus berrascht die Fachwelt mit guten Ergebnissen

Der Ex-Fuballer ist knapp drei Monate im Aufbautraining und berraschte beim Abschlusssportfest in Bad Kreuznach mit sehr guten Ergebnissen im Sprint der Mnner.
Er startete zuerst ber die 200 Meterstrecke, die er eigentlich nicht so gerne luft. Hirr belegte Sven fr ihn berraschend den 3. Platz in der sehr guten Zeit von 23,12 Sekunden. Der 4. Platz ging an Xel Isabone von der VFR Kirn in der Zeit von 23,40 Sekunden. Sven Bandus hatte also schon einen guten Vorsprung.
Nach 90 Minuten ging Sven nochmals an den Start. Diesmal ber die von ihm favorisierte 100 Meterstrecke.
Hier belegte er einen guten 2. Platz in der Zeit von 11,31 Sekunden. Der 3. Platz ging an Johannes Wagner von der LG Meckenheim in der Zeit von 11,4 Sekunden. Fr Sven Bandus war das der zweite Wettkampf in dieser Saison und hat die LG Maifeld-Pellenz bestens vertreten. Mit zielgerichtetem Training kann man im Jahre 2014 noch einiges erwarten. Er hat noch viel Luft fr noch bessere Zeiten.

Leichtathletik: Sprinterneuling Sven Bandus berrascht die Fachwelt mit guten Ergebnissen

01.11.2013

Jahreshauptversammlung Abteilung Fuball

Der Vorstand der Abteilung Fuball ldt alle Mitglieder zu Jahreshauptversammlung der Abteilung Fuball ein. Die Versammlung findet am Donnerstag, 28. November 2013 im Forum Polch (Kleiner Saal) statt. Beginn ist um 19 Uhr

Tagesordnung
1. Begrung durch den Vorsitzenden,
2. Ehrung verstorbener Mitglieder,
3. Bericht des Vorstandes,
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprfer,
5. Entlastung des Vorstandes,
6. Neuwahl des Abteilungsvorstandes
- Wahl eines Versammlungsleiters
- 1. Vorsitzende/r und Stellvertreter/in (bisher unbesetzt)
- 1. Jugendleiter/in u. Stellvertreter/in (bisher Frank Ehlers/Thomas Busch)
- 1. Kassierer/in u. Stellvertreter/in bisher (bisher Gabi Reiter/unbesetzt)
- 1. Geschftsfhrer/in u. Stellvertreter/in (bisher Marcus Reiter/Greg Dawson)
- Wahl der Beisitzer/in (bisher Dirk Strang, Thomas Pichler, Gerd Klasen,
Stephan Mayer, Markus Conrad, Dietmar Rber und Stefan Krechel)
- Wahl der Kassenprfer/in (bisher Jrgen Mockenhaupt und Stefan Gilles)
7. Information ber die Umstellung auf das SEPA-
Lastschriftverfahren ab 2014
8. Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
9. Sonstiges

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlussfhig. Die Beschlsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder gefasst. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden des Vereins (Anton Reiter, Kolpingstr. 12, 56751 Polch) eingegangen sind.
Der Vorstand


12.10.2013

Leichtathletik: Abendsportfest in Urmitz

Beim Abendsportfest in Urmitz am 6. September nahmen einige Athleten und Athletinnen der LG Maifeld Pellenz sehr erfolgreich teil.
Als erste Athletin der LG Maifeld Pellenz ging Anna Klara Klckner ber 800 Meter an den Start der Klasse W13. Nach etwa 100 Metern bernahm Anna Klara die Spitze des Feldes und gewann diesen Lauf mit klarem Vorsprung von ca. 30 Metern in der sehr guten Zeit von 2:40,16 Minuten.

Ein Neuling in der LG Maifeld Pellenz (Ex-Fuballer) - Sven Bandus , M23 - startete erstmals ber die 100 Meter in der Klasse Mnner und belegte hier einen hervorragenden 2 .Platz in einer sehr guten Zeit von 11,75 Sekunden, bei einem Gegenwind von 2,2 Meter pro Sekunde.
Etwa 45 Minuten spter ging Sven ber 200 Meter nochmals an den Start, auch das war sein erster Start ber diese Strecke.
Diesen Lauf gewann Sven in der hervorragenden Zeit von 23,65 Sekunden. Das war ein sehr gelungener Einstand im Sprint fr die LG Maifeld Pellenz.
Zum Schluss gingen noch 2 Athleten ber die 800 Meter Mittelstrecke an den Start und zwar nach 6 monatiger Verletzungspause unser Nachwuchstalent Markus Schweikert und mit Daniel Nachtsheim aus Sinzig wieder ein Neuling der erstmals fr die LG Maifeld Pellenz startete.
Nach der langen Pause durch einen Ermdungsbruch gewann Markus den Lauf berlegen in seiner persnlichen Bestzeit von 2.:01,88 Minuten. Den 2. Platz belegte Daniel Nachtsheim in der fr ihn guten Zeit von 2:21,38 Minuten.

Damit hatten die Lufer und Luferinnen der LG Maifeld Pellenz einen sehr erfolgreichen Abend in Urmitz.


Bild: Anna Klara Klckner, Trainer Winfried Wirth und Sven Bandus

Leichtathletik: Abendsportfest in Urmitz

09.09.2013

VfB trauert um Erich Weiler

NACHRUF

Am 05.09.2013 ist mit Erich Weiler ein treuer Freund des VfB Polch und des Fuballsportes verstorben.
Erich Weiler war lange Jahre im Vorstand des VfB aktiv. Von 1960 bis 1962 war er 2. Vorsitzender und von 1963 bis 1966 1. Vorsitzender des Vereins. Er stand auch spter dem Verein als Kassenprfer zur Verfgung. In vielen ehrenamtlichen Stunden hat er die Fuballer im VfB und den Verein bei seinen Aufgaben uneigenntzig untersttzt und wertvolle Arbeit geleistet.
Wir sind Erich Weiler ber den Tod hinaus zu Dank und Anerkennung verpflichtet. Wir trauern mit seiner Familie und sprechen ihr unsere aufrichtige Anteilnahme aus.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand
VfB 1936/45 Polch/Maifeld e.V.


29.08.2013

Hier fr den Griesson de Beukalaer Stadtlauf 2013 anmelden

Das online Anmeldeportal fr den diesjhrigen Lauf finden sie unter
www.gdb-stadtlauf.de.

27.08.2013

Erfolgreicher Tag fr LG-Athleten bei Rheinland Meisterschaften der Senioren am 30. Juni

In der Klasse M 50 wurde Stefan Malewski zweimal Rheinlandmeister ber 100 und 200 Meter. ber 100 Meter erzielter er eine gute Zeit von 12,40 Sekunden mit einem Vorsprung von achtzehntel Sekunden auf den Zweitplatzierten. Die 200 Meterstrecke gewann er in sehr guten 24,83 Sekunden berlegen, hier betrug der Vorsprung zum Zweitplatzierten 2,7 Sekunden.
Ebenfalls in der Klasse M50 startete Rainer Werking im Diskuswurf und im Kugelsto. Im Kugelsto belegte Rainer den 1. Platz mit der guten Weite von 13,16 Meter. Im Diskuswurf belegte Rainer den zweiten Platz und wurde Vizemeister mit der Weite von 38,05 Meter.
In der Klasse M 55 startete Hans Peter Knieper ber die 100 und 200 Meter. ber die 100 Meter erzielt er mit klarem Vorsprung die Zeit von 13,35 Sekunden. Auch die 200 Meter gewann er in der Zeit von 28,05 Sekunden.
Nach langer Verletzungspause ging mal wieder unser Langlufer Horst Schmmer in der Klasse M55 ber die 5000m an den Start und wurde Vizemeister in der guten Zeit von 18:21.3 Minuten.
Erstmals fr die LG Maifeld-Pellenz startend, versuchte nach langer Verletzungspause Horst Krger in der Klasse M60 im Weitsprung sein Glck. Mit groer Freude belegte Horst den 3. Platz mit der Weite von 4,13 Meter.
In der jngeren Klasse M40 ging Markus Werking zweimal an den Start - im Kugelsto und Diskuswurf. Das Kugelstoen gewann Markus klar mit der Weite von 12,99 Meter. Im Diskuswurf belegter ebenfalls Platz 1 mit der Weite von 36,49 Meter.
Auch unsere Seniorinnen waren an diesem Tag sehr erfolgreich.
In der Klasse W 50 startete Anke Wollmann ber die 100 und 200 Meterstrecke und gewann auch diese. Die 100 Meter gewann sie in guten 15, 10 Sekunden. ber die 200 Meterbelegte sie auch Platz 1 in der sehr guten Zeit von 31,57 Sekunden, damit hatte Sie 1,5 Sekunden Vorsprung vor der Zweitplatzierten und die Qualifikation fr die DM der Senioren erreicht. Das war endlich wieder ein toller Erfolg fr Anke.
Zu guter Letzt ging in der Klasse W45 Sonja Rump ber die 800 Meterstrecke an den Start und belegte einen guten vierten Platz in einem starken Luferfeld. Ihre Zeit ber 800 Meter betrug 3:01,2 Minuten.
Somit war der 30. Juni mit vielen Rheinlandmeistertiteln und weiteren guten Platzierungen ein sehr erfolgreicher Tag fr die LG Maifeld-Pellenz - das wird sich am Ende des Jahres in der LVR Punktewertung positiv wiederspiegeln.

Bild: Anke Wollmann und Stefan Malewski 2 erfolgreiche Senioren der LG

Erfolgreicher Tag fr LG-Athleten bei Rheinland Meisterschaften der Senioren am 30. Juni

20.08.2013

Leichtathletik: VfB Leichtathleten erfolgreich bei Rheinlandseniorenmeisterschaften

Es war ein erfolgreicher Tag fr die Athleten und Athletinnen der LG Maifeld-Pellenz bei den Rheinlandseniorenmeisterschaften
in Bad Neuenahr gewesen.
In der Klasse M 50 wurde Stefan Malewski zweimal Rheinlandmeister ber 100 und 200 Meter. ber 100 Meter erzielte er eine
gute Zeit von 12,40 Sek.. Die 200 Meterstrecke gewann er in sehr guten 24,83 Sek. berlegen.
Ebenfalls in der Klasse M50 startete Rainer Werking im Diskuswurf und im Kugelsto. Im Kugelsto belegte Rainer den 1. Platz
mit der guten Weite von 13,16 Meter. Im Diskuswurf belegte er den 2. Platz und wurde Vizemeister mit der Weite von 38,05
Meter.
In der Klasse M55 startete Hans Peter Knieper ber die 100 und 200 Meter und gewann jeweils beide Strecken. Er bewltigte
die 100 Meter in 13,35 Sek. und die 200 Meter in 28.05 Sek.
Nach langer Verletzungspause ging Langlufer Horst Schmmer in der Klasse M55 ber die 5000 Meterstrecke an den Start
und wurde Vizemeister in der guten Zeit von 18:21,3 Minuten.
Erstmals fr die LG Maifeld-Pellenz startend versuchte in der Klasse M60 nach langer Verletzungspause Horst Krger im
Weitsprung sein Glck. Hier belegte er mit groer Freude einen 3. Platz mit der Weite von 4,13 Meter.
In der jngeren Klasse M40 ging Markus Werking zweimal an den Start und zwar im Kugelsto und Diskuswurf. Das
Kugelst0en gewann Markus klar mit der Weite von 12,99 Meter. Im Diskuswurf belegte er ebenfalls Platz 1 mit der Weite von
36,49 Meter.
Auch die Seniorinnen waren an diesem Tag erfolgreich. In der Klasse W50 startete Anke Wollmann ber die 100 und 200
Meterstrecke und gewann. In der 100 Meterstrecke siegte sie in guten 15,10 Sekunden. ber die 200 Meter belegte sie
ebenfalls Platz 1 in der Zeit von 31,57 Sek... Sie hatte 1,5 Sek. Vorsprung vor der Zweitplatzierten und auch die Qualifikation fr
die Deutsche Meisterschaft Senioren erreicht.
In der Klasse W45 ging Sonja Rump ber die 800 Meterstrecke an den Start und belegte fr sie einen guten vierten Platz in
einem starken Luferfeld. Ihre Zeit ber 800 Meter betrug 3:01.2 Minuten.
Somit war dies mit vielen Rheinlandmeistertiteln und weiteren guten Platzierungen ein sehr erfolgreicher Tag fr die LG
Maifeld-Pellenz und damit auch fr die Leichtathleten des VfB Polch gewesen. Das wird sich am Ende des Jahres in der LVR
Punktewertung positiv wiedergeben.

23.05.2013

Leichtathletik: Rheinland-Staffelmeisterschaften in Wittlich

Am 24.04.2013 fanden die Rheinland-Staffelmeisterschaften in Wittlich statt. Von der LG Maifeld-Pellenz starteten zwei Staffeln. In der weibl. U 14 nahmen ber 3 x 800 Meter sieben Staffeln aus dem Rheinland teil. Die Staffel der LG Maifeld-Pellenz belegte in der Bestzung: Junglas Anna, Kckner Anna-Klara und Keller Maike einen guten vierten Platz in der Zeit von 8:36,97 Minuten. Dies war ein schner Erfolg fr die jungen Mdels die erstmals die Staffel in dieser Besetzung liefen.

Dreiig Minuten nach dem Zieleinlauf der Staffel U 14 ging die Staffel weiblich U 16 der LG Maifeld-Pellenz, ebenfalls ber 3 x 800 Meter an den Start. Auch diese Staffel belegte einen guten vierten Platz in der Besetzung: Krmer Jana, Decker Franziska und Dtsch Viktoria. Die Staffel erlief eine Zeit von 8:13,97 Minuten. Auch diese Staffel lief das erste Mal in dieser Besetzung und trotz dem harten Wettkampf freuten sich die drei Mdels ber den undankbaren vierten Platz.
Bild: Die Luferinnen mit Trainer Winfried Wirth und Trudi Kiefer

Leichtathletik: Rheinland-Staffelmeisterschaften in Wittlich

06.05.2013

Griesson - de Beukelaer Stadtlauf 2013

Gute Nachrichten fr alle Breitensportler: Am 29. September 2013 findet der 11. Griesson - de Beukelaer Stadtlauf in Polch statt.

Die Veranstaltung des traditionsreichen Laufevents bernimmt ab 2013 die mnz sportkonzept GmbH & Co. KG aus Montabaur. Zu diesem Schritt haben sich der bisherige Veranstalter, die Leichtathletikgemeinschaft Maifeld-Pellenz, und der Hauptsponsor Griesson - de Beukelaer (GdB) entschlossen, um den Fortbestand des GdB-Stadtlaufes in Polch zu sichern.

Die Vereine der LG Maifeld-Pellenz (VfB Polch, DJK Ochtendung, TV Jahn-Plaidt) werden weiterhin den sportlichen Teil mageblich untersttzen und den Veranstalter sportlich beraten. Auerdem werden die Vereine fr die Bewirtung der Sportler und der Gste am Veranstaltungstag sorgen. Im letzten Jahr musste die Veranstaltung kurzfristig aus organisatorischen Grnden abgesagt werden.

mnz sportkonzept verfgt ber professionelles Know-how in der Abwicklung von Sportveranstaltungen. Insbesondere die Bereiche Marketing, Teilnehmerverwaltung und Anmeldeportal, Startunterlagen, Zeitnahme, Ergebnisservice und Fotoservice werden damit neu ausgerichtet. Beispielsweise erhalten alle Teilnehmer die Mglichkeit, die Startunterlagen beim Veranstalter bereits im Vorfeld anzufordern oder bei Partnern in der Region abzuholen.

Bei der elektronischen Zeiterfassung setzt mnz sportkonzept auf den bewhrten Einwegchip der Firma Raceresult. Dieses System ist sehr zuverlssig und erspart lange Wartezeiten bei der Chiprckgabe. Teilnehmer knnen fr die Startnummer auch bei diesem System ihren Spitznamen angeben. Wie in den Vorjahren wird wieder ein Sonderwettbewerb der Grundschulen im Landkreis Mayen-Koblenz durchgefhrt.
Anlsslich der Pressekonferenz uerte sich Bernhard Mnz optimistisch ber die Entscheidung: "Die neue Konstellation macht Sinn, weil bei mnz sportkonzept verschiedene Strukturen fr die Organisation von Sportevents bereits gegeben sind. Wir haben das Material, das ein Veranstalter bentigt. Fr unsere Mitarbeiter sind z. B. die Pflege des Anmeldeportals, das Beantworten von Teilnehmeranfragen oder das Packen von Startunterlagen tgliche Aufgaben. Auch im Bereich Werbung und Marketing knnen wir die Vereine mageblich untersttzen. Wir freuen uns auf den Lauf in Polch, auf viele zufriedene Sportler und darber, dass die Veranstaltung mit unserer Hilfe fortbesteht."

Alle Detailinformationen gibt es ab Juni 2013. Dann ffnet auch das Online-Anmeldeportal auf
www.gdb-stadtlauf.de.

Zur Historie
Am 28. September 2002 fiel der Startschuss zur 1. Auflage des Griesson - de Beukelaer Stadtlaufes. In den vergangenen 11 Jahren hat sich vieles verndert. Zum einen entwickelte sich dieses Breitensport-Event zu einem der grten Volkslufe in der Region, zum anderen hat die LG Maifeld-Pellenz als bisheriger Veranstalter von Jahr zu Jahr an der Optimierung der Laufveranstaltung gearbeitet. Kam anfangs noch die Stoppuhr (Handzeitnahme) zum Einsatz, wurde bereits im Jahre 2004 ein elektronisches Zeit-System mit Chip in der Start-Nummer eingefhrt. Die Laufstrecke wurde mehrfach optimiert. Seit 2005 gehen beim Stadtlauf auch Walker und Nordic Walker an den Start.


29.04.2013

DSB-Sportabzeichen mit dem VfB Polch

Am Montag, den 6. Mai 2013, um 17.30 Uhr, beginnt der VfB Polch im Leo-Schnberg-Stadion (Maifeldstadion) mit den Vorbereitungen zur Ablegung des Sportabzeichens. Vorbereitung und Abnahme liegt in den bewhrten Hnden von Marie-Luise Rudszeck. Herzlich willkommen sind die Mitglieder des VfB, aber auch Nichtmitglieder knnen teilnehmen. Mit Marie-Luise Rudszeck knnen auch noch gesondert Termine zur Vorbereitung und Abnahme vereinbart werden.

19.04.2013

Nachruf

Am 10. April 2013 ist die ehemalige langjhrige Abteilungsleiterin der Herzsportabteilung, Brigitte Dirk, Polch, nach langer schwerer Krankheit verstorben.

Brigitte Dirk leitetet die Herzsportgruppe von 1987 bis 1997 und gehrt mit zu den Grndungsmitgliedern. Sie hat sich mit ihrer Arbeit als Abteilungsleiterin fr die Mitmenschen in unserem Verein und der Gemeinschaft verdient gemacht.

Der VfB Polch wird der Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

Fr den Vorstand des VfB Polch/Maifeld e.V.

Anton Reiter, Vorsitzender


18.04.2013

Einladung zur Jahreshauptversammlung des VfB Polch Gesamtverein

Die Mitglieder des Vereins fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V. werden hiermit
herzlich zur Jahreshauptversammlung eingeladen fr

Montag, den 29. April 2013
19.30 Uhr, Vereinsheim Heinz-Gries-Strae

Tagesordnung
Top 1: Begrung
Top 2: Totenehrung
Top 3: Bericht des Vorstandes
Berichte der Abteilungsleiter: Fuball, Jugend, Leichtathletik, Tennis, Radsport,
Herzsport, Bogenschtzen
Top 4: Bericht der Schatzmeisterin ber den Jahresabschluss 2012
und Bildung von Rcklagen
Top 5: Bericht der Kassenprfer
Top 6: Entlastung des Vorstandes
Top 7: Beratung und Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
Top 8: Festsetzung der Mitgliederbeitrge
Top 9: Ehrungen und Ernennung von Ehrenmitgliedern
Top 10. Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder
beschlussfhig. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der
Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage
vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden Anton Reiter, Kolpingstr. 12, Polch,
eingegangen sind.

Mit sportlichem Gru

Anton Reiter
Vorsitzender VfB Polch


23.03.2013

Leichtathletik: 6x Gold, 2x Silber und einmal Bronze fr die LG Maifeld-Pellenz

Bei den Westdeutschen Straenlaufmeisterschaften im 10 Kilometer Straenlauf in Urmitz schnitten die LuferInnen der LG Maifeld-Pellenz hervorragend ab. Obwohl krankheits- und verletzungsbedingt einige der Gemeldeten nicht antreten konnten, brachte die LG 13 LuferInnen ins Ziel, die allesamt ausgezeichnete Leistungen ablieferten.
Allen voran Christian Schmitz, der trotz witterungs- und berufsbedingter Einschrnkungen im Winter-training in hervorragenden 30:50 Minuten den zweiten Platz im Gesamteinlauf belegte und als schnellster Lufer aus dem Leichtathletikverband Rheinland neben dem Titel des westdeutschen Meisters in der Altersklasse M 30 auch den Titel des Rheinlandmeisters in der Hauptklasse wie auch in der Altersklasse M 30 gewann.
Mit seinen Mannschaftskameraden Christian Weinand, 4. Platz in der Rheinlandwertung in neuer persnlicher Bestzeit von 33:49 und Mario Sell mit ebenfalls persnlicher Bestzeit von 37:43 (23. Pl.), bildete er dazu auch das schnellste Team, wodurch der dritte Rheinlandmeistertitel fr die LG Maifeld Pellenz gesichert war.

Im wegen der groen Teilnehmerfelder getrennt gestarteten zweiten Lauf dieser Meisterschaften in dem die Wettbewerbe der Senioren M 50 und lter sowie der Frauen ausgetragen wurden, setzte sich die Erfolgsgeschichte der LG weiter fort. So feierte die 20-jhrige Vanessa Brachtendorf nach dem verletzungsbedingten Ausstieg bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im letzten Jahr, ein glanz-volles Comeback und belegte in 40:20 Minuten den dritten Platz bei den Westdeutschen Meister-schaften in der Klasse der Juniorinnen (U23) womit sie auch den Rheinlandmeistertitel in dieser Altersklasse errang.
Gemeinsam mit den Schwestern Melanie (46:34) und Hanna (46:35) Dahm gewann sie vllig ber-raschend eine weitere Rheinlandmeisterschaft in der Mannschaftswertung der Frauen.

Sehr erfolgreich waren auch die gemeinsam mit den Frauen gestarteten Senioren der LG. Nach dem die Mannschaften der AK 40/45 sowie 50/55 im letzten Jahr mit zwei Vizemeisterschaften nach Hause fahren konnten, hoffte man dieses Jahr insgeheim auf einen Meisterwimpel. Leider wurde die Mann-schaft der AK 40/45 krankheitsbedingt gesprengt, so dass sich Markus Hammes in 40:40 Min. sowie Markus Theisen 42:07 Min. nur ber ihre persnlichen Erfolge freuen konnten.
Besser lief es fr die Senioren in der Altersklasse 50/55, die mit tollem Kampfgeist in der Besetzung Eich, Dietrich und Dany erneut die Vizemeisterschaft erringen konnten. Dabei blieben sowohl Rainer Eich als auch Rolf Dietrich in 39:23 bzw. 39:54 unter 40 Minuten und Axel Dany vervollstndigte mit 41:45 Minuten trotz krankheitsbedingter Beeintrchtigungen das wieder einmal hervorragende Mannschaftsergebnis.
Da mit August Becker ein weiterer Senior in 48:55 Minuten den 7. Platz in der Seniorenklasse M 60 belegte, knnen alle TeilnehmerInnen mit dem erfolgreichen Auftakt der Saison 2013 sehr zufrieden sein.

Leichtathletik: 6x Gold, 2x Silber und einmal Bronze fr die LG Maifeld-Pellenz Leichtathletik: 6x Gold, 2x Silber und einmal Bronze fr die LG Maifeld-Pellenz

10.03.2013

Leichtathletik: Kinder der LG Maifeld Pellenz beim Hallen-Cup erfolgreich

VFB Polch DJK Ochtendung TV Jahn Plaidt
Die LG Maifeld Pellenz war in der Maifeldhalle Polch Gastgeber der zweiten Veranstaltung zum Hallen-Team-Cup. Mit fnf Mannschaften stellte man insgesamt die meisten Teilnehmer. Wren nicht zahlreiche Kinder durch die Erkltungswelle an der Teilnahme gehindert worden, htten die Trainer noch weiter Mannschaften bilden knnen. In der U8 belegten die Mannschaften Platz 2 und Platz 4. Bei der U10 wurde die Mannschaft der LG Maifeld Pellenz dritter. Auf den ersten Platz schaffte es die erste Mannschaft in der U12, das zweite Team wurde vierter. Insgesamt war es fr alle Beteiligten eine gelungene Veranstaltung. Dank der Untersttzung der KSK Mayen und der Fa. Griesson-de Beukelaer konnten alle Teilnehmer mit einer Medaille und einigen Sigkeiten nach Hause fahren.
Leichtathletik: Kinder der LG Maifeld Pellenz beim Hallen-Cup erfolgreich

28.02.2013

Leichtathletik: Deutsche Seniorenmeisterschaft in der Halle in Dsseldorf

Erfreuliche Ergebnisse erzielten die Leichtathleten des VfB Polch, die in der SG Maifeld-Pellenz starten, bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Halle in Dsseldorf.
Stefan Malewski wurde Deutscher Seniorenmeister in der Altersklasse M 50 ber 400 Meter in 54,79 Sekunden.
Anke Wollmann startete in zwei Lufen in der Altersklasse W 50. ber 60 Meter belegte sie in 9,38 Sekunden den 6. Platz und ber die 200 Meter in 32,42 Sekunden ebenfalls Platz 6.
Rainer Werking M 50, startete im Kugelsto und belegte mit 13,84 Meter Rang 4 und verpasste nur knapp den 3. Platz. Beim Diskus erreichte er mit 38,65 Meter den 7. Platz.
Markus Werking M 40 beteiligte sich ebenfalls im Kugelsto und beim Diskuswettbewerb. Mit dem Diskus belegte er mit 33,95 Meter Platz 4. Den Diskus warf er ber 33,95 Meter, was zum 7. Platz reichte.
Mit diesen Ergebnissen haben sich die Leichtathleten des VfB Polch erfolgreich an den Deutschen Seniorenmeisterschaften beteiligt. Der Verein gratuliert ihren Sportlern recht herzlich zu den guten Ergebnissen.

Leichtathletik: Deutsche Seniorenmeisterschaft in der Halle in Dsseldorf Leichtathletik: Deutsche Seniorenmeisterschaft in der Halle in Dsseldorf

21.02.2013

Leichtathletik: Markus Schweikert in der deutschen Spitzenklasse angekommen

Seit Wochen prsentiert sich der 18jhrige Markus Schweikert von der LG Maifeld-Pellenz in bestechender Form und luft von Erfolg zu Erfolg. Zunchst verbesserte er Ende Januar bei den Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften in Ludwigshafen seine persnliche Bestzeit ber 3000m um mehr als 20 Sekunden auf 8:48,66 Min. und belegte nur knapp geschlagen den 2. Platz in der Klasse U 20. Zwei Wochen spter errang er bei den Rheinlandmeisterschaften im Crosslauf auf der sehr schweren 4800m langen Strecke in Veitsrodt bei Idar-Oberstein erneut die Vizemeisterschaft gegen sehr starke Konkurrenz.
Am letzten Wochenende folgte nun der sicherlich nur vorlufige Hhepunkt seiner noch jungen Karriere bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Halle an der Saale. Obwohl er in der letzten Saison bei seinem ersten Start bei Deutschen Jugendmeisterschaften etwas seiner Nervositt zum Opfer gefallen war, ging er in diesem Jahr mit dem Selbstvertrauen aus den beiden vorherigen Rennen an den Start und pulverisierte seine 3000m Bestzeit erneut mit einer Steigerung auf sen-sationelle 8:36,87 Minuten. Damit belegte er einen hervorragenden 6. Platz unter den besten Langstrecklern der U 20 Deutschlands und berraschte damit nicht nur sich selbst sondern auch seinen Trainer Winfried Wirth, der hchstens von einem Platz unter den ersten Acht und einer Besttigung seiner in Ludwigshafen aufge-stellten Bestzeit getrumt hatte.
Mit dieser Leistung ist Markus Schweikert in der Spitze der hoffnungsvollen Lang-streckler Deutschlands angekommen und tritt damit in die Fustapfen so erfolgrei-cher Lufer bei der LG Maifeld-Pellenz wie Tarik Bourrouag bzw. Frank Hickmann, die als Jugendliche ebenfalls groe Erfolge auf Verbands- und Bundesebene feiern konnten.
Neben den beiden in der Hauptklasse startenden Leistungstrgern Vanessa Brachtendorf (4. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften ber 2000m Hi) und Christian Schmitz (mehrfache vordere Platzierung bei Deutschen Meisterschaften ber 5000m/10000m/3000mHi sowie im Halbmarathon) hat die LG Maifeld-Pellenz somit ein weiteres heies Eisen im Feuer, wenn es nach den Frhjahrstrainings-lagern demnchst in die Sommersaison geht.
Zunchst stehen fr Markus aber noch die Deutschen Crosslaufmeisterschaften am ersten Mrzwochenende in Dornstetten an, bei denen er sich erneut im sicherlich noch dichteren Feld der besten Nachwuchslufer der U 20 beweisen will.



21.02.2013

Tolle Erfolge fr die LG Maifeld-Pellenz bei den Rheinlandcrossmeisterschaften

Klein aber fein war das Motto der Mannschaft der LG Maifeld-Pellenz, das bei den in Veitsrodt nahe Idar-Oberstein ausgetragenen Rheinlandmeisterschaften im Crosslauf an den Start ging. Mit zwei Meistertiteln und ebenso vielen Vizemeisterschaften sowie einem dritten Platz belegten alle an den Start gegangenen LuferInnen einen Podestplatz und vertraten somit die Farben der LG trotz beruflich und krankheits-bedingter Absagen uerst erfolgreich.
Den Auftakt machte in der Klasse der Schler W 14 Niklas Iking ber 2400m mit einem hervorragenden 2. Platz. Noch erfolgreicher war seine Teamkollegin Jana Krmer, die sich auf der gleich langen Strecke bei den Schlerinnen W 15 den Rheinlandmeistertitel sicherte.
Nach diesem erfolgreichen Auftritt der Jngsten, wollten sich die arrivierten Lei-stungstrger natrlich ebenso erfolgreich prsentieren. So zeigte zunchst Markus Schweikert im sicherlich am strksten besetzten Lauf der gesamten Meisterschaften in der Klasse der mnnlichen Jugend (U 20) ein sehr couragiertes Rennen. Nach einem ber 4800m andauernden Kopf-an-Kopf Rennen musste er sich nur knapp seinem Freund aus dem Rheinlandkader Julien Jeandre von der LG Kreis Ahrweiler geschlagen geben und konnte dem zur deutschen Spitzenklasse gehrenden Mirko Zenzen, der bereits in der Klasse U 23 startet, bis zur Ziellinie Paroli bieten. Die so errungene Silbermedaille ist nach Meinung vieler Experten Gold wert.
Zum Abschluss der Veranstaltung standen mit dem vielfachen Rheinlandmeister Christian Schmitz und dem neu zur LG Maifeld-Pellenz gekommenen Christian Koch leider nur zwei Lufer am Start, da das dritte Mannschaftsmitglied Christian Weinand wegen einer Grippe nicht teilnehmen konnte. Somit waren schon vor dem Startschuss die durchaus berechtigten Hoffnungen auf eine gute Platzierung in der Mannschaftswertung geplatzt. Die beiden verbliebenen Christian machten aber das Beste aus der Situation und rundeten damit die Erfolgsbilanz trotz der geplatzten Mnnermannschaft und dem beruflich bedingten Fehlen von Vannessa Brachtendorf ab. Dabei kam Christian Schmitz, wie nicht anders zu erwarten, mit einem Vorsprung von ber einer Minute auf den Zweitplatzierten als Sieger des Gesamtlaufs auch zu seinem ersten Titel in der Altersklasse M30. Fr den eigentlich mehr als Mittelstreck-ler agierenden Christian Koch war die 9600m lange Crossstrecke natrlich eine sehr groe Herausforderung, die er allerdings mit Bravour bestand und in der Mnner -Hauptklasse auf dem dritten Platz beendete.
Wenn nun auch noch die beraus erfolgreichen Altersklassenlufer der LG den mhsamen Weg nach Veitsrodt nicht gescheut htten, wre die Leistungsfhigkeit unserer Mittel- und Langstrecklergilde sicher noch deutlicher zu Tage getreten. Vielleicht gelingt uns eine noch geschlossenere Teamleistung beim nchsten Hhepunkt aus Langstrecklersicht den Rheinlandmeisterschaften ber 10km am 17. Mrz in Urmitz.


Bild unten:
Markus Schweikert startete auch bei den Rheinland-Cross in Veitsrodt. Er belegte hier einen guten 2. Platz.
Tolle Erfolge fr die LG Maifeld-Pellenz bei den Rheinlandcrossmeisterschaften

21.02.2013

Leichtathletik: Erfolgreich bei den Dt. Jugend Hallen Meisterschaften

Markus Schweikert startete bei den Deutschen Jugend Hallen Meisterschaften in Ludwigshafen ber 3000 Meter. Die Normzeit betrgt 8:55 Minuten. Markus Schweikert erreichte mit der Zeit von 8:48.3 Minuten bei der Rheinland-Pfalz Jugend Hallenmeisterschaft einen nicht erwarteten 2. Platz. Es war sein erster Hallenwettkampf gewesen. In der Hallenbestenliste der Jugend U 20 steht Markus zur Zeit auf Platz 6.


Leichtathletik: Erfolgreich bei den Dt. Jugend Hallen Meisterschaften

07.02.2013

bungsleiterwechsel beim Herzsport

Brbel Schraml war fast 20 Jahre in der Herzsportgruppe des VfB Polch als bungsleiterin ttig. Auf dem Jahrestreffen der Herzsportgruppe wurde Brbel Schraml jetzt verabschiedet. Marie-Luise Rudszeck ebenfalls bungsleiterin und Initiatorin der Gruppe, dankte zusammen mit dem Vorsitzenden des VFB Polch der Sportkameradin Brbel Schraml fr ihre verdienstvolle Arbeit.
Mit Iris Schmidt hat die Herzsportgruppe eine neue Vorsitzende gefunden. Als neue bungsleiterinnen kommen hinzu Alexandra Kopp und Martina Hging.

bungsleiterwechsel beim Herzsport bungsleiterwechsel beim Herzsport

04.02.2013

Kinderleichtathletik Hallen Team Cup 2013 in Polch

Die LG Maifeld Pellenz ist Ausrichter eines Kreis-Hallen-Team-Cup Kinderleichtathletik Sportfestes in der Maifeldhalle in Polch am 23.02.2013. Die Leichtathleten des VfB Polch werden sich an diesem Team-Cup beteiligen und die Veranstaltung untersttzen.
Nheres kann der folgenden Ausschreibung entnommen werden.

Kinderleichtathletik Hallen Team Cup 2013
Leichtathletikkreis Mayen-Koblenz


In 2013 veranstaltet der Leichtathletikkreis Mayen-Koblenz in Zusammenarbeit mit den Vereinen LA TuS Mayen, LG Maifeld Pellenz, LG Rhein Wied/DJK Andernach den zweiten Winter Team Cup. Die Veranstaltungen werden nach dem Konzept der Kinderleichtathletik des DLV durchgefhrt.
Termine:
Sonntag, 03. Februar

Kreis-Hallen-Team-Cup Kinderleichtathletik LA TUS Mayen
U8, U10, U12 Beginn: 9:30 Mayen, Burghalle
Meldeschluss: Samstag, den 26. Januar

Samstag, 23. Februar
Kreis-Hallen-Team-Cup Kinderleichtathletik LG Maifeld Pellenz
U8, U10, U12 Beginn: 14.00 Uhr Polch/Maifeldhalle
Meldeschluss: Samstag, den 16. Februar

Sonntag, 17. Mrz
Kreis-Hallen-Team-Cup Kinderleichtathletik DJK Andernach
U8, U10, U12 Beginn: 10.00 Uhr Sporthalle im Schulzentrum
Meldeschluss: Samstag, den 9. Mrz Andernach (Beethovenstr.)

Die Ausschreibungen zu den jeweiligen Veranstaltungen werden rechtzeitig im Internet unter www.lvrheinland.de/Wettkampfdatenbank verffentlicht.

Nachmeldungen: Nachmeldungen von Teams sind nur nach Absprache mit dem Veranstalter mglich. Einzelne Teilnehmer in einem Team knnen am Veranstaltungstag um- bzw. nachgemeldet werden.

Startgeld: je Team 25,00

Altersklassen/Wertung:
Der Wettkampf wird fr die Schlerklassen U8, U10 und U12 durchgefhrt.
Die Veranstaltung wird gem den Regeln der Anlage 5 (Kinderleichtathletik) der DLO durchgefhrt.
Es erfolgt keine Siegerehrung fr einzelne Disziplinen oder einzelne Teilnehmer! Bei jeder Veranstaltungen wird eine Siegerehrung fr die Teams durchgefhrt. Jedes teilnehmende Kind erhlt eine Urkunde.

Disziplinen:
U12
30m Sprint (aus Tiefstart), 30m Hindernis-Sprint-Staffel
(Hhe 40cm, Anlauf 9 m, Abstand 6 Meter, 3 Hindernisse, Bananen-Kisten), Additions-Weitsprung (mit Zonen), Sto-Dreikampf [1,5kg]
in Andernach wird zustzlich der Scher-Hochsprung angeboten.
U10 30m Sprint (Hochstart), 30m Hindernis-Sprint-Staffel (siehe U12), Weitsprung-Staffel, Medizinball-Stoen seitlich aus Stoauslage [1kg]
U8 2x20m Sprint [Bauchlage bzw. Rckenlage mit Kopf in Laufrichtung], Hoch/Weitsprung
Weitsprung(Anf.hhe: 40cm), Schlagwurf mit Bohnensckchen in Zonen


24.01.2013

Leichtathletik: Westdeutsche Hallenmeisterschaft der Senioren in Dsseldorf

In der Klasse M50 startete Stefan Malewski nach lngerer Grippekrankheit ber 60 Meter und 200 Meter.
Beim ersten Start ber 60 Meter beteiligten sich 24 Athleten. Mit 7,90 Sekunden belegte Stefan Malewski den 1. Platz und wurde Westdeutscher Seniorenmeister.
In einem gut besetzten Teilnehmerfeld ber 200 Meter setzte sich Stefan Malewski in 25.03 Sekunden mit Platz 1 durch. Vor dem Zweitplatzierten hatte er einen Vorsprung von 1,6 Sekunden. Auch hier wurde er Westdeutscher Hallenmeister.
In der Klasse M55 ging Hans Peter Knieper ber die 200 Meterstrecke an den Start und belegte fr ihn einen guten 4. Platz in der Zeit von 28,04 Sekunden.
In der Klasse M40 startete erstmals Guido Einig in der Halle ber die 3000 Meter Strecke. Eine fr ihn ungewohnte Strecke, da er die lngeren Strecken liebt. Er belegte einen guten 5. Platz in der fr ihn guten Zeit von 10:55,43 Minuten.
Als einzige Frau der LG Maifeld Pellenz startete erstmals in der Klasse W50 Anke Wollmann.
Neunzehn Teilnehmerinnen starteten ber 60 Meter. Anke Wollmann belegte den 2. Platz in der Zeit von 9,38 Sekunden und wurde Westdeutsche Vizemeisterin.
Auch ber die 200 Meter Strecke startete Anke Wollmann und wurde hier von 14 Teilnehmerinnen Dritte in der guten Zeit von 32,54 Sekunden. Mit dieser Zeit hat sie auch die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 24.02.2013 in Dsseldorf geschafft.
Mit den guten Zeiten von Stefan Malewski schaffte auch dieser die Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten fr die LG Maifeld-Pellenz und sind Mitglieder aus der Leichtathletikabteilung des VfB Polch.
Herzliche Glckwunsche zu diesen schnen Erfolgen.


24.01.2013

Leichtathletik: Sportabzeichen Verleihung 2012

Mit dem Sportabzeichen wurden ausgezeichnet: Charlotte Pinger, Leonie Heinz und Lena Rotta, unseren jngsten Teilnehmerinen wurde das Sportabzeichen zum ersten Mal verliehen.
Fr Jakob Rotta, Eva Pinger, Lara Baumert und Bruni Heinz war es die Dritte Verleihung.
Marvin Becker, Hendrik Becker, Christina Phasen, Claudia Rotta, Betina Halder errangen das Sportabzeichen bereits viermal.
Fr Angela Pinger, Rahel Phasen, Anna Klara Klckner, Caroline Pttker und Anna Rotta war es die 5. Verleihung.
Neunmal haben das Sportabzeichen gemacht: Dieter Didie, Christa Schuh und Andrea Goebel.
Das Sportabzeichen hat errungen zum 10. Mal Andrea Dtsch und zum 12. Mal Anita Storck.
Marlies Herrmann und Trudi Kiefer 18mal. Sonja Rump 19mal. Tonja Fischer 22mal und Gerti Endres hat 23mal die Sportabzeichenprfung abgelegt. Marie-Luise Rudszeck hat 24mal das Sportabzeichen errungen.
An Familie Rotta wurde zum dritten mal das Familiensportabzeichen verliehen.

Leichtathletik: Sportabzeichen Verleihung 2012

17.12.2012

Nachruf : Der VfB Polch nimmt Abschied von Rita Erben

Rita Erben war lange Jahre Abteilungsleiterin der Herzsportgruppe im VfB Polch.
Sie hat eine wertvolle, ehrenamtliche Arbeit, fr den Verein und die Herzsportgruppe geleistet.
Wir trauern mit ihrer Familie und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Vorstand und Herzsportgruppe im VfB Polch


27.11.2012

Berufung zum Perspektiv-Kader Nord

Anna Klara Klckner und Marvin Becker vom VfB Polch Abtl. Leichtathletik, wurden am
20. Oktober 2012 auf Grund ihrer Leistungen in der Saison 2012, sowie durch die erfolgreiche
Teilnahme an der Talentiade, in den Perspektiv-Kader Nord des Leichtahtlektik Verbandes
Rheinland aufgenommen.
Im Verlauf des nchsten Trainingsjahres werden die beiden zwlfjhrigen Athleten mit weiteren
zehn Auserwhlten an insgesamt fnf ganztgigen Trainingsmanahmen zustzlich gefrdert und
beobachtet.
Anna Klara, die bereits im vergangenen Jahr Kaderathletin war, berzeugte in der Saison 2012 auf
Kreis- und Bezirksebene in ihrer Paradedisziplin der 800 m Strecke. Den Landestitel vom Vorjahr
konnte sie zwar nicht verteidigen, belegt aber Platz 3 in der Rheinlandbestenliste sowie Platz 6.
ber die 2 000 m Strecke. Ebenso steigerte sie sich im Sprint, Sprung und Wurf.
Marvin Becker machte gleich in seinen ersten Wettkmpfen im Weitsprung und Speerwurf auf sich
aufmerksam! Hier sprang er souvern auf den 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften und landete
mit dem Wurf des Speeres unter den zehn besten Speerwerfern im Rheinland.
Neben dem wchentlichen Training bei Trudi Kiefer in Polch erhalten die jungen Athleten nun
durch die Frderung im P-Kader ein zustzliches, koordinatives Trainingsangebot, Motivation,
Besttigung und Ansporn fr weitere Erfolge.

Berufung zum Perspektiv-Kader Nord

26.11.2012

Bericht zur Abteilungsversammlung Leichtathletik im VfB Polch

Ralph Hiller konnte zwanzig Leichtathleten im kleinen Saal im Forum Polch zur Abteilungsversammlung begren.
Ralph Hiller, seit mehr als einem Jahrzehnt als Abteilungsleiter ttig, erklrte, dass er das Amt als Abteilungsvorsitzender nicht mehr ausben kann. Die Versammlung dankte Ralph fr seinen Einsatz im Bereich der Leichtathletik.
Wie geht es weiter war die groe Frage an diesem Abend.
Trudi Kiefer, Trainerin Leichtathletik und Organisatorin in den verschiedensten Bereichen der Leichtathletik im VfB erklrte sich bereit, als Ansprechpartner fr die Leichtathleten und im Gesamtvorstand des VfB Polch zur Verfgung zu stehen. Als Vertreter im Bedarfsfall stellte sich Hans-Martin Giese zur Verfgung. Dieser wird auch im Bereich der ffentlichkeitsarbeit Leichtathletik im VfB Polch und der LG Maifeld-Pellenz mitarbeiten.
Als Mitarbeiter der die Kontakte zu den Sportverbnden, hauptschlich im Bereich Leichtathletik hlt, soll Winfried Wirth, bisher schon als Trainer, Organisator von Trainingscamps etc., fr die LG Maifeld-Pellenz und den VfB Polch ttig. gewonnen werden.
Ralph Hiller bot im Bedarfsfall seine Hilfe auch weiterhin an. Er hat bisher neben seinem Amt als Abteilungsvorsitzender auch mageblich den Griesson-de Beukelaer-Stadtlauf in Polch mit organisiert. Derzeit wird daran gearbeitet, wie und ob der Griesson-de Beukelaer-Stadtlauf im Jahr 2013 stattfinden kann. Reserviert wurde der Termin 28. oder 29. September 2013. Der VfB Polch msste dann an diesen Tagen zusammen mit den Vereinen in der LG Maifeld-Pellenz die erforderlichen Mitarbeiter fr Aufbau und Durchfhrung des Laufes stellen.
Die Abteilung Leichtathletik sucht weiterhin weitere Trainer/innen zum Ausbau des Trainingsbetriebes. Das bisherige Trainerteam leistet weiterhin an den bekannten Trainingszeiten die bungsleiterttigkeit.


14.11.2012

Abteilungsversammlung Leichtathletik

Der Vorstand der Leichtathletikabteilung des VfB Polch ldt alle Mitglieder
der Leichathletikabteilung des VfB Polch und Freunde der Leichtathletik zu
einer Abteilungsversammlung am Mittwoch, 21.11.2012, 20:00 Uhr, ins Forum
(kleiner Saal) in Polch
ein.
Themenschwerpunkt dieser Versammlung ist die aktuelle Situation der
Leichtathletikabteilung mit dem Sportbetrieb und des Abteilungsvorstandes.
Die Sitzung soll dazu dienen, einen mglichen Lsungsvorschlag zu erarbeiten
und nicht direkt Vorstandsmter zu vergeben. Damit eine rege Diskussion
und gute Ergebnisse erarbeitet werden knnen, wird um zahlreiches Erscheinen
gebeten. Im weiteren wird ber den Stand der Planungen fr den Stadtlauf 2013
informiert.

Ich wrde mich ber eine zahlreiche Teilnahme Eurerseits freuen.

Ralph Hiller
Abteilungsleiter Leichtathletik
VfB Polch


31.10.2012

Einladung zur Jahreshauptversammlung Abteilung Fuball

Der Vorstand der Abteilung Fuball ldt alle seine Mitglieder zur diesjhrigen turnusmigen Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung) ein. Die Versammlung findet am Donnerstag, 29.11.2011 im Forum Polch statt. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Tagesordnung:
1. Begrung durch den Vorstand,
2. Ehrung verstorbener Mitglieder,
3. Bericht des Vorstandes,
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprfer,
5. Entlastung des Vorstandes,
6. Festsetzung und Neuregelung des Abteilungsbeitrags der Abteilung Fuball
7. Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
8. Sonstiges
Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlussfhig. Die Beschlsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder gefasst. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden des Vereins (Anton Reiter, Kolpingstr. 12, 56751 Polch) eingegangen sind.


31.10.2012

Abteilungsversammlung Leichtathletikabteilung im VfB Polch

Der Abteilungsvorsitzende Ralph Hiller ldt die Leichtathleten im VfB Polch zu einer Abteilungsversammlung ein. Die Versammlung findet statt am:
21. November 2012, 19.00 Uhr Kleiner Saal Forum Polch

Die Mitglieder der Abteilung Leichtathletik werden gebeten, wegen der Wichtigkeit der Versammlung, an dieser teilzunehmen. Es geht um die Organisation der Abteilung.


12.10.2012

Leichtathletik: Meisterschaften und Sportfeste

Bei den Rheinlandmeisterschaften belegte Christian Weinand enen einen hervorragenden Platz 5 ber die 10000 Meter bei den Mnnern in Trier. Er erreichte eine persnliche Bestzeit von 33:37.64 Minuten.
Am 8.9.2012 waren einige Athleten sehr erfolgreich in Bernkastel am Start.
Rene Wachtel, U 18, erreichte ber 100 Meter in persnlicher Bestzeit und 11,80 Sek. Platz 3.
Die 200 Meter schaffte er ebenfalls in persnlicher Bestzeit von 23,59 Sek., was im Platz 2 einbrachte.
Bei den U 18 startete Jan Krieg ber 3000 Meter und belegte in 12:35.16 Minuten den 1. Platz. Fr ihn war es der erste Lauf in einem Bahnwettkampf.
Erfolgreich war bei den M 40 Guido Einig, der in 2:29.69 Minuten ber 800 Meter den 1. Platz belegte.
Der beste Senior bei den M 45 war Stefan Malewski: 1. Platz ber 100 Meter in12,24 Sekunden und 1. Platz ber 200 Meter in diesjhriger Bestzeit von 24,12 Sekunden.
Sonja Rump W 55 siegte ber die 1500 Meter in 6:59.30 Minuten. Ebenso belegte Tonja Fischer W 55 Platz 1 ber die 1500 Meter in 6:21.79 Minuten.
Ergebnisse vom Abschlusportfest in Bad Neuenahr
Bei den M 45 startete Stefan Malewski ber die 100 Meter und 200 Meter. In beiden Lufen belegte er Platz 1.
Bei den M 50 startete Peter Knieper und blegte ber die 100 Meter und 200 Meter ebenfalls jeweils den 1. Platz.
Sonja Rump startet in der W 45 und belegte ber 400 Meter Platz 1 in 81,48 Sek. Ebenfalls ber 400 Meter startete Tonja Fischer W 55 und belegte in der Zeit von 74,71 Sekunden den 1. Platz.
Max Montermann U 10 siegte ber die 800 Meter in 2:54,6 Minuten. Bei den W U 16 belegte Jana Krmer den 2. Platz ber 3000 Meter in 13:03.67 Minuten. Es war ihr erster Lauf ber 3000 Meter den sie in persnlicher Bestzeit absolvierte. Bei den U 18 startete Rene Wachtel ber die 200 Meter und belegte in 24,48 Sek. den 2. Platz. Kjel Schlebusch U 18 schaffte den 2. Platzber 400 Meter in 55,94 Sekunden. Anke Wollmann W 45 belegte ber 200 Meter in 33,13 Sekunden Platz 1.
Beim Sportfest in Neuwied gab es fr die Starter vom VfB ebenfalls gute Ergebnisse. Platz 3 belegte Klara Klckner U 14 ber die 800 Meter in 2:46.41 Minuten. Jana Krmer U 16 erreichte ber 800 Meter den 2. Platz in2:45.30 Minuten. Bei den U 16 startete Viktoria Dtsch, die sich Platz3 ber die 800 Meter in 2:48.31 Minuten sicherte.


05.10.2012

Leichtathletik: Kinder erfolgreich bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften

Sowohl die Bezirksmeisterschaften in Mayen als auch die Kreismeisterschaften in Mlheim-Krlich hatten eines gemeinsam: sie begannen bei khlem Wetter. In Mayen war es zudem auch noch regnerisch, trotzdem konnte die LG einige Bezirksmeister/innen stellen.
Bezirksmeisterschaften in Mayen
Fr die Jugend U 16 Jg 1999 und U14 Jg. 2000 fanden Einzelmeisterschaften statt. Niklas Iking Jg 99 siegte gleich zweimal, zunchst ber 75m in 10,37 sec. und die 800m in 2;28,56 min. Beide Zeiten sind neue persnliche Bestzeiten.

Kinder waren bei Bezirksmeisterschaften und Kreismeisterschaften erfolgreich
LG Maifeld Pellenz Im Weitsprung erzielte er mit 4,56m Pl. 3 und den 200g Ball warf er 41m weit. Franziska Decker Jg.99 gewann mit 36,50m den Ballwurf und wurde 2. ber 75m in 10,85 sec. und beim Kugelstoen, hier flog die Kugel 8,50m (p.B.) weit. Franziska stand noch beim Weit und Hochsprung am Start. Mit einer Hhe von 1,32m belegte sie Pl. 3 im Weitsprung erreicht sie eine Weite von 4,44m. Anna Klara Klckner Jg. 00 wurde ber 800mBezirksmeisterin in 2;44,73 min vor ihrer Vereinskollegin Maike Keller Jg. 00 die in 2;48,52min Platz 2 belegte. Die 4X75m Staffelsiegte in der Besetzung: E. Hellinger, M. Keller, L. Weber und F. Decker , ihre Zeit war 45,39 sec. Marvin Becker Jg.00 sprang 4,41m weit und wurde 2. Lea Weber erreichte Pl. 3 mit 3,95m. Fr die Jugend U12 wurde ein Dreikampf angeboten (50m, Weitsprung und Ballwurf). Gleich zweimal gab es einen Mannschaftssieg in der Klasse U 10. Kristin Roth 925P, Leonie Heinz 825P, Swenja Berger 791P., Hannah Grabusch 684P. Und Charlotte Pinger 635P. Zusammen ergab das 3861 Punkte und damit den Mannschaftssieg. Kristin Roth konnte sich in der Einzelwertung ber Pl. 2 freuen. In der Junigenmannschaft kamen Max Montermann 882P, Leon Mrtz 810 P., Jakob Rotta 714 P., Ben Hellinger 709 P. und Michael Junglas 671 P. gemeinsam auf 3134 Punkte. Max Montermann stand in der Einzelwertung ganz oben auf dem Siegerpodest. Leon Mrtz belegte den 3. Platz. Weitere Teilnehmer /innen: Jan Mombauer 515P., Luke Hammer 887 P., Bastian Decker 802P., Anna-Lena Junglas 1023P., Laura Mombauer 995 P., Jaqueline Hassel 954 P. und Sophie-Marie Junglas 825P.
Bezirksmeisterschaften in Mlheim-Krlich
Eine Woche spter machte sich eine Gruppe von zehn Sportler/innen auf den Weg nach Mhlheim-Krlich. Zu Wettkampfbeginn waren die Temperaturen noch sehr gering aber die Sonne lie nicht lange auf sich warten. In allen Klassen wurde ein Dreikampf absolviert und wie in Mayen war Franziska Decker erfolgreich und gewann mit 1131 Punkten in der Kl. W14. Maike Keller 1171P. Und Anna Klara Klckner 1131P. starteten in der Kl. W12. Laura Mombauer erreichte 1030P. W 11. Die jngsten im Team waren Leon Rder er siegte mit 268P. In der Kl. M7, Pia Schfer W7 erreichte 533P und belegte Pl. 2. Bei den Jungs M9 hatte Max Montermann wieder die Nase vorn und Leon Mrtz erreichte wie in Mayen Pl.3. Auch Kristin Roth belegte Pl. 3 mit 890 P. Bastian Decker M10 erzielte 850P

Leichtathletik: Kinder erfolgreich bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften

05.10.2012

Sportgruppe Aktiv in jedem Alter - Trainingsbeginn zum Herbst

Der Sommer hat sich verabschiedet, die Tage werden krzer und Oktober ist es auch schon wieder. Zeit, die sportlichen Aktivitten in die Halle zu verlegen und die Sportgruppe Aktiv in jedem Alter, bestehend aus Herren in allen Altersklassen, wiederzubeleben. Insbesondere die Neubrger von Polch sind eingeladen, bei Gymnastik, Aerobic und Ballspielen (Handball, Basketball, Fuball, Hockey) sowie beim gelegentlich stattfindenden Umtrunk, neue Bekanntschaften zu schlieen. Sollte jemand Interesse haben, in lockerer Atmosphre mit migem Ehrgeiz Fitness zu treiben, sind Interessierte hierzu gerne eingeladen. Getroffen wird sich mittwochs, ab 10. Oktober, von 19.00 bis 20.30 Uhr, in der Turnhalle der IGS (ehemalige Hauptschule) in der Dechant-Riegel-Strae.

09.09.2012

VfB Polch bentigt Trainer/innen fr Leichtathletik

Der VfB Polch verfgt ber eine groe Abteilung mit ca. 500 Mitgliedern, davon ca. 200 Kinder und Jugendliche, die regelmig Sport im Bereich der Leichtathletik ausben.
Als Sportsttte steht das Maifeldstadion mit allen Mglichkeiten Leichtathletiksport auszuben zur Verfgung. Im Winter findet das Sportprogramm in der Maifeldhalle statt. Die Haupttrainingstage sind Montag und Mittwoch. Das Training findet in den Nachmittags- und frhen Abendstunden statt. Die Leichtathleten des VfB Polch starten bei zahlreichen offiziellen Wettkmpfen und bei Sportfesten. Sie sind eingebunden in der LG Maifeld-Pellenz. Die besteht aus der DJK Ochtendung, dem TV Jahn Plaidt und dem VfB Polch.
Zum weiteren Ausbau der Abteilung und Strkung des bungsleiterteams bentigt der Verein weitere bungsleiter im Bereich Mehrkampf.
Sollte Interesse bestehen im VfB Polch zu arbeiten, melden Sie sich bitte beim Abteilungsleiter
Ralph Hiller oder beim Vorsitzenden des VfB Polch Anton Reiter.


09.09.2012

Leichtathleten im VfB Polch/Maifeld e.V.

Der VfB Polch verfgt ber eine groe Leichtathletikabteilung mit fast 500 Mitgliedern und einem Kinder- und Jugendbereich in dem rund 200 Kinder Sport treiben.
Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren starten bei offiziellen Wettkmpfen gemeinsam mit Sportlern der DJK Ochtendung und des TV Jahn Plaidt unter LG Maifeld-Pellenz.
Das Training findet regelmig im Maifeldstadion statt. Im Winter stehen Hallenzeiten in der Maifeldhalle zur Verfgung. Ein erfahrenes und gut ausgebildetes Trainerteam steht zur Verfgung.

Die Trainingszeiten:
Montag: 17.30 bis 18.30 Uhr Sportabzeichentreff, Walking mit Marie-Luise Rudszeck
17.30 bis 18.30 Uhr Kinder- und Jugendtraining mit Trudi Kiefer

Mittwoch: 16.00 bis 17.00 Uhr Kinder 6 und 7 Jahre mit Heike Morbach und Annette Necknig
16.00 bis 17.00 Uhr Kinder 8 und 9 Jahre mit Trudi Kiefer
17.00 bis 18.00 Uhr Kinder 10 und 11 Jahre mit Heike Morbach und Annette Necknig
17.00 bis 18.00 Uhr Kinder 4 bis 6 Jahre mit Anita Storck
18.00 bis 19.30 Uhr Kinder und Jugendliche von 12 bis 14 Jahre mit Trudi Kiefer
18.00 bis 20.00 Uhr Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren mit Winfried Wirth

Freitag: 15.30 bis 16.30 Uhr Schler bis 12 Jahre mit Trudi Kiefer

Freizeitsportgruppen
Donnerstag 20.00 21.30 Uhr Frauengruppe in der Sporthalle der IGS, Leitung Marie-Luise Rudszeck
Donnerstag 9.00 bis 10.00 Uhr Seniorengruppe in der Maifeldhalle, Leitung im Wechsel Marie-Luise Rudszeck und Irmgard Weckbecker

Wer Freude an der Leichtathletik oder den Freizeitsportgruppen hat, kann einfach zu den bungsstunden gehen.


05.09.2012

Leichtathleten: Gute Platzierungen bei Sportfesten

Mit guten Ergebnissen konnten die Senioren der Leichtathletikabteilung im VfB Polch beim Abendsportfest des SV Urmitz aufwarten.
So belegte bei den Senioren M 50 Hans Peter Knieper mit 13,39 Sek. ber 100 Meter den ersten Platz. Mit 28,12 Sek. ber 200 Meter erreichte er ebenfalls den 1. Platz. Bei den Senioren M 40 ber 800 Meter belegte Guido Einig mit 2:30,2 Minuten den 1. Platz. Im Kugelstoen bei den Senioren W 35 schaffte Barbara Klckner mit 7,32 Meter Platz 2. Auch die Jugend und Schler/innen waren beim Abendsportfest dabei. In der Jugend M 16 belegte Kjel Schlebusch mit 54,41 Sek. ber 400 Meter Platz 1. Bei den Schlerinnen W 12 siegte Anna Klara Klckner ber 800 Meter in 2:47,9 Minuten. Jana Krmer startete bei den W 14 ber 800 Meter und belegte hier in 2:44,1 Minuten ebenfalls den 1. Platz. Bei den Schlern M 9 startete Max Montermann, der ebenfalls in der Zeit von 3:08 Minuten Sieger ber die 800 Meter wurde.

Am Luferabend am 31.08.2012 in Schweich waren ebenfalls Leichtathleten des VfB Polch am Start.
800 Meter Jugend M 19 Markus Schweikert belegte den 2. Platz in der Zeit von 2:05,6 Minuten. Die Schlerin W 12, Anna Klara Klckner erreichte ber die 800 Meter mit 2:48,2 Minuten Platz 4. Die W14 Schlerin Jana Krmer schaffte ber die gleiche Distanz ebenfalls den 4. Platz in 2:43,8 Minuten. Mathias Becker M21 (100 Meter Platz 8 in 13,1 Sek. Und 200 Meter Platz 9 in der Zeit von 26,2 Sek.. Hans Peter Knieper startete in der M 50 und erreichte folgende Ergebnisse: 100 Meter Platz 9 in der Zeit von 13,69 Sekunden und ber die 200 Meter Platz 11 in 28,2 Sekunden. Bei den M 21 absolvierte Marvin Pfingst die 200 Meter in der sehr guten Zeit von 24,07 Sekunden und belegte Platz 4.


05.09.2012

VfB Polch untersttzt Planung Kunstrasenplatz in Polch

In einem gemeinsamen Gesprch mit der Stadtverwaltung Polch wurden die Planungen der Stadt Polch bezglich der Errichtung eines Kunstrasenspielfeldes in Polch, Maifeldstadion, nochmals eingehende errtert.
Als Gesprchsergebnis bleibt festzuhalten, dass die Stadt Polch von den Planungen, das Rasenspielfeld im Maifeldstadion in einen Kunstrasenplatz umzubauen, Abstand genommen hat. Nachdem sich alle berlegungen, bezglich der Verwertung des Hartplatzes an der Aspelerstrae zerschlagen haben, liegt es nahe, diesen in einen Kunstrasenplatz umzubauen. Die Decke des Platzes ist verbraucht, abgespielt und msste erneuert werden. Gerade in der Hauptsaison, Mrz bis November eine jeden Jahres leiden die Sportler und die Anwohner des Platzes unter der enormen Staubentwicklung und dem sehr harten Untergrund.
Es wurde auch ber eine komplette Neuanlage eines Kunstrasenspielfeldes in Verbindung mit dem Maifeldstadion gesprochen. Vor- und Nachteile wurden gegeneinander abgewogen. Der Verein sieht hauptschlich im Investitionsvolumen fr eine Neuanlage ein finanzielles Problem. Bei einer Neuanlage eines Platzes msste Strom und Wasser, Abwasser und die straenmige Erschlieung erfolgen. Es msste ein Umkleidegebude mit entsprechender Sanitreinrichtungen gebaut werden, weil im Maifeldstadion nur zwei Umkleiderume vorhanden sind. Zuzglich msste eine Lichtanlage fr den Betrieb der Sportanlage in der dunklen Jahreszeit neu errichtet werden.
Fr den Hartplatz an der Aspelerstrae gibt es aus dem Jahr 2008 eine Kostenermittlung fr den Umbau in ein Kunstrasenspielfeld die bei ca. 550.000 Euro liegt. Die straenmige Erschlieung, Strom, Wasser und Abwasserleitungen sind vorhanden. Die Umkleiderume mit sanitren Einrichtungen sind vorhanden. Ebenso trifft das auf die Spielfeldbeleuchtung zu. Der Unterbau des jetzigen Platzes kann fr den Aufbau des Kunstrasenspielfeldes genutzt werden. Wenn auch bei dem Umbau in ein Kunstrasenspielfeld einige der vorgenannten Teile saniert oder verbessert werden mssen, so ergeben sich doch erhebliche Investitionskostenvorteile gegenber einer vollstndigen Neuanlage.
Der Stadtrat von Polch hat jetzt beschlossen, den Hartplatz an der Aspelerstrae in ein Kunstrasenspielfeld umzubauen und eine Landes- und Kreisfrderung noch in diesem Jahr zu beantragen. Der Gesamtvorstand des VfB Polch hat auf seiner Sitzung am 20.08.2012 beschlossen, sich mit 55.000 Euro an den Umbaukosten, sei es in Eigenleistung oder Bereitstellung von Finanzmitteln zu beteiligen. Der Verein betont, dass diese Anlage nicht dem VfB Polch gehrt, sondern den Sporttreibenden Kindern und Jugendlichen sowie den Erwachsenen zur Verfgung steht. Das gilt ebenso fr die ortsansssigen Schulen. Der VfB als Sportverein ermglicht es Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Sport zu betreiben, den sie gerne ausben mchten. Das sind allein im VfB Polch rund 500 Kinder und Jugendliche.


15.05.2012

Keine ausreichende Bewsserung auf den Tennispltzen

Seit mehreren Wochen gibt es auf der Anlage der Tennisabteilung Polch und dem benachbarten Fuballplatz an der Heinz-Gries-Strae kein Wasser fr die Bewsserung der Pltze. Ohne eine ausreichende Bewsserung ist ein Spielbetrieb nicht mglich.

Was ist passiert? Die Frder- und Verteilungspumpen, die fr die Wasserversorgung auf den Sportanlagen eingesetzt werden, sind in der Klteperiode durch Frost zerstrt worden.

Trotz intensiver Bemhungen des Vorstandes des VfB Polch und zahlreicher Ortsbesichtigungen konnte die Stadt Polch bisher nicht dazu bewegt werden, die Wasserversorgung auf den Pltzen wieder herzustellen. Der VfB Polch hat gerade erst mit groem finanziellen Aufwand die Instandsetzung der Pltze durchgefhrt. Die Meisterschaftsrunde hat begonnen und es droht eine Katastrophe, weil ohne eine ausreichende Bewsserung die Pltze zerstrt werden. Bei heiem Wetter ist der Spielbetrieb nicht durchfhrbar. Die auf der Anlage praktizierte Interimslsung durch Bewsserung mit dem Gartenschlauch dauert Stunden. Das ist den Gastmannschaften der Medenrunde und den Mitgliedern nicht vermittelbar und stt auf Unverstndnis. Die Probleme des VfB Polch werden von der Stadt anscheinend nicht ernst genommen Nur so lsst es sich erklren, dass die Pumpenreparatur noch nicht beauftragt wurde. Die Tennisabteilung appelliert an alle Verantwortlichen, nun endlich die Reparatur zu beauftragen.


15.05.2012

Gutes Vereinsjahr fr Mitglieder des VfB Polch

Auf der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins konnte der Vorsitzende Anton Reiter von 1.165, elf Mitglieder begren. In den Berichten des Vorstandes und der Abteilungsleiter wurde von erfolgeichen sportlichen und gesellschaftlichen Ttigkeiten im Vereinsjahr 2011 berichtet. Hauptereignis war das 75jhrige Jubilum des Vereins das mit einem Sportwochenende und einer Jubilumsfeier im Forum Polch gefeiert wurde.

Von guten sportlichen Erfolgen und steigender Mitgliederzahl sind die Radsportabteilung und die Tennisabteilung geprgt. Mit 8 Mannschaften hatte die Abteilung an der Medenrunde teilgenommen. Die Tennisanlage erfordert weiterhin Renovierungs- und Unterhaltungs-arbeiten. Wenn der Platz 4 in Betrieb genommen wird, ist auf diesem eine Generalsanierung erforderlich, was nur mit Hilfe de Gesamtvereines gestemmt werden kann.

Ebenso knnen die Leichtathleten auf sportliche Erfolge und Meistertitel verweisen und das bei einer gefestigten Mitgliederzahl. Ralph Hiller fhrt derzeit die Abteilung kommissarisch und am 23. Mai 2012 soll in einer Runde der Betreuer und Trainer ber eine Nachfolge gesprochen werden.

Michael Winter berichtete ber die zahlreichen Aktivitten der Bogensportler mit zahlreichen Prsentationen und der Teilnahme an Kreis- und Bezirksmeisterschaften. Im Schnitt wurden bei den Teilnahmen an Meisterschaften gute Pltze belegt. Die Mitgliederzahl ist konstant.

Im Fuball ist der Verein mit 16 Mannschaften aktiv, 13 Jugendmannschaften, 2 Senioren- und einer Alten Herrenmannschaft. Ab der D-Jugend besteht mit dem Maifelder SV eine Spielgemeinschaft, die fr die kommende Spielzeit auf alle Mannschaften ausgedehnt werden soll. Die Fuballer beklagen weiterhin den schlechten Zustand des Hartplatzes wegen der ernormen Staubentwicklung bei trockener Witterung. Der Gesamtvorstand hat beschlossen den Bolzplatz unterhalb des Forums Polch mit einer neuen Grasflche auf eigene Kosten herzurichten und auch die Unterhaltung zu bernehmen. Es wird jedoch seit einiger Zeit auf eine Vereinbarung mit der Stadt Polch gewartet. Der Verein vermisst auch eine klare Entscheidung was mit dem Hartplatz in der Aspelerstrae in Zukunft passieren soll. Der Vorstand ist bereit, an einem Konzept fr die Sportsttten in der Stadt Polch mitzuarbeiten und sich in ehrenamtlicher Arbeit zu beteiligen.

Die Schatzmeisterin Gabi Reiter berichtete von einer guten Kassenlage die es dem Verein ermglicht, zu investieren. Auch im Jahr 2011 wurden umfangreiche Mittel in die Unterhaltung des Vereinshauses, Sportsttten, Gerte und die Ausstattung der Abteilungen investiert. Im VfB waren im Jahr 2011 zwanzig bungsleiter und zuzglich elf Jugendtrainer ttig. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Marie-Luise Rudszeck, 2. Vorsitzende des VfB Polch seit 1997, kandidierte bei den Neuwahlen des Vorstandes nicht mehr. Der Vorsitzende bedankte sich fr die Arbeit von Marie-Luise Rudszeck als 2. Vorsitzende und zuvor schon als Leiterin der Leichtathletikabteilung.

Die Wahlen zum neuen Vorstand erfolgten jeweils einstimmig.
Es wurden gewhlt: 1. Vorsitzender Anton Reiter, 2. Vorsitzender Rainer Graf, Geschftfhrer Marcus Reiter, Schatzmeister Gabriele Reiter, Jugendleiter Frank Ehlers, Beisitzer Heinrich Klostermann, Andreas Rtering und Holger Barden, Kassenprfer Marie-Luise Rudszeck und Dirk Honig. Als Abteilungsleiter wurden besttigt: Bogensport Michael Winter, Radsport Jrgen Schtt, Herzsport Rita Erben, Alte Herren Frank Wollmann, Leichtathletik Ralph Hiller, Tennis Rainer Graf.

Mehr ber die Aktivitten des Vereins kann man auch unter der neu gestalteten Internetseite des VfB Polch www.vfb-polch.de erfahren. Die Seiten werden laufend aktualisiert und sind mit den Ergebnissen der einzelnen Sportveranstaltungen an denen der VfB beteiligt ist gefllt.

Der alte und neue Vorsitzende Anton Reiter zeigte sich zuversichtlich, das der Verein auch in Zukunft den Herausforderungen an einen modernen Sportverein gewappnet ist. Besonders gilt es, die demografische Entwicklung mit zurckgehenden Geburtenzahlen und dem wachsenden Potential an Senioren positiv zu begegnen und ein besonderes Angebot an Sport- und Unterhaltungsmglichkeiten im Verein zu etablieren.


11.04.2012

nderung Termin Jahreshauptversammlung

Achtung Mitglieder!

Die Jahreshauptversammlung wurde verschoben. Neuer Termin ist der
Mittwoch, den 02. Mai 2012, 19.30 Uhr, Forum Polch Kleiner Saal

10.04.2012

Einladung zur Jahreshauptversammlung des VfB Polch Gesamtverein

Die Mitglieder des Vereins fr Bewegungsspiele 1936/45 Polch/Maifeld e.V. werden hiermit
recht herzlich zur Jahreshauptversammlung eingeladen fr

Mittwoch, den 02. Mai 2012, 19.30 Uhr, Forum Polch Kleiner Saal

Tagesordnung
1. Begrung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorstandes und der Abteilungen Fuball, Bogenschtzen, Leichtathletik,
Radsport, Tennis, Koronarsport-
4. Bericht der Schatzmeisterin ber den Jahresabschluss 2011 und Bildung
von Rcklagen
5. Bericht der Kassenprfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahl eines Versammlungsleiters
8. Wahl des Gesamtvorstandes des VfB Polch
2 Vorsitzende, 2 Geschftsfhrer, 2 Schatzmeister, Jugendleiter, 2 Beisitzer,
Besttigung der Abteilungsleiter, 2 Kassenprfer
9. Beratung und Beschlussfassung be vorliegende Antrge
10. Festsetzung der Mitgliederbeitrge
11. Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder
beschlussfhig. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der
Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage
vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden Anton Reiter, Kolpingstr. 12, 56751 Polch,
eingegangen sind.

Mit sportlichem Gru

Anton Reiter, Vorsitzender


04.04.2012

Kirmesdisco fr 12 bis 16-Jhrige am Freitag 20.04.2012 im Festzelt Eintritt frei

Dass die Fuballabteilung des VfB Polch auch auerhalb des Platzes engagierte Sozial- und Jugendar-beit leistet, zeigt sie mit dem Projekt Kirmesdisco fr 12 bis 16-Jhrige.
In Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Stadt Polch richtet sie am Freitag, 20.04.2012 in der Zeit von 18.00 bis 22.00 Uhr eine Jugenddisco fr Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren im Festzelt am Polcher Marktplatz aus.
Bei freiem Eintritt und alkoholfreien Getrnken zu gnstigen Preisen mchte die Fuballabteilung zei-gen, dass gute Stimmung und Zusammenhalt auch ohne Alkohol mglich ist. Untersttzt durch altersge-rechte Musik soll den Jugendlichen ein Forum geboten werden, sich zu treffen und in ungezwungener Atmosphre auszutauschen. Hierbei wird DJ Trademark den Jugendlichen ordentlich einheizen und fr Stimmung bis zum Siedepunkt sorgen.
Ein besonderer Dank gilt dem Mnnerchor Polch e.V., der dieses Projekt durch die kostenfreie Bereit-stellung des Kirmeszeltes untersttzt und somit einen wichtigen Beitrag fr die Jugendarbeit in der Stadt Polch leistet. Beide Vereine mchten mit diesem Event sprichwrtlich Flagge zeigen und neben der Jugendfrderung auch die Kirmes als Traditionsfest in der Stadt Polch interessant machen.
Die Veranstalter hoffen, dass das Projekt positiven Anklang bei den Jugendlichen findet und freuen sich auf ein hoffentlich gut geflltes Festzelt.
Eintrittskarte fr die Jugendlichen ist an diesem Abend ein gltiger Personal- oder Schlerausweis.
Einen besonderen Dank gilt den Untersttzer aus der Wirtschaft, der RWE Rhein-Ruhr, Lotto Rheinland-Pfalz, der Kreissparkasse Mayen und der Volksbank RheinAhrEifel eG.

Kirmesdisco fr 12 bis 16-Jhrige am Freitag 20.04.2012 im Festzelt  Eintritt frei Kirmesdisco fr 12 bis 16-Jhrige am Freitag 20.04.2012 im Festzelt  Eintritt frei Kirmesdisco fr 12 bis 16-Jhrige am Freitag 20.04.2012 im Festzelt  Eintritt frei Kirmesdisco fr 12 bis 16-Jhrige am Freitag 20.04.2012 im Festzelt  Eintritt frei Kirmesdisco fr 12 bis 16-Jhrige am Freitag 20.04.2012 im Festzelt  Eintritt frei

31.03.2012

Deutsches Sportabzeichen mit dem VfB Polch erwerben

Die bungsleiterinnen der Leichtathletikabteilung des VfB Polch/Maifeld e.V., Trudi Kiefer und Marie-Luise Rudszeck, beginnen ab Montag, 16.04.2012, mit den Vorbereitungen
zur Ablegung des Sportabzeichens.
Das Training findet jeweils an den Montagen ab 17.30 Uhr im Maifeldstadion statt. Wenn
andere Trainingstage erforderlich sind, geschieht das nach Vereinbarung. Zur Teilnahme
sind die Mitglieder des VfB Polch eingeladen. Es knnen auch Nichtmitglieder teilnehmen.


31.03.2012

Verschiebung bei Herzsportgruppe VfB Polch

Die geplante Veranstaltung Herz-Lungen Wiederbelebung am 17. April 2012 wird auf einen spteren Zeitpunkt verschoben.
Der Sport der Herzgruppe findet wie gewohnt von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Turnhalle
der IGS (ehemalige Hauptschulturnhalle) in Polch statt.


16.03.2012

Aktiv in Jedem Alter startet wieder

Nach Fertigstellung der Renovierungsarbeiten an der Turnhalle der IGS Polch (ehemalige Hauptschulhalle) kann es wieder losgehen. Sollten auch Sie Interesse haben in lockerer Atmosphre mit migem Ehrgeiz Fitness zu treiben, sind Sie hierzu gerne eingeladen.
Wir treffen uns ab sofort wieder jeden Mittwoch von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Turnhalle. Insbesondere die Neubrger von Polch sind eingeladen, bei Gymnastik, Aerobic und Ballspielen (Handball, Basketball, Fuball, Hockey usw.), sowie beim gelegentlich stattfindenden Umtrunk, neue Bekanntschaften zu schlieen.
Zur Beantwortung von Fragen steht Ihnen Michael Winter Tel. 02654/960125, e-mailbogensport@vfb-polch.de oder jedes andere Mitglied gerne zur Verfgung.


07.03.2012

Leichtathletik: Rheinland Cross-Meisterschaften in Gerolstein

Am Sonntag, den 26. Februar fuhren die Athleten/innen der LG Maifeld-Pellenz zu den Rheinland-Meisterschaften im Crosslauf nach Gerolstein. Auf einem total aufgeweichten Ackerboden mussten sie krftezehrende Runden absolvieren. Unsere Athleten/innen haben alles gegeben und unter diesen schwierigen Bedingungen sehr gute Leistungen gezeigt.
Beim Rahmenwettbewerb der Altersklasse W12 ber 1.200 m siegte Anna-Klara Klckner mit einer Zeit von 5:00 Minuten. Maike Keller lief in 5:18 Minuten auf Platz drei. In der Altersklasse W13 liefen Franziska Decker in 5:15 Minuten als Siebte und Sabrina Keller in 6:03 Minuten als Elfte ins Ziel. So sicherte die gute Mannschaftsleistung den Athletinnen den Titel des Vize-Rheinlandmeisters bei der weiblichen Jugend U14. Bei den Jugendlichen U16 belegte Jana Krmer einen sehr guten vierten Platz. Bei den Juniorinnen U23 startete Vanessa Brachtendorf ber die Mittelstrecke (3.600 m) und belegte Platz Zwei. Ebenfalls den zweiten Platz sicherte sich Christian Schmitz ber die Langstrecke von 8.400 m. Auch er war sichtlich zufrieden mit seiner Platzierung. Im gleichen Lauf belegte Christian Weinand einen guten fnften Platz.

Foto unten: Die sptere Siegerin Anna-Klara Klckner an der Spitze (Foto: Trudi Kiefer)

Leichtathletik: Rheinland Cross-Meisterschaften in Gerolstein

07.03.2012

Leichtathletik: Rainer Werking holte erneut DM-Gold

Mit einer weiteren guten Leistung bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften holte sich Rainer Werking in Erfurt die Goldmedaille.

Die sechs Kilogramm schwere Kugel stie er bereits im ersten Versuch auf 14,61 Meter.
An Rainer Werkung, Athlet der LG Maifeld-Pellenz, der in der Altersklasse M 50 startet,
kam keiner der Senioren heran.

Der VfB Polch gratuliert Rainer Werkung herzlich zu diesem Erfolg


04.03.2012

LG Maifeld-Pellenz: Sportabzeichen Prfung 2011

Die erfolgreichen Teilnehmer der Sportabzeichen-Prfung 2011 wurden bei einem gemtlichen Beisammensein geehrt. Die Prferinnen Marie-Luise Rudszeck und Trudi Kiefer berreichten die Urkunden und Plaketten in Gold, Silber und Bronze an folgende Sportler(innen):

Jugendliche: Anna Breith (zum ersten Mal= 1), Emely Junker (1), Nicole Lisson (1), Hannah Seul (1), Celine Zentner (1), Eva Pinger (2), Julia Strang (2), Jakob Rotta (2), Lara Baumert (3), Marvin Becker (3), Sven Lasse Krieg (3), Jan-Lukas Wedemeyer (3), Hendrik Becker (3), Rahel Phasen (4), Anna-Klara Klckner (4), Caroline Pttker (4), Anna Rotta (4), Jana Krmer (5), Jonas Phasen (5), Kristina Annen (8),

Erwachsene: Claudia Roth (3), Christine Phasen (3), Bettina Halder (3), Jrg Angrick (3), Rudolf Endres (4), Christina Schuh (8), Andreas Goebel (8), Dieter Didier (8), Bettina Oberlack-Werth (9), Brigitte Oster (10), Anita Storck (11), Trudi Kiefer (17) Marlies Herrmann (17), Sonja Rump (18), Anke Wollmann (20), Tonia Fischer (21), Gertrud Endres (22), Marie-Luise Rudszeck (23).

Familiensportabzeichen: Familie Rotta (2), Familie Phasen (3)

LG Maifeld-Pellenz: Sportabzeichen Prfung 2011

02.03.2012

Bericht Mitgliederversammlung LG Maifeld-Pellenz

Am 29.02.2012 hatten sich die Mitglieder der LG Maifeld-Pellenz in Polch zur Mitgliederversammlung getroffen. Die LG Maifeld-Pellenz setzt sich zusammen aus den
Leichtathleten der DJK Ochtendung, dem VfB Polch und dem TV Jahn Plaidt.
Im Organisationsteam der LG ist von der DJK Ochtendung Michael Rder, vom VfB Polch Ralph Hiller und vom TV Jahn Plaidt Dieter Brachtendorf vertreten.

Peter Alt berichtete ber die positive Entwicklung der LG Maifeld-Pellenz seit 2009 und betonte, das es zahlreiche sportliche Erfolge bis zu Deutschen Meisterscaften gegeben hat. Die LG besteht jetzt seit 20 Jahren.
So hat die LG auch zahlreiche Meisterschaften bis zu Rheinland-Meisterschaften im Bereich der Leichtathletik mit Erfolg ausgerichtet.

Die LG verfgt zusammen mit den Vereinen ber einen guten Pool an ausgebildeten bungsleiterinnen und Leitern fr die einzelnen Disziplinen in der Leichtathletik. Mit dem Maifeldstadion in Polch und dem Jakob-Vogt-Stadion in Ochtendung verfgen die Leichtathleten ber ausgezeichnete Sportmglichkeiten. Jhrliche Trainingslager und Ferien-
lager werden organisiert und durchgefhrt.

Die grte Veranstaltung mit im letzten Jahr war wiederum der Grieson-de Beukelaer Stadtlauf in Polch mit 1.806 Teilnehmern, der von der LG organisiert und durch-
gefhrt wird. Im Jahr 2011 fand der 10. Grieson-de Beukelaer Stadtlauf in Polch statt.
Jhrlich sind bei der Durchfhrung des Stadtlaufes ca. 120 bis 130 Helfer im ehrenamtlichen
Einsatz.

Mit dem geplanten Stadtlauf 2012 und Folgejahre kommen auf das jetzige Organisations- und Vorbereitungsteam neue, zustzlich Aufgaben zu. Dazu bentigt das Leitungsteam dringend weitere, ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich speziell um einige Themen wie zum Beispiel: Pflege und Aufbereitung im Bereich EDV und Hompage, fentlichkeitsarbeit, Zeitmessung und Auswertung, Hotline Telefonanmeldung und Auskunft etc. kmmern. Die Mitarbeiter
knnen aus den jeweiligen Vereinen, aber auch von nicht vereinsgebundenen Helfern kommen. Mehr dazu ist bei Michael Rder, Ralph Hiller und Dieter Brachtendorf zu erfahren.

Die Verantwortlichen der LG Maifeld-Pellenz wollen sich zusammen mit den Betreuern und bungsleitern um eine bessere Koordination der Leichtathleten fr Sportfeste und die Teil-
nahme an Meisterschaften im Bereich der Mannschaftsbildung bemhen. Die Bildung von leistungsstarken Mannschaften war das eigentliche Ziel der LG. Hier soll das Miteinander der Sportler- und Sportlerinnen der tragenden Vereine in Zukunft wieder besser gefrdert werden.
Grundlage der Arbeit in der Leichtathletik bleibt jedoch im wesentlichen der Breitensport.
Auch hierzu bedarf es weiterer Helfer und Mitstreiter.

Insgesamt zeigten sich die versammelten Mitglieder der LG zufrieden und sind zuversichtlich, das die Herausforderungen im sportlich breiten und leistungsorientierten Bereich der Leichtathletik gemeistert werden knnen Wichtig fr die LG Maifeld-Pellenz ist die Beibehaltung des Grieson-de Beukelaer Stadtlaufes im sportlichen und gesellschaftlichen und finanziellen Bereich. Er ist ein positives Aushngeschild fr die Leichtathletik weit ber die Grenzen der die LG tragenden Vereine hinaus.


13.02.2012

Abtleilung Leichtathletik: Mitgliederversammlung

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, liebe Mitgliederinnen und Mitglieder der LG Maifeld-Pellenz!
Wir laden alle Aktiven, Mitglieder, Eltern unserer Leichtathletinnen und Leichtathleten in den Schler- und Jugendklassen zu einer Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 29. Februar 2012 20.00 Uhr im Forum Polch Kleiner Saal ein.
Tagesordnung:
1. Entwicklung der LG Maifeld Pellenz seit 2009
2. Finanzen der LG Maifeld Pellenz
3. Rckblick Stadtlauf 2011
4. Zukunft Stadtlauf
5. Verschiedenes

Aufgrund der Bedeutung fr die zuknftige Entwicklung der LG Maifeld Pellenz bitten wir um zahlreiche Teilnahme.

Auf Euer Kommen freuen wir uns!

DJK Ochtendung, Michael Rder (A-M-Roeder@t-online.de)
VfB Polch, Ralph Hiller (Ralph.Hiller@t-online.de)
TV Jahn Plaidt, Dieter Brachtendorf (brachtendorf-plaidt@t-online.de)

17.01.2012

Mitgliederzuwachs beim VfB Polch

Fr die Bestandserhebung 2012 konnte der VfB Polch 1.161 Mitglieder an den Sportbund Rheinland melden.
Gesamtmitglieder bis 6 Jahre -41 Mitglieder-, 7 bis 14 Jahre 299 Mitglieder, 15 bis 18 Jahre 126 Mitglieder, 19 bis 26 Jahre -132 Mitglieder-, 27 bis 40 Jahre -123 Mitglieder,
41 bis 60 Jahre -293 Mitglieder-, ab 61 Jahre -147 Mitglieder-.
Insgesamt befinden sich 466 Mitglieder im Alter bis zu 18 Jahren.
Die Mitglieder teilen sich wie folgt auf:
Fuball 517, Leichtathletik 479, Radsport 88, Bogenschtzen 24, Tennis 161, Herzsport 53


05.12.2011

Termin Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des VfB Polch findet am Mittwoch, 18.04.2012 im Vereinsheim (Tennisheim) in der Heinz-Gries-Strae statt. Beginn ist um 19.00 Uhr.
Unter anderem stehen die Neuwahlen des Vereinsvorstands auf dem Programm.

09.11.2011

Bericht ber Jahreshauptversammlung der Fuballabteilung des VfB Polch

Dreiig Mitglieder hatten sich zur Jahreshauptversammlung der Fuballabteilung im VfB Polch/Maifeld e.V. eingefunden. Geschftsfhrer Marcus Reiter berichtete ber eine gute sportliche Bilanz im Seniorenspielbetrieb. So belegt die II. Mannschaft zurzeit den 1. Tabellenplatz in der Kreisliga D, die I. Mannschaft hat sich auf dem 2. Tabellenplatz der Kreisliga B etabliert.
Der Geschftsfhrer dankte den Platzwarten Egon Geisen, Heinz Wild und Toni Breitbach fr die hervorragende Herrichtung der Spielsttten zu den Spielen aller Mannschaften. Ein Dank ging auch an die Schiedsrichter des VfB, Jrgen Mockenhaupt, Andreas Dring und Nicole Schfer. Ein weiteres Dankeschn galt Heinrich Klostermann der bei vielen Arbeiten dem Sport im VfB dient. Positiv fiel auch der Rckblick auf das 75-jhrige Vereinsjubilum in 2011 aus, das die Fuballabteilung aktiv mitgestaltet hatte.
Jugendleiter Frank Ehlers konnte ebenfalls positiv von den Jugendmannschaften berichten. Der VfB hat in der Saison 2011/2012 zusammen mit der JSG insgesamt 14 Mannschaften im Spielbetrieb. Die neu gegrndete JSG mit dem Maifelder SV luft sehr gut. Zusammenhalt und Zusammenarbeit funktionieren einwandfrei und besttigen den Vorstand in seiner Entscheidung. Erfreulich war es, das die C-Jugend in der vergangenen Spielzeit die Bezirksliga halten konnte und befindet sich in der jetzigen Spielzeit im Mittelfeld dieser Klasse. Die Jugendfreizeiten, Fuballferien-Camp, waren auch in den beiden letzten Jahren vom Erfolg gekrnt. Das beweisen die gestiegenen Teilnehmerzahlen. Ein Dank ging an die vielen ehrenamtlichen Jugendbetreuer und trainer, die mit groem Engagement bei der Sache waren.
Kassiererin Gabriele Reiter legte den von Frank Weidle und Jrgen Mockenhaupt geprften Kassenbericht der Versammlung vor. Die finanzielle Situation der Abteilung kann man als sehr Solide bezeichnen. Die Ausgaben werden jedoch nur durch die Einnahmen, die vor allem durch groen ehrenamtlichen Einsatz erzielt werden, gedeckt. Die Beitragseinnahmen reichen nicht aus, die Kosten des Spiel- und bungsbetriebes zu decken. Die Anzahl der Mitglieder in der Fuballabteilung ist stabil und liegt aktuell bei 510 Mitgliedern, davon 200 Jugendliche.
Die ungeklrte Situation des Rasenspielfeldes im Maifeldstadion und der sehr schlechte Zustand des Hartplatzes an der Aspelerstrae stellt die Abteilung vor groe Probleme. Der Trainingsbetrieb fr insgesamt 14 Mannschaften muss unter groen Einschrnkungen in den nun folgenden Wintermonaten auf einem Spielfeld erfolgen. Die Versammlung appellierte an die Stadt Polch, im gemeinsamen Gesprch eine Lsung zur Schaffung zeitgerechter Sportanlagen zu erarbeiten. Ein Antrag des VfB auf Errichtung einer weiteren Rasenspielflche mit erheblicher finanzieller Eigenbeteiligung des Vereins, liegt der Stadtverwaltung vor.
Die Neuwahlen des Abteilungsvorstandes ergaben folgendes Ergebnis:
Jugendleiter: Frank Ehlers, Stellvertreter Thomas Busch.
Geschftsfhrer: Marcus Reiter, Stellvertreter Greg Dawson.
Kassiererin: Gabi Reiter.
Besitzer: Dirk Strang, Thomas Pichler, Holger Barden, Stefan Krechel, Dietmar Rber, Gerd Klasen, Stephan Mayer, Markus Conrad, Ibrahim Jaha, Simon Mayer.
Die Beisitzer widmen sich dem Jugend- und Seniorenbereich und allgemeinen Aufgaben der Abteilung.
Zu Kassenprfern wurden gewhlt Jrgen Mockenhaupt und Stefan Gilles.


20.10.2011

LG Maifeld-Pellenz sorgt fr neue Talente im Perspektivkader-Nord

Am Tag der deutschen Einheit machten sich sechs Athleten, ein Betreuer und einige Eltern der Athleten der LG Maifeld-Pellenz auf den Weg nach Emmelshausen zur Talentiade des Leichtathletik-Verbandes Rheinland. Die Talentiade ist ein Test, zu dem jhrlich die Besten der zuknftigen "Schler B" eingeladen werden. So war es fr Franziska Decker, Emmy Hellinger, Niklas Iking, Maike Keller, Anna-Klara Klckner und Lea Weber schon im Voraus eine groe Ehre an diesem Test teilnehmen zu drfen. Natrlich wurde zur Vorbereitung auf den Test, bei dem vor allem Koordination, Technik und Rhythmusgefhl des Athleten gefragt ist, entsprechend trainiert. Als erstes musste ein Geschicklichkeits-Parcours berwunden werden, anschlieend mussten mit dem Medizinball drei verschiedene Wurfarten ausgefhrt werden und als letztes standen Sprunglufe auf dem Programm. Diese drei Tests wurden in der Halle absolviert. Danach wurde auf der Auenanlage die Schnelligkeit der Athleten mit zwei 30-m-Sprints und die Ausdauer mit einem 6-Minuten-Lauf getestet. Auch hier konnten sich unsere Athleten, besonders die Mdchen, sehr gut prsentieren. Beste Luferin war Maike Keller. Sie lief 1.500 m, Franziska und Anna-Klara jeweils 1.450 m und Lea 1.400 m. Emmy und Niklas mussten hier wegen einer Verletzung aussetzen.
Nach Abschluss des Tests warteten alle gespannt auf das Ergebnis, denn es gab nur 48 Pltze im Perspektivkader und ber 60 Athleten hatten am Test teilgenommen. Am Ende wurden alle sechs Athleten der LG Maifeld-Pellenz aufgenommen: Sie trainieren nun fters unter der Leitung von Jrg Klein im Sttzpunkt Mayen und die LG-Maifeld-Pellenz stellt damit die grte Athleten-Gruppe im Perspektivkader-Nord. Die Trainer sind sehr zufrieden mit den Aufnahmen, denn gerade diese Athleten zeigen im Training Disziplin, Aufmerksamkeit und Spa an ihrem Sport.
Anna-Klara gehrt dem VfB Polch in der LG Maifeld-Pellenz an und trainiert unter der Leitung von Trudi Kiefer.
Franziska, Emmy, Maike, Niklas und Lea gehren dem TV Jahn in der LG Maifeld-Pellenz an und trainieren unter der Leitung von Saskia Heider.
Wer Interesse am Leichtathletiktraining hat, der kann uns gerne nach den Herbstferien montags um 16:00 Uhr und mittwochs um 16:00 Uhr in der Turnhalle der IGS Plaidt besuchen kommen. Das Training findet statt unter der Leitung von Marita Neckel, Hedi Hickmann, Nikolas Nbel und Saskia Heider . Wir freuen uns auf euch.

Bild unten: v.l. Lea Weber, Emmy Hellinger, Maike Keller, Anna-Klara Klckner, Franziska Decker, Niklas Iking

LG Maifeld-Pellenz sorgt fr neue Talente im Perspektivkader-Nord

03.10.2011

Bilder vom Griesson de Beukelaer Stadtlauf 2011

Der Griesson de Beukelaer Stadtlauf erreichte auch in diesem Jahr wieder Rekord Teilnehmerzahlen und zeigt die ausserordentliche Beliebtheit dieses Sport-Events in der Region. Auf
www.gdb-stadtlauf.de.de knnen Sie Bilder, Impressionen, Ergebnislisten und alle Informationen rund um den Lauf nun einsehen.

01.10.2011

Jahreshauptversammlung der Abteilung Fuball

Der Vorstand der Abteilung Fuball ldt alle seine Mitlgieder zur diesjhrigen turnusmigen Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung) ein. Die Versammlung findet am Mittwoch, 26.10.2011 im Forum Polch statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.
Tagesordnung:
1. Begrung durch den Vorsitzenden,
2. Ehrung verstorbener Mitglieder,
3. Bericht des Vorstandes,
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprfer,
5. Entlastung des Vorstandes,
6. Neuwahl des Abteilungsvorstandes
7. Beschlussfassung ber vorliegende Antrge
8. Sonstiges
Die Mitgliederversammlung ist ohne Rcksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlussfhig. Die Beschlsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder gefasst. ber Antrge die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Antrge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden des Vereins (Anton Reiter, Kolpingstr. 12, 56751 Polch) eingegangen sind.

13.09.2011

Fuball-Ferien-Freizeit 2011

Hallo Kids !
Ihr habt in den Herbstferien noch keinen Plan was ihr die ganze Woche so treiben sollt? Wie wre es denn mit Fuballspielen? Der VfB Polch bietet vom 04.10.-07.10.11 wieder die alljhrliche Fuball-Ferien-Freizeit fr Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren an. Neben einem ausgiebigen Fuballtrainern das durch geschulte und lizenzierte Trainer und Betreuer durchgefhrt wird, erwarten euch neben den Trainingseinheiten und kleinen Turnieren, natrlich wieder jede Menge Spa. Fr ausreichende Strkung whrend der Trainingseinheiten ( Apfelschorle, Wasser, frisches Obst ) ist natrlich gesorgt. Wer fleiig trainiert, muss natrlich auch mal etwas warmes Essen. Das gemeinsame Mittagessen, nehmen wir dann in der Maifeldhalle zu uns. Um ein wenig zu entspannen, braucht man natrlich auch eine Mittagspause, in denen euch u.a. ein Fuball-Quiz und viele andere Sachen aus unserem Rahmenprogramm erwartet. Und zu guter Letzt, bekommt jeder Teilnehmer wie in jedem Jahr ein paar eigene Autogrammkarten und natrlich ein tolles Prsent als Andenken an die Fuball-Ferien-Freizeit 2011. Und das fr nur 99,00 Euro. Solltet Ihr Interesse an einer tollen Woche mit dem runden Leder haben, dann knnt Ihr den Anmeldeflyer auf unserer Internetseite
www.rotweissezukunft.de herunterladen. Den Anmeldeabschnitt, sendet Ihr dann bitte entweder mit der Post, oder per E-Mail zurck.
Wie bereits in den letzten Jahren, sind die Pltze hei begehrt und stehen auch nur begrenzt zur Verfgung. Deshalb heit es schnell reagieren, Anmeldung ausdrucken und zurck senden. Die Reihenfolge des Eingangs ist bei der Teilnahme entscheidend.


08.08.2011

VfB Polch Jubilumsspiel Spiel ohne Grenzen

Starke Teams, insgesamt zwlf, hatten beim Spiel ohne Grenzen am Familiensporttag des VfB Polch gemeldet. Zustzlich zu den Mannschaften des VfB Polch hatte sich die TG 1888 Polch mit drei Teams beteiligt. Familie Ehlers bildete eine Mannschaft aus Familienmitgliedern.
Acht Stationen, betreut von den Abteilungen des VfB Polch mit Leichtathletik, Fuball, Bogensport, Radsport und Tennis waren zu bewltigen. Hierbei war Geschicklichkeit und Teamgeist gefordert. Neben den sportlichen Aspekten kam auch der Spa und die Freude am Spiel nicht zu kurz. Jrgen Schtt, Abteilungsvorsitzender der Radsportler, hatte den Ablauf gut im Griff und konnte am Ende die teilnehmenden Mannschaften mit Prsenten belohnen. Auf dem Siegerpodest versammelten sich dann die Mannschaften von der TG 1888 Polch auf Platz 1 mit Julian Bechthold, Marvin Bauer, Andreas Giese und Michael Emmer. Platz 2 belegte ebenfalls ein Team der TG 1888 mit Marvin Gnther, Thomas Hering, Daniel Wagenleitner und Christian Schlich. Platz drei belegte die Familie Ehlers mit Christiane Ehlers, Frank Ehlers, Lorenz und Linus Ehlers.
Nach dem die gemeldeten Mannschaften den Parcours beendet hatten, beteiligten sich auch Einzelpersonen am Spiel ohne Grenzen. Die zahlreichen jungen Fuballer und Kinder benutzten das Rasenspielfeld zum Fuballspiel genauso wie den Cage-Soccer zum Beachfuball. Die Zuschauer an dem Spiel ohne Grenzen hatten auch ihren Spa und waren der Meinung das es eine gelungene Veranstaltung am Familiensporttag des VfB war, die man gerne in den Folgejahren wiederholen sollte.

VfB Polch Jubilumsspiel Spiel ohne Grenzen

07.08.2011

Jubilumsabend 75 Jahre VfB Polch/Maifeld e.V.

Vereinsvertreter der Stadt, Gste aus den Sportverbnden und der Kommunalpolitik im Forum Polch eingefunden.

Vorsitzender Toni Reiter begrte die Gste aus dem Sport, Sportkreisvorsitzender Mayen-Koblenz Frank Schneisig, Fuballkreis Rhein-Ahr Walter Merten, Tennisverband Rheinland Friedhelm Kurz, Radsportverband Rheinland Claus Standhardt.

Aus der Kommunalpolitik, den Kreisbeigeordneten Mayen-Koblenz Rudi Zens, Brgermeister der Verbandsgemeinde Maifeld Maximilian Mumm, Beigeordneter der Stadt Polch Bernd Gerardy.

Ein besonderer Willkommensgru galt den Vertretern der rtlichen Vereine und den Gsten aus der Wirtschaft. Stellvertretend Frau Claudia Blotzki fr die Kreissparkasse Mayen, Peter Schfer und Werner Dieler fr die Volksbank RheinAhrEifel, die den Sport insgesamt aber auch den VfB Polch frdern. Dank sagte der Vorsitzende auch den zahlreichen Firmen die in der Festzeitschrift ein Inserat platziert hatten und dafr stellvertretend dem Gerolsteiner Sprudel, vertreten durch Holger Barden und der Firma Griesson-de Beukelaer, und Frank Wollmann von den Kann Werken, die den Verein ber ein Inserat hinaus zum Jubilum gefrdert haben.

Der Vorsitzende ging in seinem Gruwort auf die Anfnge des VfB Polch ein und hier besonders auf den Neustart am 4.11.1945 mit den Spielen gegen franzsische Militrmannschaften. Er trug hierbei aus der Chronik von Norbert Eisenbrger dem Publikum vor.

Die Moderation des Jubilumsabends lag in den Hnden von Stefan Schmitz.

In den Gruworten aus Sport und Kommunalpolitik wrdigten die Redner die Verdienste des VfB Polch in den letzten 75 Jahren. Sie das Engagement des VfB im Bereich Sport und Gesellschaft in der jetzigen Zeit heraus. Mit Spenden und Urkunden wrdigten sie die Arbeit des Vereins.

Der Vorstand des VfB Polch, in den Personen des Vorsitzenden Toni Reiter und Marie-Luise Rudszeck ehrte langjhrige, verdiente Mitglieder mit der Goldenen und Silbernen Ehrennadel des Vereins. Mit der Goldenen Ehrennadel wurde Heinz-Gnther Becker, ber 25 Jahre Abteilungsvorsitzender Tennisabteilung und Werner Adam ber 25 Jahre Sportwart der
Tennisabteilung verliehen. Die weiteren verdienten und langjhrigen Mitglieder erhielten die Silberne Vereinsnadel.

Das Prsidiumsmitglied des Tennisverbandes Rheinland ehrte den Abteilungsvorsitzenden Rainer Graf mit der Verdienstnadel des Verbandes und Werner Adam mit der Goldenen Ehrennadel des Tennisverbandes.

Die Ziehung der Lose zur Jubilumstombola erfolgte in zwei Durchgngen. Die meisten Gewinner befanden sich im Festsaal. Die Gewinnlose die nicht eingelst wurden, wurden im Internet des VfB und im Mitteilungsblatt der VG Maifeld verffentlicht.

Ab 21.00 Uhr spielte die Klner Showband Lecker Nudelsalat zum Tanz und Unterhaltug der Gste auf. Das Musikprogramm der Live spielenden Band fand die volle Zustimmung des Publikums, das auch die Gelegenheit zum Tanz nutzte.

Viele der Gste und Vereinsmitglieder feierten des Jubilum bei Musik und Tanz bis in den neuen Tag.

Der Vorstand des VfB ist zufrieden mit dem Ablauf und dem Besuch der einzelnen Veranstaltungen zum 75-jhrigen Bestehen des Vereins. Der Dank gilt Allen, die in irgendeiner Form den Verein zum Jubilum untersttzt haben. Besonders denen ein herzliches Danke Schn, die an den Tagen in ehrenamtlicher Arbeit mitgearbeitet haben sei es bei der Organisation und Leitung der Sportveranstaltungen, im Imbisswagen, im Getrnkestand, im Kiosk und beim Auf- und Abbau der jeweiligen Veranstaltung.

Geehrte Mitglieder (Bild unten links)
von links: Vorsitzender Toni Reiter, Heinz-Gnther Becker, Alois Schwab, Gerd Weiler, Werner Adam, Horst Hgner, Josef Speicher, Maria Rber, Marlene Hermen, Alois Geisen, Ralph Hiller, Helga Engels, Trudi Kiefer, Frank Weidle, Gerti Endres, 2. Vorsitzende Marie-Luise Rudszeck

Bild unten mitte: Goldene Ehrennadel des Tennisverbands Rheinland fr Rainer Graf (re) und Werner Adam

Bild unten rechts: Tisch der ehemaligen Fuballer

Jubilumsabend 75 Jahre VfB Polch/Maifeld e.V. Jubilumsabend 75 Jahre VfB Polch/Maifeld e.V. Jubilumsabend 75 Jahre VfB Polch/Maifeld e.V.

07.08.2011

Jubilumsturnier Fuball Feldturnier fr Hobby- und Betriebsmannschaften

Wie in frheren Jahren und auch Jahrzehnten, richtete der VfB Polch zum 75-jhrigen Jubilum ein Turnier fr Hobby- und Betriebsmannschaften im Maifeldstadion aus.

Insgesamt hatten 14 Mannschaften fr das Turnier gemeldet. Die Teilnehmer Gruppe A,
AAC Polch, FC Real Polch, Alte Herren Polch, Fa. Griesson de Beukelaer II, FC Colonia Fantastica, KiPas & Frieds Wolken, Gummiplatzveteranen. Gruppe B: The Streetfighters,
Lokomotive Polch, El Classico, Internazionale Kickers, Fa. Griesson de Beukelaer, FC Barca, IZB Koblenz.

Bei den Spielen die auf dem Rasenplatz des Maifeldstadions, aufgeteilt in zwei Spielfelder ausgetragen wurden wurde freundschaftlich, fairer und guter Fuball geboten. In den Mannschaften hatten sich zahlreiche ehemalige Spieler und aktuelle Spieler des VfB Polch organisiert. In den Betriebsmannschaften sahen die Zuschauer gute und bekannte Fuballer aus der Region. Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Das Turnier endete nach Mitternacht.

Die Platzierungen: 1. AAC Polch, 2. Internazionale Kickers, 3. Gummiplatzveteranen, 4. Lokomotive Polch.

Bild links: Sieger AAC Polch Bild rechts: Drittplatzierter Gummiplatzveteranen

Jubilumsturnier Fuball Feldturnier fr Hobby- und Betriebsmannschaften Jubilumsturnier Fuball Feldturnier fr Hobby- und Betriebsmannschaften

07.08.2011

Jubilumsturnier AH 35-Mannschaften

Fr das Jubilumsturnier hatten 10 Mannschaften aus der Region gemeldet. Gespielt wurde auf dem Kleinfeld mit sieben Spielern auf zwei Spielfeldern im Maifeldstadion.
Es spielten die Alten Herren von: FV Rbenach, TuS Hausen, TuS Lonnig, TuS Mayen, Mertloch in der Gruppe A. Mit SV Ettringen, VfB Polch, SV Krrenberg, FC Nrtershausen und SV Franken Mnstermaifeld in der Gruppe B.

Die Mannschaften boten den zahlreichen Zuschauern guten, gepflegten Fuball. Viele bekannte Spieler, die vielfach in hheren Spielklasen gespielt hatten, spielten an diesem Abend in Polch auf einem gepflegten Rasen. Es war ein gelungenes Fuballturnier bei dem die Begegnung und die Gesprche mit den aktiven Sportkameraden frherer Tage nicht zu kurz kam.

Als Schiedsrichter waren die Schiris des VfB Polch, Nicole Schwarz, Jrgen Mockenhaupt und Andreas Dring im Einsatz. Die Turnierleitung lag bei Thomas Busch.

Die Platzierungen: 1. FV Rbenach, 2. TuS Hausen, 3. FC Nrtershausen, 4. SV Krrenberg, 5. VfB Polch, 6. AH Mertloch, 7. TuS Mayen, 8. JSV Ettringen, 9. SV Franken Mnstermaifeld, 10. TuS Lonnig.

Bilder unten:
Sieger AH FV Rbenach (links), AH TuS Mayen (mitte), AH VfB Polch (rechts)
Jubilumsturnier AH  35-Mannschaften Jubilumsturnier AH  35-Mannschaften Jubilumsturnier AH  35-Mannschaften

07.08.2011

Der Vorstand macht was...

Unser VfB Polch wird 75 und fhrt vom 22. - 25.06.2011 seine Festwoche durch. Das neue Jahr hatte gerade begonnen, da gingen bereits die Planungen fr die Festwoche los. Der gesamt Vereinsvorstand war aufgefordert, der Kreativitt freien Lauf zu lassen. Das Ergebnis kann sich wie ich meine - sehen lassen. An mehr als 10 Abenden tagte der Vorstand, um die Groveranstaltung zu planen. Von der Farbe der Servietten, Luftballons und Tischdecken ber Sponsoring, Vorbereitung der Fuballturniere der Jugend, der Alten Herren und Betriebsmannschaften sowie ein Spiel ohne Grenzen bis hin zum Festabend musste alles erdacht, besprochen und beauftragt werden. Damit nicht genug. Es mussten die Einladungen an Persnlichkeiten aus Politik und Sport geschrieben und verschickt werden. In vielen Stunden wurden Geschichten, Anekdoten und Bilder rund um das Vereinsgeschehen zusammengetragen und in einer Festschrift verewigt, um die Erinnerung an unseren Verein wach zu halten. Die ersten Exemplare sind verkauft und dem Vernehmen nach ist die Festschrift gut gelungen. Nun freuen wir uns alle auf die Festwoche. Wir wnschen uns schnes Wetter, gutes Gelingen, viel Spa und Freude bei Sport und Spiel. Am Fronleichnam Familiensporttag, am Freitag Turnier fr Hobby- und Betriebsmannschaften, Samstag Jugendturnier, sowie gute Unterhaltung beim Festakt am Samstag, dem 25.06.11 ab 19.00 Uhr im Forum Polch zum Abschluss der Festwoche. Schauen Sie mal rein, machen Sie mit. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Fr das leibliche Wohl ist an allen Tagen gesorgt. Der Gesamtvereinsvorsitzende Toni Reiter und die 2. Vorsitzende Marie-Luise Rudszeck bedanken sich fr die bereitwillige und nicht selbstverstndliche Hilfe vieler Mitglieder des Vereins und des Gesamtvorstandes, ohne die es dieses Fest nicht geben wrde.
Bild unten/Gesamtvorstand von links: Rainer Graf, Michael Winter, Marie-Luise Rudszeck, Frank Ehlers, Gabi Reiter, Toni Reiter.
Vorne: Marcus Reiter, Heinrich Klostermann, Holger Barden. Es fehlen Ralph Hiller, Jrgen Schtt, Frank Wollmann

Der Vorstand macht was...

08.04.2011

Sportabzeichen mit dem VfB Polch

Ab Mai 2011 beginnen beim VfB Polch im Maifeldstadion wieder die Vorbereitungen fr den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. Die Trainingsabende finden jeweils an den Montagen oder nach gesonderter Vereinbarungmit den bungsleitern statt.

Trainingstage: 02.05., 09.05., 16.05., 23.05., 30.05., 06.06.2011

Die Leitung liegt in den Hnden von Marie-Luise Rudszeck die auch fr Fragen und Ausknfte zur Verfgung steht Tel. 02654/6574